Derek Landy Skulduggery Pleasant - Folge 6

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(9)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Skulduggery Pleasant - Folge 6“ von Derek Landy

Die Totenbeschwörer brauchen Walküre nicht mehr. Walküre Unruh, alias Darquise, ist nicht länger die Topkandidatin für den Job als Todbringerin. Das ist eine gute Nachricht, aber die Sache hat einen Haken: Sie haben bereits einen Ersatz gefunden. Eine andere Person soll als Todbringerin die Grenzen zwischen Leben und Tod auflösen und so die ganze Welt umbringen. Klingt schlimm? Das ist es auch …

Es geht spannend weiter

— Reneesemee
Reneesemee

Wieder eine weitere spannende Folge der Reihe, hat mir gut gefallen! Mit frechen Dialogen und skurrilen Charakteren, die begeistern ...

— angi_stumpf
angi_stumpf

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Toller Roman! Ava Reed garantiert einfach immer eine himmlische Geschichte!

Schnapsprinzessin

Fangirl

Wundervolles Buch über das Erwachsenwerden mit ausgesprochen gut gezeichneten Charakteren. Lesenswert :)

MrsSchoenert

Almost a Fairy Tale

Freut euch auf ein besonderes Highlight

SillyT

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Toller Fantasy-Auftakt mit Märchenfeeling.

KiddoSeven

PS: Ich mag dich

Solch ein wundervolles Buch! Da passt einfach alles perfekt: Charaktere, Geschichte, Schreibstil. Hach. <3

annika_buecherverliebt

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

So viel verschenktes Potential.

BloodyTodd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Totenbeschwörer

    Skulduggery Pleasant - Folge 6
    Reneesemee

    Reneesemee

    12. June 2016 um 21:19

    Inhalt: Wieder einmal müssen Skulduggery und Walküre die Menschheit retten. Oder besser: die Hälfte der Menschheit. Denn die Totenbeschwörer haben endlich ihren Todbringer gefunden, der ihnen allen das ewige Leben bescheren soll. Doch für diesen besonderen Zauber braucht der Todbringer sehr viel Energie. Magische Energie, die er nur durch den Tod von - sagen wir - 3,5 Milliarden Menschen gewinnen kann.Ganz klar, dass Skulduggery und Walküre sofort zur Stelle sind, um das zu verhindern. Aber da bekommen sie Gegenwind von ganz unerwarteten Seite ...   Auch wenn Walküre nicht mehr als Totenbeschwörer gebraucht wird haben die beiden viel zu tun. Den die Totenbeschwörer haben ihren angeblichen waren Totbringer gefunden und der soll nun das ewige Leben herauf beschwören. Doch dafür müssen wieder mal welche geopfert werden. Wie soll es auch anders sein. Doch können Skulduggery und Walküre es verhindern?   Gute frage.   Es ist der 6 te Teil und auch der hat es in sich, er ist spannend erzählt. Derek Landy weiß seine Buchfans zu unterhalten.           

    Mehr
    • 3
  • Wieder eine tolle Folge ...

    Skulduggery Pleasant - Folge 6
    angi_stumpf

    angi_stumpf

    01. November 2014 um 19:49

    Wer die Reihe um den Skelettdetektiv Skulduggery Pleasant und seine Gefährtin Walküre Unruh alias Stefanie noch nicht kennt, der sollte unbedingt von vorne mit dem Lesen beginnen. Die einzelnen Bücher erzählen eine fortlaufende Geschichte. In diesem Teil (dem 6. der Reihe) geht es um den sog. "Todbringer", wofür sich eigentlich Walküre gehalten hatte (oder besser: ihr Alter Ego "Darquise"). Es stellt sich heraus, dass die Totenbeschwörer eine junge Frau namens Melancholia dafür auserkoren haben. Die Totenbeschwörer stellen sich eine neue Welt vor, in der man unsterblich ist, dafür werden aber keine "neuen" Menschen mehr nachkommen - und nebenbei auch erst einmal 3,5 Milliarden Menschen sterben müssen, um Platz zu schaffen. Dass dieser Plan natürlich nicht im Sinne von Skulduggery und seinen Kameraden ist, dürfte klar sein. Doch Skulduggery und Walküre müssen in diesem Band nicht nur gegen ihre Feinde kämpfen, sondern auch noch gegen ihre "eigenen Geister". Der Schreibstil von Derek Landy ist - wie immer - super: humorvoll, mit ironisch-witzigen Dialogen, viel Spannung und sehr actionreichen Szenen. Manchmal wurde es schon fast zu blutig, aber die magisch-begabten Wesen heilen meistens ja recht schnell. :) Die Charaktere sind stellenweise sehr skurrile Gestalten, für Leser der Reihe aber wenig Neues. Wir dürfen meistens mit den altbekannten Protagonisten mitfiebern. Langsam spielen auch die typischen Jugendproblemchen, wie die erste Liebe bei Walküre eine Rolle. Schön fand ich auch, dass man etwas mehr über Skulduggerys Vergangenheit erfährt. Ich freu mich auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Rezension zu "Skulduggery Pleasant - Folge 6" von Derek Landy

    Skulduggery Pleasant - Folge 6
    _May_

    _May_

    10. January 2013 um 14:21

    Seitenanzahl: 573 Verlag: Loewe Gebundenes Buch: 17,95€ Autor: Derek Landy ISBN-10: 3785571313 Gesamtlaufzeit: 8 Std. 42 Min. Verlag: Hörcompany Hörbuch: 24,95€ Hörbuchsprecher: Rainer Strecker ISBN-10: 394258736X 1.Der Gentleman mit der Feuerhand 2.Das Groteskerium kehrt zurück 3.Die Diablerie bittet zum Sterben 4.Sabotage im Sanktuarium 5.Rebellion der Restanten 6.Passage der Totenbeschwörer Kurzbeschreibung Wieder einmal müssen Skulduggery und Walküre die Menschheit retten. Oder besser: die Hälfte der Menschheit. Denn die Totenbeschwörer haben endlich ihren Todbringer gefunden, der ihnen allen das ewige Leben bescheren soll. Doch für diesen besonderen Zauber braucht der Todbringer sehr viel Energie. Magische Energie, die er nur durch den Tod von sagen wir 3,5 Milliarden Menschen gewinnen kann. Ganz klar, dass Skulduggery und Walküre sofort zur Stelle sind, um das zu verhindern. Aber da bekommen sie Gegenwind von einer ganz unerwarteten Seite. Wie finde ich das Cover? Der Titel ist grandios gewählt,weil es um die Passage der Totenbeschwörer geht und das Cover passt natürlich zu Skulduggery und Walküre,sie sind ein perfekt eingestimmtes Team. Was mir beim Hörbuch gefällt,ist das kleine Heftchen,welches mit drinne ist. Dort gibt es dann noch ein Namensverzeichnis,ich weiß aber nicht,ob es bei den Taschenbüchern auch so ist oder nicht,bei den älteren gebundenen Ausgaben war da jedenfalls kein Verzeichnis. In diesem Heftchen steht auch noch jeweils die Kapitelüberschrift für jeden Track und die Laufzeit. Was mit bei Hörcompany auch sehr gut gefällt,ist dass die CDs nochmal in so einer Hülle sind wenn man zum Beispiel dann die CD 4 im Auto hören möchte,muss man nicht gleich die ganze Packung mitnehmen. Falls jemand wissen möchte,wie das den genau aussieht,ich mache dann noch ein Foto davon,welches ich dann im Neuzugänge Post zeigen werde. Wie ist meine Meinung? Das Buch toppt schon wieder alle seine Vorgänger! Ich kann gar nicht genug erwähnen,dass ich diese Reihe liebe und falls ihr es noch IMMER nicht mitbekommen habt "ICH LIEBE DIE REIHE SKULDUGGRY PLEASANT!!!" Warum ich die Reihe liebe(hier werde ich größtenteils auf den sechsten Band eingehen) Da wäre zuerst der grandiosen Schreibstil,den ich liebe! Er wird von Buch zu Buch Niveauvoller und Derek Landy kann die Kampfszenen so gut beschreiben und dadurch läuft ein kleiner Film im Kopf und man liest immer weiter und kann sich das sehr genau vorstellen und das ist KUNST! Die Sätze sind sehr schnell/flüssig zu lesen und sind eher kurz gehalten und sein Schreibstil ist auch sehr abwechslungsreich,die Dialoge und Kampfszenen wiederholen sich nicht,sodass man kein Deja Vu Erlebnis hat,die Witze sind neu und man muss immer wieder dümmlich vor sich hin grinsen. Was ich auch noch unbedingt erwähnen muss,ist die Kreativität des Autoren,seine Ideen sind immer neu,es wird nichts wieder aufgewärmt und es passiert sehr viel. Walküre war in diesem Band egoistisch und überrascht oft mit ihren Handlungen,die ich dennoch nachvollziehen konnte. Skulduggery ist noch immer so sarkastisch,wie er in den anderen Bänden schon war und seine Sprüche sind wie gewohnt episch. Die neuen Seiten,die viele Charaktere hier offenbaren,waren manchmal sehr schockierend und die Fehler die manche Charaktere hier im Buch machen,lässt sie noch authentischer wirken als sie sowieso schon sind. Ich denke,dass jemand,der in diesem Band eine Nebenrolle hatte,noch ganz wichtig wird... Das es noch spannender und rasanter zu gehen wird,habe ich zuerst nicht geglaubt,aber Derek Landy steigert sich noch mehr und es ist noch spannender als gewohnt,ich konnte einfach nicht aufhören weiter zu hören,so fesselnd war das Buch. Und die ganzen Wendung die hier im Buch passiert sind,haben mich sehr überrascht,ich konnte manchmal nicht meinen Mund zu klappen,weil es so überraschend war und mich sprachlos zurückgelassen hat. Besonders mit der einen Enthüllung konnte ich mich nicht so recht anfreunden und war regelrecht schockiert,als ich es erfahren habe. Außerdem geht es hier schon ab und an sehr brutal zu zum Beispiel fliegen hier Körperteile weg oder Augäpfel werden zerdrückt. Zum Hörbuch Das Hörbuch ist gekürzt,aber davon merkt man nicht viel beim Zuhören. Von Rainer Strecker habe ich noch nie ein Hörbuch gehört,aber das sollte ich unbedingt öfters machen. Rainer Strecker liest sehr gut vor,betont an den richtigen Stellen und liest abwechslungsreich und es klingt in keinster Weise monoton. Er liest unglaublich fesselnd und die Charaktere wirkten fast lebendig,auch wenn ich mir Skuls Stimme anders vorgestellt habe,man merkt auch deutlich,dass er auch Spaß daran hat. Rainer Strecker haucht jedem Charakter das Leben ein,ein Hörbuch kann aber kein Buch ersetzen,egal wie klasse das Buch vorgelesen wurde,was hier eindeutig der Fall war. Am Anfang sind ein paar Effekte,aber zum Glück,taucht nicht nach jedem Track Effekte und Musik auf,was mir bei manchen Hörbüchern schon aufgefallen ist und ich hasse es,wenn diese Effekte von der eigentlichen Geschichte ablenkt. Es ist perfekt für Lesefaule und wenn man eine Leseflaute hat. Fazit Spannend,spannend spannend,fällt mir immer bei diesem Buch/Hörbuch ein und die ganzen Wendungen lassen einen schockierend da sitzen,man kann einfach nicht glauben,was man da gerade gelesen/gehört hat. Der Schreibstil von Derek Landy ist abwechslungsreich und wird immer Niveauvoller und die Charaktere haben alle ihre Persönlichkeit,die sie authentisch wirken lässt und an muss noch anmerken,dass die Kreativität von dem Autor einfach genial ist,es kommt nie ein Deja Vu Gefühl hoch. Das Hörbuch ist sehr gut vorgelesen,auch wenn es gekürzt ist,man merkt davon nicht viel und Rainer Strecker liest super vor.Sehr gut betont und immer abwechslungsreich,genau passend für die Situation. Bewertung 5 von 5 Sternen!

    Mehr