Detlef Köhler Interstellare Odyssee

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Interstellare Odyssee“ von Detlef Köhler

Nachdem Seti@Home Radiolärm aus dem System Epsilon Eridani empfangen hat, wird 2061 das erste interstellare Schiff dorthin gesandt. Vom Erstkontakt zu einer hochentwickelten Spezies verspricht man sich Technologietransfer und Macht. Bei der Ankunft sind die künstlichen Signale jedoch nicht mehr auffindbar. Das fremde System birgt viele Rätsel, welche die Expedition zu einer wahren Odyssee werden lassen.

Stöbern in Science-Fiction

QualityLand

Ganz nett, sehr interessant umgesetzt, aber so richtig versteh ich den Hype dann doch nicht.

MissGoldblatt

Last Haven – Tödliche Geheimnisse

Tolles Buch für Panem-Fans!:)

Oceansline

Die Gabe

Interessante Thematik, ein lesenswerter Roman.

nickypaula

Der Wanderer: Madrak

Spannend. Von Anfang bis zum Schluss.

Schlafmuetz

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Gelungene Mischung aus SiFi, Dystopie und Romantik, mit einigen Thrillerelementen. Im Moment noch sehr verworren, aber toller Auftakt!

elafisch

Der letzte Stern

Großartiger Schreibstil, spannend und emotional bis zum Schluss!

SentaRichter

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Interstellare Odyssee" von Detlef Köhler

    Interstellare Odyssee

    agentus_kfuefzn

    13. September 2011 um 15:44

    Fantasie, aber keine "Phantasy", Außerirdische, aber keine bösen Aliens, Gefahren, aber keine Monster - eben keine Massenware, sondern ein echter Science Fiction. Spekulationen über Neues aus den Wissensfabriken oder die Untermalungen mit eigentlich eher brandaktuellen moralischen Fragen ermöglichen, beim Lesen gleichzeitig ein wenig dazu zu lernen. Nein, keine Angst, nicht im sinnlosen Monolog, sondern wirklich gut in die Handlung verpackt. Das geht selbst bis zu der Frage, was das Kriterium für den Entwicklungsstand einer Zivilisation sein könnte! Dabei hält einen die Spannung immer fest. Man merkt gar nicht, wie schnell die Seiten dahin fliegen und möchte schneller lesen können. Habe selten ein so dramatisches Buch verschlungen und hoffe auf Fortsetzung! Das Buch hat übrigens auch eine eigene Website mit etlichen Zusatzinfos unter interstellare-odysse.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks