Devon Richter , Lars P. Lueg Jack Slaughter - Tochter des Lichts 09. Das Heer der Finsternis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jack Slaughter - Tochter des Lichts 09. Das Heer der Finsternis“ von Devon Richter

Im Verborgenen tobt seit Jahrtausenden ein blutiger Krieg zwischen Gut und Böse. Die Menschheit allein ist zu schwach, die entseelte Dunkelheit zu besiegen. Doch in Zeiten größter Verzweiflung wird eine Kämpferin geboren, die sich tapfer den Dämonen und Mächten der Finsternis entgegen stellt. Jene Kriegerin ist die Tochter des Lichts, die mit ihrer Kraft gegen die erbarmungslosen Bestien der Hölle antreten muss. Sie nimmt sich selbst nicht ganz so ernst, aber ihre Feinde sollten dies besser tun. Begleiten wir die Tochter des Lichts auf seinem Weg. Ihr Name ist. Jack Slaughter. Der teuflische Professor Doom ist endlich von der Bildfläche verschwunden. Doch einer schrecklichen Dämonin fällt sein mächtiges Zauberbuch in ihre botanischen Hände. Durch schwarze Magie erschafft sie sich neue Nahrung für ihr widerliches Laster. Monster-Jäger Jack Slaughter hat keine andere Wahl. Er muss mit einem alten Erzfeind zusammenarbeiten. Können die mutigen Kämpfer, die wie Feuer und Wasser sind, die tyrannische Bedrohung stoppen? Gesamtspieldauer: ca. 63 Minuten

Stöbern in Fantasy

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

Götterlicht

Eine tolle Story mit einem wahnsinns Cover!

Cat_Crawfield

Vier Farben der Magie

Für mich ein absolut toller Fantasyauftakt mit einer nicht vorhandenen Liebesgeschichte (Endlich mal!) und viel Action. Ich mochte es total!

Miia

Wédora – Staub und Blut

Gelungene, spannede Geschichte in einer genialen Wüstenstadt.

Nenatie

Grünes Gold

Bildgewaltig! Berauschend! Das fulminante Finale der atemberaubenden Schwertfeuer-Saga

ZappelndeMuecke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jack Slaughter - Tochter des Lichts 09. Das Heer der Finsternis" von Devon Richter

    Jack Slaughter - Tochter des Lichts 09. Das Heer der Finsternis
    sabisteb

    sabisteb

    13. September 2010 um 15:20

    Professor Doom ist zur Salzsäule erstarrt und sein Assistent Basil ist sehr in Sorge. Daher geht er zu seiner Mutter und bittet sie um Hilfe Prof. Doom wiederzuerwecken. Basils Mutter ist aber nicht irgendwer, sie ist ein botanischer Dämon und denkt gar nicht daran das Handbuch der schwarzen Seelen je wieder aus ihren Rankenfingern zu lassen. Basil bleibt nichts anderes übrig als sich Verbündete unter seinen Feinden zu suchen, denn ist nicht der Feind meines Feindes mein Freund? Wer hätte das gedacht, es gibt Dämonen, die sind fieser und gemeiner als Prof. Doom: Basils Mutter! Erst ruiniert sie Basils Leben, dann saugt sie seinem Vater das Leben aus (oder umgekehrt) und nun will sie noch seinem heiß geliebten und verehrten Professor Doom schaden. Das geht Basil eindeutig zu weit. Da ist er sogar bereit sich mit der Gegenseite zu verbünden, um seine Mutter zu töten. Diese Folge schließt nahtlos an Episode 8 an, in welcher Goldhörnchen (Prof. Doom) zur Salzsäule erstarrte. Ich hatte ein wenig ein Problem damit, wie Basil so einfach seine Mutter umbringen will, sie ist zwar eine Dämonin aber das fand ich dann doch etwas zu extrem und unglaubwürdig. Insgesamt ist dieses Hörspiel diesmal sehr extrem, so wird der Einsatz von Agent Orange (Dioxin) ziemlich verharmlost, vielleicht war das in den 80er Jahren so, aber auch diese Stelle fand ich irgendwie weniger witzig als vielmehr bedenklich. Insgesamt ist diese Folge wieder eine der schwächeren. Der Humor wirkt eher bemüht, die Reaktionen und Beweggründe der Personen teils unglaubwürdig und einige der Handlungen doch eher bedenklich denn witzig. Es ist nett mal mehr über Basil Creeper zu erfahren und warum so viele Surfertypen in Jacksonville ihr Unwesen treiben, aber es ist andererseits doch wieder unglaubwürdig, warum Mrs. Creeper so lange unentdeckt geblieben ist, zumal Professor Doom seit Jahrzehnten versuchte die Existenz von Dämonen zu beweisen. Des Weiteren wird nicht klar wer Doom zur Salzsäule erstarren ließ. Teilweise scheint es so, es wäre Mrs. Creeper gewesen, aber diese hat nie zuvor gezaubert, kann es also nicht gewesen sein. Fazit: Leider eine weniger gelungene Folge der Serie. Nicht als Einzelepisode hörbar, da sie nahtlos an die vorherige Episode anschließt. Die Reihe: 01: Tochter des Lichts 02: Professor Dooms Erwachen 03: Das Tor zur Hölle 04: Virus in Jacksonville 05: Am Ende Der Welt 06: Im Land Der Vampire 07: Dr. Jekyll Und Mrs. Hyde 08: Das Heer Der Finsternis 09: Die Wurzel Des Bösen 10: Werwolf Im Schafspelz 11: Im Haus des Todes

    Mehr