Skulduggery Pleasant - Auferstehung

von Derek Landy 
4,3 Sterne bei4 Bewertungen
Skulduggery Pleasant - Auferstehung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sabine_Marxs avatar

Ein Toller Auftakt einer neuen Reihe von Büchern über Skulduggery und Walküre

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Skulduggery Pleasant - Auferstehung"

Beginn einer neuen Staffel: SKULDUGGERY ist zurück! Neue Plots, neue Figuren: Einstieg ins Skulduggery –Walküre – Universum ist mit diesem Titel möglich

Omen Darkley ist nur ein unscheinbarer, mittelmäßiger
Schüler an der Corrival-Akademie in Roarhaven,
der Metropole der Zaubererwelt. Anders als sein
Zwillingsbruder Auger, der Auserwählte, der schon viele
spannende Abenteuer erlebt hat. Dennoch ist es Omen,
der von Skulduggery Pleasant, dem Skelettdetektiv,
und Walküre Unruh einen Auftrag erhält. Einer
seiner Lehrer hat einen Geheimbund gegründet, der
das friedliche Nebeneinander von Zauberern und
Sterblichen gefährdet. Und da soll Omen sich mal
umhören. Nur kurz! Und ganz unauffällig, versteht
sich, damit er ja nicht in Gefahr gerät. Ein Plan an dem
fast nichts schiefgehen kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783945709580
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:HÖRCOMPANY
Erscheinungsdatum:21.11.2017
Das aktuelle Buch ist am 13.11.2017 bei Loewe erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ChrischiDs avatar
    ChrischiDvor 7 Monaten
    Vorkenntnisse notwendig

    Nachdem Skelettdetektiv Skulduggery Pleasant seine (ehemalige) Partnerin Walküre Unruh zumindest zur kurzfristigen Zusammenarbeit bewegen konnte, steht er nun vor dem Problem eine weitere Person rekrutieren zu müssen. Die Wahl fällt auf Omen Darkly, einen eher unauffälligen Schüler, der perfekt in der Masse untergeht. Er soll Augen und Ohren offenhalten, denn an seiner Schule geht etwas vor sich, das die gesamte Weltordnung gefährden kann. Doch obwohl Omen sich von gefährlichen Situationen ausdrücklich fern halten soll, befindet er sich schon bald inmitten des brodelnden Hexenkessels...

    Glaubt man den Ankündigungen, so soll „Auferstehung“ für jeden verständlich sein, auch wenn man zuvor mit der Reihe rund um den außergewöhnlichen Detektiv nichts zu tun hatte. Schließlich handele es sich um den Auftakt einer neuen Staffel. Tatsächlich jedoch sieht es ein wenig anders aus. Abgesehen davon, dass der Band im englischen Original als 10. der Reihe geführt wird, so muss man sich zumindest mit den Gegebenheiten rund um das Sanktuarium und ähnlichem auseinandersetzen, ansonsten ist man heillos überfordert. Zudem wird auf vergangene Ereignisse eingegangen, die aber nicht nochmals großartig erläutert werden, so dass auch hier Vorkenntnisse von Vorteil wären. Glücklicherweise gibt es zumindest ein Personenverzeichnis innerhalb des Booklets.

    Sicherlich findet man sich auch als Neuling im Laufe der Zeit ins Geschehen ein, doch dauert dies deutlich länger als wenn man zuvor zumindest ein wenig recherchiert hätte was die Charaktere und auch das Umfeld angeht. Demzufolge ist höchste Konzentration gefragt, zu schnell kann man auf der Strecke bleiben, denn sämtliche Hinweise sind wichtig, um im weiteren Verlauf mögliche Zusammenhänge zu erkennen und Verbindungen zu konstruieren. Die von Derek Landy erschaffene Welt hat durchaus ihren Reiz, man muss ihr nur mit Offenheit und gesunder Neugier begegnen.

    Sprecher Rainer Strecker gibt alles, um den Hörer in eine Geschichte zu entführen, die einige Gesetzmäßigkeiten außer Kraft setzt und doch absolut real erscheint. Er lässt die Figuren lebendig werden und vor dem inneren Auge des Hörers erscheinen, die geschaffene Atmosphäre springt ebenfalls recht schnell über. Man wird quasi an die Hand genommen und durch das Geschehen geführt, damit man sich nicht total verloren fühlt. Schön, dass auf diese Basis Verlass ist.

    Inhaltlich betritt man ein Labyrinth, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt. Die eingeschlagene Richtung wird nie lange beibehalten, Alles und Nichts ist möglich, allein der Versuch Vorhersagen treffen zu wollen ist zum Scheitern verurteilt. Dadurch wird ein hohes Maß an Spannung erzeugt, der Hörer versucht indes eigene Theorien zu entwickeln, ahnt aber schnell, dass sich immer wieder neue Wege eröffnen werden und plötzlich jemand anderes die Zügel in die Hand nimmt. Somit ist man besser beraten sich ein wenig zurückzuziehen, um das Gesamte nicht aus dem Blick zu verlieren.

    Nicht der ideale Einstieg, um Skulduggery Pleasants Refugium das erste Mal zu betreten, aber doch interessant genug, um weiteren Abenteuern nicht abgeneigt zu sein.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Kanyas avatar
    Kanyavor 10 Monaten
    Eine klare Kaufempfehlung

    Inhalt
    5 Jahre nach der großen Schlacht gegen Darquise hat Walküre noch immer mit den Folgen der Schlacht zu kämpfen. Von Depressionen und Gewissensbisse geplagt, lebt sie zurückgezogen und schirmt sich von allen ab, bis sie von ihrem alten Freund Skulduggery bei einem neuen Fall zu Hilfe gezogen wird. Widerwillig gibt sie ihm eine Chance sie zurück ins aktive Geschehen zu holen und gemeinsam gegen einen neuen gefährlichen Gegner vorzugehen.

    Meine Meinung
    Skulduggery ist zurück - im Prinzip schon fast ein Garant für eine spannende Story und flotte Sprüche. Auch in Teil 10 enttäuscht der Skelett-Detektiv nicht, wenn auch Walküre (oh Gott, ich muss selten so oft Namen googlen wie hier, einer der Nachteile wenn man nur die HÖRbücher hört) sich charakterlich sehr verändert hat.
    Dafür kommt Omen Darkley ins Spiel, der durch seine Unerfahrenheit ein bisschen was vom alten Wind mit reinbringt, in dem er nicht so kampferprobt ist, wie der Rest.
    Es kommen allerdings weniger bekannte Charaktere vor wie ich erwartet hätte. Einige werden kurz namentlich genannt, tragen aber nichts zur Handlung bei.

    Zur Story selber möchte ich gar nicht viel sagen. Nur soviel, dass sie mich auch positiv überrascht hat, auch wenn sie zeitweise mal etwas vorhersehbar war und gerade an einer Stelle etwas sehr kitschig daherkam.

    Über Rainer Strecker als Sprecher mag ich schon fast gar nichts mehr schreiben. Er gehört definitiv zu meinen Lieblingssprechern, gerade weil er mich noch nie enttäuscht hat. Ich kenne auch keinen anderen Sprecher, der ein solches Spektrum an unterschiedlichen Stimmen in ein Hörbuch verbauen kann. Da kommen meiner Meinung nach selbst David Nathan und Dietmar Wunder nicht mit, die dafür aber wieder mehr in den Horrorbereich passen. Ich weiß nicht, ob ich mir Rainer Strecker in einem King-Roman vorstellen könnte, aber für die Landy-Bücher war er die beste Wahl!

    Ich habe vorab überlegt mir die vorigen Teile noch einmal anzuhören (meine Rezi zu Teil 9 ist nun immerhin auch schon über 2 Jahr alt), habe aber gehört, dass man Teil 10 unabhängig von den ersten Teilen hören kann. Ich glaube schon, dass 1-9 für sich eine abgeschlossene Reihe bleiben, die um Walküres ganze Entwicklung bis hin zu Darquise handelt. Jetzt kommt eher etwas Neues, aber dennoch sollte man wissen, woher Walküre auch in Teil 10 ihre Magie hat, warum sie diese kaum beherrscht und weswegen sie so ist wie sie ist. Wer sind die Gesichtslosen und wer ist China Sorrows? Ich würde nicht empfehlen mit Teil 10 einzusteigen, auch wenn in diesem Teil viel wiederholt und erklärt wird.

    Fazit
    Ich war etwas enttäuscht, als ich von einem weiteren Teil der Skulduggery-Reihe hörte, da ich das Ende in Teil 9 sehr gelungen fand - eben ein der Reihe würdiger Abschluss. Dementsprechend skeptisch ging ich an Teil 10 heran. Ich muss aber sagen, dass ich voll überzeugt wurde. Das alte Skulduggery-Feeling kam beim Hören schnell wieder und ich habe das Hörbuch geradezu verschlungen. Weniger als die volle Punktzahl könnte ich nicht geben und ich erwarte viel von den kommenden Teilen. Von mir gibt es für diesen Teil jedenfalls eine klare Kaufempfehlung, besonders für diejenigen, die Teil 1-9 bereits kennen und mögen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kanyas avatar
    Kanyavor 10 Monaten
    Eine klare Kaufempfehlung

    Inhalt


    5 Jahre nach der großen Schlacht gegen Darquise hat Walküre noch
    immer mit den Folgen der Schlacht zu kämpfen. Von Depressionen und
    Gewissensbisse geplagt, lebt sie zurückgezogen und schirmt sich von
    allen ab, bis sie von ihrem alten Freund Skulduggery bei einem neuen
    Fall zu Hilfe gezogen wird. Widerwillig gibt sie ihm eine Chance sie
    zurück ins aktive Geschehen zu holen und gemeinsam gegen einen neuen
    gefährlichen Gegner vorzugehen.


    Meine Meinung



    Skulduggery ist zurück - im Prinzip schon fast ein Garant für eine
    spannende Story und flotte Sprüche. Auch in Teil 10 enttäuscht der
    Skelett-Detektiv nicht, wenn auch Walküre (oh Gott, ich muss selten so
    oft Namen googlen wie hier, einer der Nachteile wenn man nur die
    HÖRbücher hört) sich charakterlich sehr verändert hat. 

    Dafür kommt Omen Darkley ins Spiel, der durch seine Unerfahrenheit ein
    bisschen was vom alten Wind mit reinbringt, in dem er nicht so
    kampferprobt ist, wie der Rest.

    Es kommen allerdings weniger bekannte Charaktere vor wie ich erwartet
    hätte. Einige werden kurz namentlich genannt, tragen aber nichts zur
    Handlung bei.


    Zur Story selber möchte ich gar nicht viel sagen. Nur soviel, dass sie
    mich auch positiv überrascht hat, auch wenn sie zeitweise mal etwas
    vorhersehbar war und gerade an einer Stelle etwas sehr kitschig
    daherkam.


    Über Rainer Strecker als Sprecher mag ich schon fast gar nichts mehr
    schreiben. Er gehört definitiv zu meinen Lieblingssprechern, gerade weil
    er mich noch nie enttäuscht hat. Ich kenne auch keinen anderen
    Sprecher, der ein solches Spektrum an unterschiedlichen Stimmen in ein
    Hörbuch verbauen kann. Da kommen meiner Meinung nach selbst David Nathan
    und Dietmar Wunder nicht mit, die dafür aber wieder mehr in den
    Horrorbereich passen. Ich weiß nicht, ob ich mir Rainer Strecker in
    einem King-Roman vorstellen könnte, aber für die Landy-Bücher war er die
    beste Wahl!


    Ich habe vorab überlegt mir die vorigen Teile noch einmal anzuhören
    (meine Rezi zu Teil 9 ist nun immerhin auch schon über 2 Jahr alt), habe
    aber gehört, dass man Teil 10 unabhängig von den ersten Teilen hören
    kann. Ich glaube schon, dass 1-9 für sich eine abgeschlossene Reihe
    bleiben, die um Walküres ganze Entwicklung bis hin zu Darquise handelt.
    Jetzt kommt eher etwas Neues, aber dennoch sollte man wissen, woher
    Walküre auch in Teil 10 ihre Magie hat, warum sie diese kaum beherrscht
    und weswegen sie so ist wie sie ist. Wer sind die Gesichtslosen und wer
    ist China Sorrows? Ich würde nicht empfehlen mit Teil 10 einzusteigen,
    auch wenn in diesem Teil viel wiederholt und erklärt wird.

     


    Fazit


    Ich war etwas enttäuscht, als ich von einem weiteren Teil der
    Skulduggery-Reihe hörte, da ich das Ende in Teil 9 sehr gelungen fand -
    eben ein der Reihe würdiger Abschluss. Dementsprechend skeptisch ging
    ich an Teil 10 heran. Ich muss aber sagen, dass ich voll überzeugt
    wurde. Das alte Skulduggery-Feeling kam beim Hören schnell wieder und
    ich habe das Hörbuch geradezu verschlungen. Weniger als die volle
    Punktzahl könnte ich nicht geben und ich erwarte viel von den kommenden
    Teilen. Von mir gibt es für diesen Teil jedenfalls eine klare
    Kaufempfehlung, besonders für diejenigen, die Teil 1-9 bereits kennen
    und mögen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sabine_Marxs avatar
    Sabine_Marxvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Toller Auftakt einer neuen Reihe von Büchern über Skulduggery und Walküre
    Kommentieren0
    Klexxis avatar
    Klexxivor 9 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks