Detlev Arens Prag

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prag“ von Detlev Arens

Die Faszination Prags bis heute liegt vor allem darin, dass der Leser als Spaziergänger durch die Literaturstadt schlendern kann. Das Buch vergegenwärtigt nicht nur die Dichte der literarischen Beziehungen und Verweise, sondern auch Atmosphäre und topographische Spuren. Prag als Literaturstadt vor dem Zweiten Weltkrieg ist nur zu beschreiben im Nebeneinander dreier Kulturen: der tschechischen, deutschen und jüdischen. Mit der Künstlergruppe Devetsil und der Prager deutschen Literatur (wesentlich von jüdischen Schriftstellern wie Franz Kafka, Max Brod und Franz Werfel getragen) war sie ein Zentrum der literarischen Moderne. Und nach dem Zweiten Weltkrieg schrieben Dichterdissidenten wie Václav Havel, Bohumil Hrabal und Milan Kundera hier ihre Werke, obwohl die sozialistische Staatsmacht in Prag ein besonders scharfes Auge auf sie hatte.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen