Detlef D! Soost Heimkind - Neger - Pionier

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heimkind - Neger - Pionier“ von Detlef D! Soost

Detlef Soost alias D! ist der Tanzcoach der Nation. Er wurde durch die TV-Show "Popstars" berühmt, gab den "No Angels" , "BroSIS" und "Overground" den letzten Schliff, und arbeitete für die Creme de la Creme der internationalen Pop-Szene. Shaggy, Sarah Connor, Modern Talking, Jeanette Biedermann und Baby Bash sind nur einige der Top-Acts, die auf Soosts Fähigkeiten vertrauten. In den vergangenen Jahren erstellte er mehr als 250 unterschiedliche Choreographien für über 140 Bands und Künstler. Eine Bilderbuch-Karriere vom Heimkind zum Vorbild und Motivator einer ganzen Generation? Doch der Weg von ganz unten nach ganz oben war lang und steinig, denn sein überragender Erfolg wurde ihm nicht in die Wiege gelegt: Als Sohn einer Deutschen und eines Ghanaers 1970 in Pankow geboren, wuchs er in der ehemaligen DDR auf. Schon mit sieben Jahren kam er ins Kinderheim, weil seine Mutter schwer krank wurde und er seinen Vater noch nie gesehen hatte. Das Tanzen wurde in der Einsamkeit zu Zuflucht und Berufung. D! wollte so gut werden wie Michael Jackson. Schon mit 12 Jahren übte er jeden Tag zäh und unermüdlich. Diese Beharrlichkeit, Disziplin und Härte gegen sich selbst vermittelt er heute seinen Schülern. Faulheit lässt er nicht durchgehen: "Du kannst es schaffen", sagt er ihnen, "aber du musst es wirklich wollen und darfst niemals aufgeben!"

Stöbern in Biografie

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

Der Lukas Rieger Code

Ein spannender Einblick, zauberhaft gestaltet, mit allerdings übertriebener Sprache.

ErikHuyoff

Ein deutsches Mädchen

Haut dieses Buch jedem Rassisten um die Ohren!

Faltine

Nachtlichter

Beeindruckendes Kämpfen aus dem Sumpf der Sucht (Drogen) gepaart mit erstaunlicher Natur-Beschreibung

Engelmel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Heimkind - Neger - Pionier" von Detlef D! Soost

    Heimkind - Neger - Pionier

    Tweetywoman76

    25. February 2007 um 12:05

    D! berichtet in seinem Buch sehr emotional über seine Kindheit, welche er ab dem 9. Lebensjahr im Kinderheim verbrachte. Seine Mutter konnte sich aus psychischen Gründen nicht ausreichend um ihn kümmern, so dass sich die Verwahrlosung nicht aufhalten ließ. Er beschreibt sein Leben als Mischling, welcher ohne Vater, und später auch ohne Mutter aufwachsen musste. Er spricht über die Suche nach Liebe und Bestätigung, über seinen täglichen Kampf um Zuwendung und Anerkennung. Dieses Buch ist keineswegs eine Abrechnung mit seiner Vergangenheit, sondern vielmehr eine Aussöhnung mit ihr. D! begab sich auf die Spuren seiner Kindheit und Jugend und traf Menschen, die ihm Erklärungen liefern konnten. In seinen Shows verkörpert D! stets den harten und strengen Trainer, der selten Emotionen zulässt. Für mich war es sehr interessant, ihn durch dieses Buch von einer ganz anderen, einer verletzbaren Seite kennen zu lernen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks