Detlef Maywald Elbe-Weser-Dreieck

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elbe-Weser-Dreieck“ von Detlef Maywald

Das Land zwischen Elbe und Weser ist von Meer und Moor geprägt. Mühsam haben die Menschen hier über Jahrhunderte ihren Lebensraum der Natur abgerungen. Sie haben Moore entwässert, den Fluss besänftigt, neue Siedlungen und Wege geschaffen und Deiche angelegt. Den Bewohnern von Marsch, Geest und Moor standen holländische Kolonistenführer zur Seite. Deren Einfluss ist deutlich im Alten Land abzulesen. Es gibt schnurgerade Kanäle, Grachten, Windmühlen, kleine Brücken und Fachwerkhäuser im niederländischen Stil. Einstige Hansestädte wie Buxtehude und Stade beeindrucken durch ihre innerstädtischen Fleth- und Hafenanlagen, von einem stolzen Fachwerk-Ensemble gesäumt. An der breiten Elbmündung im Hadelner Land schnuppert man bereits Nordseeluft ehe man das Seebad Cuxhaven an der Nordseeküste erreicht. Das Cuxland bietet kilometerlange Strände, ausgedehnte Wattflächen, Seehundbänke und kleine Kutterhäfen. Die Nordsee, Weser und Elbe umschließen das Reisegebiet, dessen südliche Ausrichtung den Landkreis Rotenburg mit einschließt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen