Detlef Kappert Tanztraining, Empfindungsschulung und persönliche Entwicklung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tanztraining, Empfindungsschulung und persönliche Entwicklung“ von Detlef Kappert

"Tanztraining, Empfindungsschulung und persönliche Entwicklung" ist das grundlegende Werk, in dem die zentrale Bedeutung von Tanz und Empfindungsschulung für die Entwicklung der Persönlichkeit unter philosophischen, praktischen und psychologischen Aspekten dargestellt wird. Es diskutiert die persönliche Bedeutung von Tanz und Empfindungsschulung in der modernen Gesellschaft. Tanz und Körperbildung als machtvolle Mittel, um die Gewohnheiten des Alltags zu durchbrechen und die Angst vor Veränderung durch Witz, Poesie und Spontaneität, durch Schönheit, Energie und Kühnheit zu transformieren, werden durch ethnische und geschichtliche Beispiele von Yoga bis Voodoo dargestellt. Vor diesem Hintergrund leuchten Körperlichkeit und Kunst in ihrer dramatischen Herausforderung für den Menschen und als Chance der Evolution moderner Gesellschaften auf. Was persönlich bei Ausbildungen in Tanz und Empfindungsschulung geschieht, wird in ausführlichen Interviews mit Absolventen zahlreicher Schulen von Martha Graham bis Gerda Alexander, in psychologischen Modellen und Analysen beschrieben. Der Autor zeigt in einer ausführlichen Beschreibung der Ausbildungsorganisation- philosophie und praxis, sowie durch Interwiews mit Studenten, daß in Ausbildungen wie nach Dore Jakobs (Körperarbeit), Feldenkreis (Körperarbeit), Middendorf (Atem), Eutonie (Empfindungsschulung), Graham (Tanz), Alvin Ailey (Tanz), Commedia dell Árte (Körpertheater) und ähnlichen Ansätzen die gleichen fundamentalen psychologischen Gesetzmäßigkeiten wirken. Wie beim Afrikanischen Tanz, Yoga oder klassischen- griechischen Inititationsritualen geht es auch in heutigen Ansätzen darum, die "Freiheit der Entscheidung" mit der "Natur im Menschen" zu versöhnen und zur Selbstwerdung zu kommen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen