Dezsö Kosztolányi Nero

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nero“ von Dezsö Kosztolányi

Der ungarische Schriftsteller Dezsö Kosztolányi (1885 bis 1936), feinfühliger Lyriker, Novellist, Romancier und Übersetzer, hat mit diesem bereits 1922 veröffentlichten Werk einen bemerkenswerten Beitrag zur historischen Belletristik seines Landes geleistet. Was den Roman auszeichnet, ist neben seiner geschliffenen sprachlichen Diktion die historische Sicht auf das Ende eines Zeitalters; und dieser ausgeprägte Sinn des damals 37jährigen für die Krisenhaftigkeit einer Epoche, die mancherlei Analogien mit den Zersetzungserscheinungen des spätbürgerlichen Zeitalters provozierte, mag es gewesen sein, der Thomas Mann zu seiner begeisterten Zustimmung veranlasste, als er 1923 die deutsche Fassung des Manuskriptes kennenlernte. In einem Brief an den Autor rühmte er die eigentümliche Intimität des Romans, die "mit ganz leichter, anstrengungsloser Gebärde Bilder und Szenen aus dem Leben der antiken Weltstadt emporruft, die amüsanteste Gesellschaftskritik sind". Anders als Lion Feuchtwanger in seinem Schlüsselroman "Der falsche Nero" sucht Kosztolányi die hintergründige historische Aktualität ausschließlich durch die psychologische Ausleuchtung seiner Figuren zu erreichen. Ein Roman, der inzwischen in vielen Sprachen der Welt vorliegt, ein unterhaltsames, poetisches, ein ungewöhnliches Buch.

Stöbern in Historische Romane

Die Manufaktur der Düfte

Ein Buch was von der ersten bis zur letzten Seite fesselt

MissesFrosty

Das Jahrhundertversprechen

Zeigt sehr eindrucksvoll die Zwischenkriegszeit, die Verzweiflung und den Hass einzelner Menschen.

Bellis-Perennis

Die Muse von Wien

Ein ganz wunderbares Buch!!

TeleTabi1

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Sehr flüssiger Schreibstil. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

SonMatt

Die Gabe des Himmels

Dieses Buch zeigt deutlich wie es im Mittelalter zuging, die Pest, die einzelnen Stände ... die Arbeit eines Medikus, Macht und Intrigen ...

HEIDIZ

Die Farben des Himmels

Das Buch hat mich berührt und beeindruckt!

Mira20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.