Detlef Horster Postchristliche Moral

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Postchristliche Moral“ von Detlef Horster

Die moralische Orientierung, die früher durch die Bibel als einheitlichem Bezugspunkt gegeben war, schwand bereits zur Zeit der Aufklärung, da das Christentum an gesellschaftsintegrierender Kraft verlor. Eine offenbarungsäquivalente universelle Orientierungsregel wollte Kant mit seinem aus der goldenen Regel abgeleiteten kategorischen Imperativ geben. Die bekanntesten Modifikationen des kategorischen Imperativs nach dem Zweiten Weltkrieg stammen aus der Feder von Apel, Dworkin, Habermas und Rawls. Darüber hinaus haben Feminismus, Poststrukturalismus und Kommunitarismus in je eigener Weise der gesellschaftlichen Dezentrierung Rechnung getragen. All diese Konzepte behandelt der erste Teil des Buchs.§Im zweiten Teil werden die sozialen Grundlagen einer Moral der Gegenwart erörtert. Da menschliches Handeln nicht mehr auf eine allgemeinverbindliche christliche Offenbarung ausgerichtet ist, hat jedes Individuum unendlich viele Entscheidungsmöglichkeiten. Um angesichts dessen sozial e Interaktion möglich zu machen, müssen Verhaltensspielräume festgelegt werden. Darin liegt die Funktionalität der Moral.§Ein Manko, das Horster in den von ihm untersuchten Moralreflexionen festgestellt hat, behebt er mittels einer Differenzierung: Im moralischen Bereich muß deutlich zwischen sozialem und individuellem Aspekt unterschieden werden.§

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks