Denzil Meyrick

 4.3 Sterne bei 187 Bewertungen
Autor von Die Mädchen von Strathclyde, Der Pate von Glasgow und weiteren Büchern.
Denzil Meyrick

Lebenslauf von Denzil Meyrick

Denzil Meyrick ist ein schottischer Krimiautor. Er wurde 1965 in Glasgow geboren, studierte Politik, und wurde schließlich Polizist in Strathclyde. Er wechselte mehrmals den Beruf und war zeitweise Leiter eines großen Maschinenbauunternehmens und auch Manager einer Destillerie. Sein erster Kriminalroman erschien 2012.

Alle Bücher von Denzil Meyrick

Die Mädchen von Strathclyde

Die Mädchen von Strathclyde

 (113)
Erschienen am 10.04.2017
Der Pate von Glasgow

Der Pate von Glasgow

 (37)
Erschienen am 02.05.2018
Tödliches Treibgut

Tödliches Treibgut

 (36)
Erschienen am 08.05.2017
Die Morde von Kinloch

Die Morde von Kinloch

 (0)
Erschienen am 03.06.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Denzil Meyrick

Neu
Angy93s avatar

Rezension zu "Tödliches Treibgut" von Denzil Meyrick

Tödliches Treibgut
Angy93vor 2 Monaten

Zerklüftete Felsen reichen bis in die Brandung hinein, ein entstellter Körper liegt verdreht dazwischen im Sand. Dieser Anblick bietet sich DCI Jim Daley, den es von den rauen Straßen Glasgows an die sonst beschaulichen Strände der Kintyre-Halbinsel verschlägt: Mit seinem Partner DC Scott wird er in das Fischerdorf Kinloch beordert, da sich die örtliche Polizei mit der dort angespülten Frauenleiche überfordert zeigt. Während sie innerhalb der verschworenen Dorfgemeinschaft ermitteln, müssen die beiden feststellen, dass jemand bereit ist, dafür zu töten, dass bestimmte Fragen ungestellt bleiben …


Dieser Teil von Denzil Meyrick hat mir nicht so gut gefallen. Die Geschichte wurde durch die sehr ausufernden Beschreibungen der Karaktäre und der Umgebung sehr langatmig. Es passiert streckenweise sehr wenig Handlung. Und irgendwie war ich dann doch gefesselt. Das Ende hat mir dann sehr gut gefallen. Es wufde noch einmal sehr spannend und durch die leicht verständliche und sehr bildhafte Sprache hatte man das Gefühl mitten im Geschehen zu sein.

Kommentieren0
87
Teilen
Angy93s avatar

Rezension zu "Die Mädchen von Strathclyde" von Denzil Meyrick

Die Mädchen von Strathclyde
Angy93vor 2 Monaten

Glasgow, 1986: Constable Jim Daley ist in seinem zweiten Jahr als Streifenpolizist bei der Starthclyde Police. Von der traurigen Berühmtheit Glasgows als Mord-Hauptstadt Europas bekommt er nur wenig mit: Betrunkene Obdachlose, eingeschlagene Schaufenster und rachsüchtige Vorgesetzte bestimmen seinen Dienstalltag. Dies ändert sich schlagartig, als er eine tote Prostituierte auffindet und daraufhin mit DC Brian Scott einen Serienmörder jagt ...

Nachdem ich mit dem dritten Teil dieser Reihe, dem Paten von Glasgow angefangen habe, wollte ich auch die anderen beiden Bücher lesen.

Dieses Werk von Denzil Meyrick hat mir dabei gut gefallen. Man erlebt die Geschichte, wie Daley zur Kriminalpolizei kommt. Auch lernt man seine Vorgeschichte mit den Nebencharaktären kennen. 
Die Geschichte bietet dabei noch einen spannenden Kriminalfall.
Die Sprache ist einfach und gut verständlich.

Kommentieren0
85
Teilen
MissNorges avatar

Rezension zu "Der Pate von Glasgow" von Denzil Meyrick

Der menschliche Köder
MissNorgevor 3 Monaten

✿ Kurz zur Geschichte ✿
DCI Jim Daley von der Mordkommission Glasgow sitzt in dem kleinen Küstenort Kinloch fest, seit er die Revierleitung dort übernehmen musste. Doch vergessen hat man ihn im Hauptquartier offenbar nicht – er bekommt das Video eines brutalen Mordes geschickt.
Der Täter: James Machie, der Pate von Glasgow, von Daley persönlich hinter Gitter gebracht. Das Opfer: der damalige Kronzeuge. Den zweiten Kronzeugen und ehemalige rechte Hand des Paten, Frank MacDougall, soll Daley nun beschützen. Nur, wie beschützt man jemanden vor einem Geist? Denn Machie wurde vor fünf Jahren ermordet.
(Quelle: Seite des Verlags)


✿ Meine Meinung ✿
Wieder ein spannender und fesselnder Fall mit Jim Daley und seinem besten Freund DS Brian Scott. Band 1 "Tödliches Treibgut" hat mir schon gut gefallen. Im Prolog wird der Leser erst einmal nach Australien geführt und es geht auch gleich mit einer tödlichen Auseinandersetzung los. Gerrie Downie und seine Frau Marna werden brutal ermordet. Die beiden lebten im Zeugenschutzprogramm, mit neuer Identität in Australien, da Gerrie in seiner Heimat mehrere Berufsverbrecher ans Messer geliefert hatte. Nach diesen beiden Taten bleibt man erst einmal im Unklaren, denn das erste richtige Kapitel geht dann 5 Jahre später weiter, mit einem Überfall auf eine Gefängnisambulanz bei der ein Schwerverbrecher entkommen konnte. Hinter den Taten vermutet die Polizei den Machie-Klan. Alle Mitglieder der Gang kommen auf mehr als über 1000 Jahre die sie im Knast bis dahin verbracht haben. Taten: Mord, Erpressung, Geldwäsche und Drogen. Wie man sieht, keine Kleinigkeiten und nun folgt die Rache an denen, die damals "gesungen" haben. Der Mörder soll, laut Überwachungskameras James "JayMac" Machie sein, doch der wurde ermordet. Wie man sieht, haben es Daley und Scott mit einem Fall zutun, der ihnen alles abverlangen wird. Der Vorgesetzte von Daley und Co. geht ein hohes und gefährliches Risiko ein diesen großen Fall zu lösen. Hinzu kommen bei Daley noch private Probleme mit seiner Frau Liz, die sich leider bis zum Ende des Buches nicht aufklären. Der Charakter von Jim Daley gefällt mir richtig gut. Er ist ein cooler Typ, der loyal ist, der sich manchmal nicht an Vorschriften hält, aber der immer den Fokus auf den Fall legt um diesen ja zu lösen. Brian Scott hingegen kämpft oftmals mit sich selbst und seiner Vorliebe für den Alkohol. Scott kann froh sein, das Daley ihn oftmals an die Hand nimmt und ihm so den "Arsch rettet". Also zwei wie Feuer und Wasser, die aber am Ende immer gewinnen wollen.

✿ Fazit ✿
Ein spannender Plot versehen mit einigen Überraschungen und eine Beschreibung der Landschaften von Kinloch die einfach die düstere Atmosphäre und die damit verbundene Stimmung gut einfängt.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HarperCollinsGermanys avatar

»Gerade die richtige Menge Authentizität. Höchst Beachtenswert.«

The Herald

 

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

 

"Der Pate von Glasgow“ von Denzil Meyrick


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 19.04.2018 für eines von 35 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension der Roman.


Über den Inhalt:

DCI Jim Daley von der Mordkommission Glasgow sitzt in dem kleinen Küstenort Kinloch fest, seit er die Revierleitung dort übernehmen musste. Doch vergessen hat man ihn im Hauptquartier offenbar nicht – er bekommt das Video eines brutalen Mordes geschickt. Der Täter: James Machie, der Pate von Glasgow, von Daley persönlich hinter Gitter gebracht. Das Opfer: der damalige Kronzeuge. Den zweiten Kronzeugen und ehemalige rechte Hand des Paten, Frank MacDougall, soll Daley nun beschützen. Nur, wie beschützt man jemanden vor einem Geist? Denn Machie wurde vor fünf Jahren ermordet …


Du möchtest "Der Pate von Glasgow“ von Denzil Meyrick lesen?

Dann bewirb dich jetzt bis zum 19.04.2018 um eines der 35 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

nellsches avatar
Letzter Beitrag von  nellschevor 5 Monaten
Zur Leserunde
TanjaMaFis avatar

Jetzt kostenlos lesen für eure Chance auf Denzil Meyricks Krimi "Tödliches Treibgut"

Habt ihr Lust auf einen faszinierenden, spannenden und packenden neuen Krimiautor? Dann solltet ihr euch Denzil Meyrick nicht entgehen lassen! Er nimmt euch mit ins Glasgow der späten 1980er Jahre und zieht einen nichts ahnenden Streifenpolizisten mitten hinein ins dunkle Herzen des Verbrechens.

Schon bald erscheint Denzil Meyricks erster Kriminalroman "Tödliches Treibgut" in Deutschland.
Und ihr habt hier die Chance, eines von 30 Exemplaren des schottischen Krimis zu gewinnen.

Was ihr dafür tun müsst?

Bewerbt euch jetzt hier und erhaltet eines von 200 Exemplaren des Prequels "Die Mädchen von Strathclyde". Verratet uns eure Meinung zur Geschichte und schon seid ihr im Lostopf für eines der 30 Exemplare von "Tödliches Treibgut"!

Mehr zu "Tödliches Treibgut"
Zerklüftete Felsen reichen bis in die Brandung hinein, eine entstellter Körper liegt verdreht dazwischen im Sand. Dieser Anblick bietet sich D.C.I. Jim Daley, den es von den rauen Straßen Glasgows an die sonst beschaulichen Strände der Kintyre-Halbinsel verschlägt: Mit seinem Partner DC Scott wird er in das Fischerdorf Kinloch beordert, da sich die örtliche Polizei mit der dort angespülten Frauenleiche überfordert zeigt. Während sie innerhalb der verschworenen Dorfgemeinschaft ermitteln, müssen die beiden feststellen, dass jemand bereit ist dafür zu töten, dass bestimmte Fragen ungestellt bleiben …

Mehr zu "Die Mädchen von Strathclyde"
Glasgow, 1986: Constable Jim Daley ist in seinem zweiten Jahr als Streifenpolizist bei der Starthclyde Police. Von der traurigen Berühmtheit Glasgows als Mord-Hauptstadt Europas bekommt er nur wenig mit: Betrunkene Obdachlose, eingeschlagene Schaufenster und rachsüchtige Vorgesetzte bestimmen seinen Dienstalltag. Dies ändert sich schlagartig, als er eine tote Prostituierte auffindet und daraufhin mit DC Brian Scott einen Serienmörder jagt …

Ihr seid neugierig auf mehr geworden? Dann geht es hier zur Leseprobe!

Mehr zum Autor
Denzil Meyrick wurde in Glasgow in Schottland geboren. Er studierte Politikwissenschaften und hat unter anderen als freier Journalist und Geschäftsführer einer Whisky-Destille gearbeitet. Bei seinem ersten Roman "Tödliches Treibgut" konnte er sich außerdem seinen Erfahrungen als Polizist bedienen.

Verratet uns bis einschließlich 25.04., warum ihr die Bücher unbedingt lesen möchtet und die ersten 200 Bewerber erhalten ein kostenloses E-Book zu "Die Mädchen von Strathclyde" und damit die Chance auf eines von 30 Exemplaren von "Tödliches Treibgut".


Aufgepasst: Unter allen, die bis zum 01.05.2017 eine Kurzmeinung zu "Die Mädchen von Strathclyde" veröffentlichen und den Link dazu ins entsprechende Unterthema posten, vergeben wir außerdem 30 Exemplare von "Tödliches Treibgut"! Mitmachen lohnt sich.
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Denzil Meyrick wurde am 28. November 1965 in Glasgow (Großbritannien) geboren.

Denzil Meyrick im Netz:

Community-Statistik

in 192 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks