Devon Richter , Nikola Frey Jack Slaughter - Tochter des Lichts / Im Land der Vampire

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jack Slaughter - Tochter des Lichts / Im Land der Vampire“ von Devon Richter

Im Verborgenen tobt seit Jahrtausenden ein blutiger Krieg zwischen Gut und Böse. Die Menschheit allein ist zu schwach, die entseelte Dunkelheit zu besiegen. Doch in Zeiten größter Verzweiflung wird eine Kämpferin geboren, die sich tapfer den Dämonen und Mächten der Finsternis entgegen stellt. Jene Kriegerin ist die Tochter des Lichts, die mit ihrer Kraft gegen die erbarmungslosen Bestien der Hölle antreten muss. Sie nimmt sich selbst nicht ganz so ernst, aber ihre Feinde sollten dies besser tun. Begleiten wir die Tochter des Lichts auf seinem Weg. Ihr Name ist. Jack Slaughter. Etwas unvorstellbar Böses taucht plötzlich in Jacksonville auf. Der alte Feind wandelt abermals auf Gottes Erden. Die Todesfälle häufen sich und das Unheil breitet sich aus. Freizeit-Dämonenjäger Jack Slaughter und seine tollkühnen Mitstreiter stellen sich dem Kampf gegen den gefährlichsten Vampir der Welt. Denn selbst Sonnenlicht und Weihwasser können dem durstigen Blutsauger nichts anhaben. Wie kann man den gierigen Untoten bloß vernichten? Gesamtspielzeit: ca. 63 Minuten

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Primitiv. Protas agieren wie unbedarfte Teenager, konstruierte, unglaubwürdige Handlung, dürftige Sprache. Paar gute Ideen, aber insg flach.

Wedma

Die 13. Schuld

Nanu - so kenne ich Patterson gar nicht! Der flapsige Sprachstil hat die Spannung etwas abgeflacht.

Mrs_Nanny_Ogg

Unter Fremden

Eine spanedne Geschichte, die mitreißt und zum nachdenken anregt

Diana182

Crimson Lake

Meisterhaft. Ich bin extrem begeistert.

Suse33

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jack Slaughter - Tochter des Lichts / Im Land der Vampire" von Lars P. Lueg

    Jack Slaughter - Tochter des Lichts / Im Land der Vampire

    sabisteb

    13. September 2010 um 11:52

    Professor Dooms Kaffeemaschine ist kaputt und er ist dazu gezwungen sich sein schwarzes Gold liefern zu lassen. Unglücklicherweise unterläuft dem Lieferburschen ein Fataler Fehler: Er liefert koffeinfreien Kaffee! Prof. Dooms Rache ist fürchterlich. Er will dass dieser Laufbursche am eigenen Leib spürt, wie es ist, wenn der Kopffeinspiegel sinkt und kein Nachschub in sicht ist und verwandelt den armen Oktavian Brasov in einen Kaffeevampir, also einen Vampir der Blut mit einem gewissen Koffeingehalt zum überleben benötigt. Schon bald häufen sich die Todesfälle in der örtlichen Kaffeekette von Jacksonville. Ja, Vampire sind in. Ja, der Vampirmythos ist ausgelutscht und es ist mittlerweile wirklich schwer etwas Neues und Innovatives in Hinsicht auf Vampire zu schreiben. Das ist hier erstaunlicherweise tatsächlich gelungen: ein Kaffevampir! Ein Vampir, der nur Blut mit einem hohen Koffeinspiegel zu seiner Ernährung nutzen kann, immun gegen Licht ist (wegen der vielen Antioxidanzien im Kaffee) und nur mit einem Pflock aus Robusta Holz getötet werden kann! Oktavian Brasov ist der Rote Faden, der von Episode 5 nach Episode 6 führt. Er war der junge Kellner, der in der letzten Folge in Jack Slaughter ernarrt war und ihm den bestellten Kaffee schenkte. Trotzdem ist diese Folge großteils ist in sich abgeschlossen und kann auch einzeln gehört werden, denn die einzelnen Figuren werden immer wieder eingeführt und deren Rolle beschrieben. Die Reihe: 01: Tochter des Lichts 02: Professor Dooms Erwachen 03: Das Tor zur Hölle 04: Virus in Jacksonville 05: Am Ende Der Welt 06: Im Land Der Vampire 07: Dr. Jekyll Und Mrs. Hyde 08: Das Heer Der Finsternis 09: Die Wurzel Des Bösen 10: Werwolf Im Schafspelz 11: Im Haus des Todes

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks