Diana & Michael Richardson Zeit für Männlichkeit

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Zeit für Männlichkeit“ von Diana & Michael Richardson

Wie man die Liebe jung und frisch erhält, ist heutzutage eine wahre Herausforderung für Liebende. Auch wenn ein Paar sich liebt, stirbt früher oder später die sexuelle Anziehung und sie hören auf, ihre Liebe körperlich zum Ausdruck zu bringen.

In „Zeit für Männlichkeit“ wird die männliche Sexualität unter dem tantrischen Blickwinkel erforscht: Warum Ejakulation und Orgasmus nicht dasselbe sind, wie man vorzeitige Ejakulation, Erektionsprobleme oder Impotenz überwindet. Und schließlich, wie man den Liebesakt über längere Zeiträume ausdehnen und wirkliche Ekstase erleben kann.

Esotherischer Schönsprech. Für meinen Geschmack zu technisch

— Pilgrim

Stöbern in Sachbuch

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Was wichtig ist

So motivierend und inspirierend.

sternenbrise

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Scheiß auf die Meinung anderer und zücke zur Not den Selbstliebe-Rebellen! Für jüngere Mädchen gut geeignet.

Buchverrueggt

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Entspann dich mal beim Sex mit einer 200 Seiten starken "Gebrauchsanweisung"!

    Zeit für Männlichkeit

    Pilgrim

    01. February 2018 um 11:10

    Ich habe so meinen Probleme mit diesen Wassermannzeitalter-Gurus, die uns weismachen wollen, dass es ganz falsch ist, so zu (re)agieren, wie die Natur es einem eingibt und nur wenn man sich an ihre Anleitungen hält ein erfülltes Leben haben kann.Mit Allgemeinplätzen über den Unterschied zwischen Mann und Frau, die ohnehin ein jeder mit ein bisschen Hausverstand schon registriert hat, versuchen die Autoren eine wissenschaftliche Basis zu suggerieren. Andererseits weisen sie aber jede "Technik" weit von sich. Man soll ganz entspannt an die Sache herangehen, aber muss schon jede tantrische Position ausprobiert haben, um überhaupt mitreden zu können.Und wenn man es braucht wird dem Leser einfach etwas unterstellt und dies als Tatsache verkauft ("Die meisten denken beim Sex schon an das nähste Mal" - Das ist eine völlig unbewiesene und unbeweisbare Behauptung).Also zusammengefasst: Dieses Buch ist ein Widerspruch an sich. 200 Seite Anleitung, die man unbedingt richtig machen muss, damit sie funktioniert (damit auf jeden Fall, wenn es nicht funtktioniert, die Schuld beim Anwender liegt), aber man soll ganz entspannt an die Sache herangehen. Lest also ganz entspannt während des Geschlechtsverkehrs, wo denn das verdammte Perineum liegt, weil es euch wieder entfallen ist.Meine Einschätzung dieses Buches: Entbehrlich

    Mehr
  • Rezension zu "Zeit für Männlichkeit" von Diana Richardson

    Zeit für Männlichkeit

    variety

    31. December 2010 um 10:10

    Im Unteritel des Buches steht "Mehr Kompetenz in Sachen Sex und Liebe zwischen Mann und Frau". Und genau dies habe ich bei der Lektüre dieses Buches schmerzlich vermisst. Es wird zwar immer wieder (mehrfach und beinahe unerträglich oft) betont, wie wichtig der Unterschied zwischen Orgasmus und Ejakulation sei, aber wirkliche Kompetenzhinweise fehlen mir völlig. Man(n) soll sich viel Zeit nehmen und ein "weiches Einführen" lernen. Wer kann sich schon stundenlang Zeit nehmen und hat auch eine Partnerin, die das gleiche möchte? Ausserdem nervten mich die dauernden Hinweise auf Kurse und Seminare der zwei Autoren. Ein bisschen Werbung wäre okay, hier wirkt sie nur aufdringlich. Aber vielleicht war das ja der Anstoss zum Schreiben des Buches: möglichst viele Fragen offen lassen und Erfahrungsberichte von Teilnehmenden veröffentlichen - damit Leser/innen neugierig werden und sich anmelden? Schade um die Zeit für die Lektüre, die verbringe ich lieber anders...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks