Detlef Bluhm Von Autoren, Büchern und Piraten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von Autoren, Büchern und Piraten“ von Detlef Bluhm

In Zeiten der Digitalisierung stehen Buchhändler und Verleger vor neuen Herausforderungen. E-Books und Open-Access-Publikationen schüren die Angst vor Internetpiraterie und vor dem Aus des Mediums Buch. Doch diese Sorgen sind nicht neu. Detlef Bluhm blickt auf die fast 3000-jährige Geschichte des Buches zurück und zeigt, dass schon früher um geistiges Eigentum gestritten wurde - etwa zwischen Homer und Thestorides. Die Digitalisierung sieht er deshalb auch als Chance: Sie sei vergleichbar mit Gutenbergs revolutionärer Erfindung des Buchdrucks. Mit 32 s/w-Fotos und 8 farbigen Abbildungen.

die wunderbar erforschenswerte Welt der Geschichte unser aller Lieblinge: der Bücher! Woher, wohin wie lange noch - von den ersten Steintafeln bis zur großen Digitalisierungswelle lässt Bluhm kein Kapitel aus und keine Frage offen. Tolles Buch!

— alma
alma
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen