Neuer Beitrag

detlef_krischak

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybookerinnen und Lovelybooker! Wer möchte einen spannenden Regionalkrimi mitlesen?

Das Erscheinen meines mittlerweile fünften Emsland-Krimis nehme ich zum Anlass, mich auf Lovelybook vorzustellen und erstmals eine Leserunde zu starten. Vielleicht bin ich einigen Lesern auch schon bekannt. Seit sechs Jahren schreibe ich regionale Kriminalromane, die hauptsächlich im Emsland spielen. Der Rosenfälscher wandelt sich im Verlauf der Handlung zu einem Tecklenburger-Land-Krimi, somit spreche ich einen großen, regionalen Kreis von interessierten Lesern an.

Aber: Natürlich darf jeder, der Lust auf einen Regionalkrimi hat, gerne bei der Leserunde mitmachen. Er muss nicht aus dem Emsland kommen!

Das beschreibt der Klappentext:

Das zweite Ich

Sein zweites Ich steht auf blonde Frauen mit blauen Augen. Es war auch für den Tod einer seit drei Monaten vermissten Frau verantwortlich. Weshalb legte er eine blaue Rose zu den Leichenteilen, die zufällig in einem todsicheren Versteck in Lingen gefunden werden? War es ein letzter Gruß oder verhöhnte er sein Opfer? Dennis Winkler steht vor einem Rätsel. Erst kurze Zeit ist er der Leiter der Tatortgruppe Lingen, schon führt ihn sein erster Mordfall auf die Spur eines Psychopathen. Während Winkler mit seinem Team im Umfeld eines Bestatters ermittelt, wird wenige Tage später eine junge Rechtsanwältin aus Hopsten vermisst. Sie ist blond und blauäugig …

Carsten Grewe vom Kriminalkommissariat 23 in Ibbenbüren begibt sich auf die Suche nach der vermissten Anwältin, deren Entführer er unter ihren ehemaligen Mandanten vermutet. Blaue Rosenblütenblätter führen Grewe und Winkler zusammen. Schnell wird ihnen klar, dass sie denselben Täter suchen. Sie begeben sich gemeinsam auf die Jagd nach einem Mann mit gespaltener Persönlichkeit, der weiße Rosen blau färbt.

Einen ersten Eindruck vom Rosenfälscher bekommt ihr durch die Leseprobe.

Ich stelle für die Leserunde 3 signierte Taschenbücher und 12 E-Books zur Verfügung, die nach der Verlosung der Teilnehmer über Gutscheine (Amazon/Kindle) oder Thalia (tolino, e-PUB) verschickt werden. Die Taschenbücher gehen an die ersten drei Bewerber!

Was müsst ihr tun, um in den Lostopf zu kommen?
Beantwortet mir nur die Frage: Wie gut kennt ihr das Emsland?

Eine kurze Rezension am Ende der Runde ist Pflicht.


Weitere Informationen zu den Emsland-Krimis:

Facebook https://www.facebook.com/AutorDetlefKrischak/

Homepage http://detlef.krischak.de/


Ich freue mich auf euch und werde die Leserunde gerne begleiten, wann immer ich Zeit habe!

Autor: Detlef Krischak
Bücher: Der Rosenfälscher,... und 1 weiteres Buch

nellsche

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich kenne das Emsland nur vom Namen, war selbst noch nicht dort.
Ich finde, dass sich die Geschichte wirklich spannend anhört und ich würde deshalb sehr gerne mitlesen.
Ich hüpfe für ein Printexemplar in den Lostopf.

detlef_krischak

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen
@nellsche

Willkommen zur Leserunde, ein Taschenbuch gehört dir.

Beiträge danach
127 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Anneja

vor 9 Monaten

Leseabschnitt 2: Kap 10 - 16
Beitrag einblenden

Das Rätsel Claudia wird immer spannender. Denn wer war sie? Sie muss eine bedeutende Rolle im Leben des Täters gespielt haben. Aber es gibt sonst keine Hinweise auf sie. Gibt es noch Claudias vor Mia? Dies kann doch nicht seine erste gewesen sein?

Was ich sehr unterhaltsam fand, war das als Täter George Clooney mit Glubschaugen gesucht wurde. :-D

Die Zusammenarbeit der Teams bringt ordentlich viele Namen ins Spiel. Für mich ein paar zuviel.

Anneja

vor 9 Monaten

Leseabschnitt 3: Kap 17 - 24
Beitrag einblenden

Das Ende ist gekommen und was soll ich sagen? Das Motiv des Täters war doch etwas mau. Auch wie er gefunden wurde, fand ich doch etwas eigen. Was sollte das mit dem Geld?

Ist das Ende ein Cliff Hanger für den nächsten Teil? Wenn finde ich das nicht unbedingt toll. Ich hätte gerne erfahren was nach dem Sprung des Täters geschehen ist. Vielleicht hat er ja nur Brüche und wie steht es um den verletzten Polizisten? Ich mag gerade bei Krimis gerne abgeschlossene Geschichten, da Cliff Hanger meiner Meinung nach nicht in das Genre Krimi passen.

Auch hat es das Buch nicht nötig, da die Charaktere sehr authentisch sind und man so oder so gerne mehr über sie lesen möchte, von allein.

Wie bereits gesagt fänd ich es toll wenn bestimmte, wichtige Charaktere auch körperliche Merkmale haben. Denn ein Name sagt nix zum Körper aus.

Anneja

vor 9 Monaten

Wie findet ihr das Cover?

Ich finde das Cover richtig schön. Perfekt für einen Krimi. Schön das es noch Autoren gibt die nicht alle Bücher in schwarz-weiß-rot gestalten. :-)

detlef_krischak

vor 9 Monaten

Leseabschnitt 3: Kap 17 - 24
Beitrag einblenden
@Anneja

Danke für die konstruktive Kritik. Ich werde im nächsten Werk deine Ratschläge beherzigen.

detlef_krischak

vor 9 Monaten

Leseabschnitt 2: Kap 10 - 16
Beitrag einblenden
@Anneja

Das mit den vielen Namen ... na ja. Vielleicht lag es daran, dass zwei Kommissariate an der Suche beteiligt waren. Der Grund dafür: Ich wollte den Emsland-Krimi auf alle Fälle schreiben, nach meinem Umzug in den neuen Wohnort, kam mir die Idee, den Handlungsort in meine neue Heimat zu verlegen. Vielleicht war das zu viel des Guten?

detlef_krischak

vor 9 Monaten

Rezension/Fazit
@Anneja

Hallo Anja! Bedankt habe ich mich für deine Rezension bereits an anderer Stelle. Der Link zu Thalia führt allerdings nicht zur Rezi. Ist da etwas schiefgelaufen? Bei Thalia finde ich sie auch nicht bei meinem Krimi. LG Detlef

detlef_krischak

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen
@testmaus

Ich warte immer noch auf eine Reaktion von dir.

Neuer Beitrag