Derek B. Miller

(77)

Lovelybooks Bewertung

  • 161 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 7 Leser
  • 29 Rezensionen
(16)
(28)
(23)
(9)
(1)

Bekannteste Bücher

Ein seltsamer Ort zum Sterben

Bei diesen Partnern bestellen:

Uno strano luogo per morire

Bei diesen Partnern bestellen:

Norwegian by Night

Bei diesen Partnern bestellen:

Norwegian by Night

Bei diesen Partnern bestellen:

Norwegian by Night

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • seltsames Buch

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    Bücherwurm

    31. May 2017 um 04:19 Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    "Ein seltsamer Ort zum Sterben" habe ich als Hörbuch gehört.Offenbar hatte man einen älteren Lesenden gesucht, da der Protagonist schon im höheren Alter ist, für mich persönlich war es zeitweise sehr anstrengend zu zu hören. Ich fand es nicht gut gelesen.Das Thema: Älterer Mann mit bunter Vergangenheit blüht nach Mord nochmals zur Hochform auf, konnte mich nicht wirklich packen.Ich habe nicht wirklich verstanden, warum der Junge nicht sofort zur Polizei gebracht wurde, nachdem die Mutter so brutal ermordet wurde. Warum erst eine ...

    Mehr
  • Sheldon - ein Held?

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    Isabell47

    22. July 2015 um 08:32 Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    Sheldon, ein alter jüdischer Mann, der vor einigen Monaten Witwer geworden ist, dement wird, lebt seit ein paar Wochen bei seiner Enkelin in Norwegen. Er lebt teilweise im Jetzt und Hier und dann wiederherum in der Vergangenheit. Man erfährt. dass er traumatische Kriegserlebnisse hat. Während Sheldon gerade erfahren hat, dass seine geliebte Enkelin eine Fehlgeburt erlitten hat und dies gerade versucht zu begreifen, kommt es zum Tumult im Treppenhaus. Sheldon rettet einen Jungen das Leben, dessen Mutter wird getötet und Sheldon ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Ein alter Mann und ein Kind auf der Flucht

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    Bibliomania

    07. June 2015 um 21:07 Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    Sheldon Horowitz ist ein 82-jähriger Amerikaner, der zu seiner Enkelin nach Norwegen zieht als seine Frau Mabel stirbt. So richtig wohl fühlt sich der ehemalige US-Marine in diesem seltsamen Land mit der komischen Sprache nicht. Er sperrt sich ein wenig gegen seine Enkelin und nach und nach kommt auch heraus, dass er seinen wahren Job vor seiner Frau und seiner Enkelin verbirgt. Seit er im Krieg seinen Sohn verloren hat, plagen ihn Albträume, Erinnerungen und immer wieder die Frage, wie antisemitisch die Menschen überall sind. ...

    Mehr
  • Die dunklen Seiten Norwegens

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    dowi333

    18. April 2015 um 09:22 Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    Sheldon Horowitz ist 82 Jahre und er ist Jude. Nach dem Tod seiner Frau Mabel zieht er auf Bitten seiner Enkelin Rhea und deren Ehemann Lars, die ein Kind erwarten, nach Norwegen. Um genauer zu sein nach Oslo. Sheldon hat ein ganz besonderes Verhältnis zu seiner Enkelin. Rhea ist bei ihm und Mabel aufgewachsen, nachdem ihr Vater, Sheldons und Mabels Sohn, in Vietman gefallen ist und die Mutter sich als unfähig erwies, das Kind zu erziehen. Rhea nennt ihren Großvater Papa. Nun erwartet sie ihr erstes Kind. In Norwegen, diesem ...

    Mehr
  • Hat alles, was eine gute Geschichte braucht

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    *INHALT* Sheldon Horowitz ist 82 Jahre alt, als er (nach dem Tod seiner Frau) zu seiner Enkelin und deren Mann nach Oslo zieht. Er findet sich dort nicht unbedingt gut zurecht und hat sich im Laufe der Zeit ein paar Eigenheiten gegönnt, die seine Frau und nun auch seine Enkelin dazu bringen, sich zu fragen, ob er an Altersdemenz leidet. Als er eines Tages Lärm im Treppenhaus hört und die Tür öffnet, trifft er auf eine Frau mit ihrem Sohn. Sie wird ermordet, Sheldon kann jedoch mit dem Jungen fliehen und hat sich fest vorgenommen, ...

    Mehr
    • 3

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. March 2015 um 09:41
  • Ein seltsamer Ort zum Sterben

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    KaraBeta

    16. January 2015 um 20:57 Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    Ein kurzweiliger Roman über einen Mann, der sich am Ende seines Lebens seinen Geistern stellt. Mir gefiel die Mischung aus subversivem Altersstarrsinn, Schnoddrigkeit und hier und da eingestreuten Perlchen bodenständiger Hausmannskostphilosophie. Durch die oft unvermittelten Sprünge in  der Zeit erschließt sich die Gedankenwelt Sheldon Horowitz' und allmählich kommt man dahinter, was den alten Mann plagt. Das machte die Geschichte für mich spannend. Kein ganz großes Buch, aber durchaus lesenswert. Insgesamt jedoch nur drei ...

    Mehr
  • Go Sheldon!!

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    Krimifee86

    Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    Klappentext: Ein alter Mann, den man lieben muss. Ein Buch, das man lieben wird. Nach dem Tod seiner Frau ist Sheldon Horowitz mit 82 Jahren zu seiner Enkelin nach Oslo gezogen. In ein fremdes Land ohne Juden. Viel Zeit, um über die Vergangenheit nachzudenken. All die Erinnerungen. All die Toten. Eines Tages hört Sheldon aus dem Treppenhaus Krach: Er öffnet die Tür, und in seiner Wohnung steht eine Frau mit einem kleinen Jungen. Kurze Zeit später ist die Tür aufgebrochen, die Frau tot und Sheldon mit dem Kind auf der Flucht den ...

    Mehr
    • 2

    parden

    17. October 2014 um 08:38
  • Rambo awake

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    Phil Decker

    11. August 2014 um 14:37 Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    Fängt wie ein Schelmenroman an und endet wie ein Thriller. Den Hundertjährigen kann man nicht toppen. Fand es auch nicht gut geschrieben und am Ende sehr überladen.  

  • Rezension zu: Ein seltsamer Ort zum Sterben

    Ein seltsamer Ort zum Sterben

    saia

    Rezension zu "Ein seltsamer Ort zum Sterben" von Derek B. Miller

    Dieser Roman wurde mir empfohlen, weil mich das Buch "Vom Hundertjährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand" so sehr begeistert hatte. Mit entsprechend hohen Erwartungen machte ich mich ans Lesen.  Der Held: Sheldon, 82 Jahre alt, Amerikaner, verwitwet, Jude, wobei die Bedeutung des Letzteren im Buch so oft betont wird, dass es mich letztendlich furchtbar genervt hat. Sheldon, ehemals Uhrmacher und ausgebildeter US-Marine mit leichten Anzeichen von Demenz, zog nach dem Tod seiner Frau zu seiner Enkelin nach Norwegen. ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks