Di Morrissey Der Duft der roten Erde

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(12)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Duft der roten Erde“ von Di Morrissey

Queenie Hanlon, 21 Jahre alt und einzige Tochter auf Tingulla Station, einer einträglichen Farm im australischen Outback, zählt zu den Priviligierten. Sie ist schön, intelligent, die Eltern lesen ihr jeden Wunsche von den Augen ab, und der attraktive TR Hamilton ist für sie Freund, Beschützer und Geliebter in einem. Doch dann kommt der Tag, an dem Queenie Hanlons Welt zerbricht. Eine Reihe von Schicksalsschlägen raubt ihr alles, was sie liebt - bis auf Tingulla Station, ihre Heimat. Aus dem verwöhnten Mädchen wird eine Frau, die mit Mut und Entschlossenheit kämpft: gegen Lüge, Verrat und die bösen Geister, die nach dem Glauben der Aborigines jetzt über Tingulla herrschen ...

Und wer romantischen Geschichten, eingebettet in einer exotischen und für uns so unwirklichen Landschaft liebt, liegt hier genau richtig.

— Gelinde

Stöbern in Romane

Ehemänner

Eine wundervolle bildhafte Sprache, realistisch wirkenden Figuren, eine emotionale und zum Nachdenken über das Leben anregende Geschichte.

Buchraettin

Das Papiermädchen

Der beste Musso aller Zeiten!

aanaa1811

Der Sandmaler

Ein Buch mit wichtigen Botschaften.

Buecherwurm1973

Kleine Stadt der großen Träume

Wieder ein wunderschöner Roman. Ich kann ihn sehr empfehlen.

SLovesBooks

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Gelungene Fortsetzung, die auch wieder viel Spaß macht.

Kaddi

Alles wird unsichtbar

Ein wahnsinnig tolles Buch. Anders wie die anderen. Anders im positiven Sinne. Es macht süchtig 😍 Ich konnte es kaum weglegen!!

Kat_Von_I

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Duft der roten Erde

    Der Duft der roten Erde

    Gelinde

    01. March 2017 um 09:54

    Der Duft der roten Erde, Di Morrissey Cover: Passend zu Outback und diesem weiten Land. Inhalt: Eine Australiensaga. Hauptprotagonistin Queenie Hanlon, verliert an ihrem 21. Geburtstag ihre Mutter durch einen Mord. Kurz darauf stirbt ihr Vater, als er ihr Tingulla Station vermacht ist auch noch ihr Bruder Colin nicht gut auf sie zu sprechen. Aber Queenie liebt das Land und Tingulla und beißt sich durch. Doch das Schicksal schickt ihr immer wieder neue Prüfungen. Unglaublich wie mutig und stark sie sich immer wieder aufrappelt und für Tingulla kämpft. Einige Männer kreuzen ihren Weg, wird sie den richtigen finden. Lüge, Verrat, Neid, aber auch Hilfe, Vertrauen, wahre Freundschaft und Liebe, spielen hier eine wichtige Rolle. Meine Meinung: Ein tolles Australienabenteuer. Wunderbar farbenprächtig und sehrt emotional erzählt, es sind nicht nur einmal die Tränen geflossen. Das Ganze ist eine wahre Achterbahn der Gefühle. Einfach wunderbar wie die Natur mit eingeflossen ist, die herrliche Landschaft, aber auch das harte Leben im Outback. Ganz hervorragend hat mir das Wissen, aber auch die Magie der Aborigines gefallen das sehr dezent eingebaut wurde. Dem Ende zu wurde es dann sehr dramatisch. Hier war es mir dann fast ein bisschen zu sehr konstruiert. Aber ich denke das musste einfach sein um das schöne Happy End dann wieder zu finden. Mein Fazit: Eine wunderbare Australinen-Sage. Und wer diese romantischen Geschichten, eingebettet in einer exotischen und für uns so unwirklichen Landschaft liebt wird hier bestimmt, genauso wie ich, herrliche Lesestunden finden. Deshalb von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Duft der roten Erde" von Di Morrissey

    Der Duft der roten Erde

    melli.die.zahnfee

    24. June 2012 um 18:23

    Queenie Hanlon, 21 Jahre alt und einzige Tochter auf Tingulla Station, einer einträglichen Farm im australischen Outback, zählt zu den Priviligierten. Sie ist schön, intelligent, die Eltern lesen ihr jeden Wunsche von den Augen ab, und der attraktive TR Hamilton ist für sie Freund, Beschützer und Geliebter in einem. Doch dann kommt der Tag, an dem Queenie Hanlons Welt zerbricht. Eine Reihe von Schicksalsschlägen raubt ihr alles, was sie liebt - bis auf Tingulla Station, ihre Heimat. Aus dem verwöhnten Mädchen wird eine Frau, die mit Mut und Entschlossenheit kämpft: gegen Lüge, Verrat und die bösen Geister, die nach dem Glauben der Aborigines jetzt über Tingulla herrschen ... Nicht schlecht geschrieben, den Leser erwartet hier die gesamte Gefühlspalette, Trauer,Liebe,Eifersucht etc und das alles vor dem Hintergrund des australischen Kontinents. Gut es ist eine Urlaubslektüre, nicht weltbewegend aber solide geschrieben. Abzug dadurch , dass der Klappentext schon fast alles verrät.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks