Diana Amft , Martina Matos Die kleine Spinne Widerlich - Das Geschwisterchen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die kleine Spinne Widerlich - Das Geschwisterchen“ von Diana Amft

Die kleine Spinne Widerlich bekommt ein Geschwisterchen. Was für ein aufregendes Erlebnis! Aber wie ist das wohl so mit einem Baby? Kann das schon irgendwas? Gemeinsam mit ihren Freunden macht sich die kleine Spinne auf den Weg, um bei den Tierbabys im Wald eine Antwort zu finden. Sie beobachten die Kaulquappen im Teich, treffen auf Füchse, Eichhörnchen und so manch anderen Waldbewohner. Dabei erfährt die kleine Spinne vieles, was ihre Freude über das neue Familienmitglied noch größer werden lässt. Eine zauberhafte Geschichte über das Abenteuer, ein kleines Geschwisterchen zu bekommen.

Ich finde dieses Buch großartig, meine Tochter ganz okay. Mein Hauptgrund dieses Buch zu kaufen war, dass meine Tochter (knapp3) bei jeder S

— Sonando
Sonando

Die kleine Spinne Widerlich hat unser Familienleserherz gewonnen! Ganz ganz toll und absolut liebevoll und ehrlich. 5 Sterne im Spinnennetz!

— Floh
Floh

Das Buch lebt von den Illustrationen - einfach süß! Und vielleicht sieht der ein oder andere Spinnen nun mit anderen Augen! 🕷

— Anakin
Anakin

Diana Amft kann nicht nur großartig schauspielern, sondern sich auch in Kinderherzen einfühlen. Mit den Illustrationen von Martina Matos hat

— HEIDIZ
HEIDIZ

Band 4 der Reihe ist ebenfalls wieder ein schönes Buch für Klein und Groß.

— Lesesumm
Lesesumm

Süße Bilder, süße Geschichte ... aber falsche Tatsachen

— Bilder-Sternchen
Bilder-Sternchen

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Süß mit acht Beinen

    Die kleine Spinne Widerlich
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    »Mama?«, fragt die kleine Spinne. »Warum haben die Menschen Angst vor uns?« »Wie kommst du darauf?«, fragt Mama überrascht. »Na ja, als heute Menschen an meinem Netz vorbeikamen, haben sie laut „IIIIIhhhhh, widerlich!“ geschrien und sind weggerannt.« Die kleine Spinne Widerlich kann nicht verstehen, warum Menschen Angst vor ihr haben. Sie macht sich auf und besucht ihre gesamte Verwandtschaft, Onkel Langbein, Tante Igitte, ihre Cousins und Cousinen. Jeder hat so seine ganz eigene Idee, wo das Problem der großen Zweibeiner liegen könnte… Ich gestehe, ich gehöre auch zu den Menschen, deren Herz normalerweise nur solchen Lebewesen zufliegt, die maximal vier Beine haben. Trotzdem oder gerade deshalb reizte mich dieses Buch ungemein – und es hat sich gelohnt! Die Geschichte ist so süß gezeichnet und so lieb und witzig erzählt, dass man gar nicht anders kann, als die kleine Widerlich und ihre Verwandtschaft zu mögen. Jeder der Achtbeiner hat einen eigenen Charakter und ganz spezielle Eigenarten, da gibt es zum Beispiel einen eleganten Onkel, einen Sportler, ein Mädchen, das sich gerne chic macht, einen Künstler und eine Oma, die strickend unter einer Trockenhaube sitzt und dabei zusätzlich mit einer Hand eine Lampe und mit einer anderen das Wollknäuel festhält. So viele Arme bzw. Beine können schon praktisch sein ;-) Die Autorin schreibt im Anhang, dass sie früher selber Angst vor Spinnen hatte, sich dann aber vorgestellt hat, dass die Spinne vor ihr auch Familie hat, einen kleinen Bruder vielleicht oder eine Cousine. Das hat ihr geholfen, sich mit den Krabblern etwas genauer auseinanderzusetzen und ihr kam die Idee zu diesem Buch. »Manchmal ist es einfach gut, wenn man etwas, das man nicht mag, auch mal von der anderen Seite betrachtet. Man hat doch oft nur Angst vor Dingen, die man nicht kennt oder nicht versteht…« Ich glaube, dieses Buch müsste jedes Kind und jeder Erwachsene, der das Kind in sich nicht vergessen hat, lieben. Und ich könnte mir vorstellen, dass gewisse Abneigungen gar nicht erst entstehen, wenn Kinder frühzeitig die kleine Widerlich kennengelernt haben. Fazit: Ein wundervolles Buch zum Vor- und Selberlesen. Und danach betrachtet man die nächste Spinne mit etwas anderen Augen.

    Mehr
    • 3
  • Die kleine Spinne Widerlich

    Die kleine Spinne Widerlich
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    Mit der Welt der kleinen Krabbeltiere stehe ich je nach Gattung etwas auf Kriegsfuß und besonders die achtbeinigen Gesellen und mich verbindet eine innige Hassliebe.Vor einiger Zeit ist mir das Kinderbuch „Die kleine Spinne Widerlich“ begegnet und ich konnte einem Blick zwischen die Buchseiten nicht widerstehen.Die kleine Spinne sitzt in ihrem Netz und Menschen, die an ihr vorbei kommen rufen laut „IIIIIIIhhhh, widerlich!“. So stellt sich die kleine Spinne die Frage, warum die Menschen wohl Angst vor ihr habe und macht sich als sie alleine keine Antwort auf ihre Frage findet auf die Suche. Sie besucht ihre Spinnenverwandten und jeder hat eine andere Theorie, warum die Menschen Angst haben.Mit „Die kleine Spinne Widerlich“ hat die Schauspielerin Diana Amft ein wirklich wunderschönes Kinderbuch geschrieben, dass auch für Erwachsene eine lehrreiche Lektion bereit hält.Die Illustrationen von Martina Matos verleihen den achtbeinigen Krabblern ganz zauberhafte Charaktere und so stellt man sich am Ende der Geschichte unweigerlich die Frage, ob Spinnen wirklich so widerlich sind oder ob wir nicht in Wahrheit Angst vor etwas haben, was wir gar nicht richtig kennen.

    Mehr
    • 6
  • Geteilte Meinungen über das Buch, aber Spinnenangst reduziert

    Die kleine Spinne Widerlich - Das Geschwisterchen
    Sonando

    Sonando

    17. May 2016 um 20:35

    Meine Tochter (knapp 3 Jahre) ist nicht ganz so begeistert von dem Buch wie ich (es sind halt keine Babys drin), aber es hat ihren Stress beim Anblick einer Spinne deutlich reduziert. Das Buch hat sehr einfallsreiche Name und ist einfach süß gezeichnet und erzählt. Ich könnte es jeden Tag vorlesen...

  • Eine glasklare und uneingeschränkte Leseempfehlung für dieses Buch mit Herz und Verstand!

    Die kleine Spinne Widerlich - Das Geschwisterchen
    Floh

    Floh

    Dieses bezaubernde und wunderbare Vorlese-Bilderbuch mit herzallerliebsten Illustrationen und Figuren hat es sich in unserem Hause gemütlich gemacht und uns eine neue Geschichte mit der kleinen Spinne Widerlich und ihrer Familie und ihren Freunden erleben lassen. In Band 4 der Spinne Widerlich Kinderbuchserie (war unser erstes Buch mit der niedlichen kleinen Spinne) "Die kleine Spinne Widerlich – Das Geschwisterchen" von der Schauspielerin und Kinderbuchautorin und Schöpferin der kleinen Spinne Diana Ampft dürfen wir neben der kleinen Spinne auch ihre Sorgen und ihre Ungewissheit mit dem bald ankommenden Geschwisterchen teilen. Doch die kleine Spinne fragt einfach ihren guten Freund Niesi und schon geht es auf einen wunderbaren Streifzug durch die Natur zu verschiedensten Tieren und ihrem Nachwuchs. Von Fröschen und Kaulquappen, von Füchsen und deren Welpen, von Maulwürfen zu wasserscheuen Bibern bis hin zu einem Bienenstaat. So ein Baby ist doch eine ganz aufregende und vielseitige Sache. Alle freuen sich nun ganz besonders auf den Familienzuwachs im Hause Spinne! Gemeinsam in einem gemütlichen Lesemoment kann man sich die Geschichte vornehmen und die wohl proportionierten und stimmigen Texte und Geschehnisse passend zu den allerliebsten Illustrationen vortragen und das Buch erleben und bestaunen. Ein Buch, welches im Herzen bleibt und immer wieder gern angesehen wird. Erschienen im Bastei Lübbe / Baumhaus Verlag (https://www.luebbe.de/baumhaus)Zum Inhalt:„Die kleine Spinne Widerlich bekommt ein Geschwisterchen. Was für ein aufregendes Erlebnis! Aber wie ist das wohl so mit einem Baby? Kann das schon irgendwas? Gemeinsam mit ihren Freunden macht sich die kleine Spinne auf den Weg, um bei den Tierbabys im Wald eine Antwort zu finden.Sie beobachten die Kaulquappen im Teich, treffen auf Füchse, Eichhörnchen und so manch anderen Waldbewohner. Dabei erfährt die kleine Spinne vieles, was ihre Freude über das neue Familienmitglied noch größer werden lässt.Eine zauberhafte Geschichte über das Abenteuer, ein kleines Geschwisterchen zu bekommen. Mit tollen Stickern als Extra!“Handlung:In Band 4 der niedlichen Kinderbuchreihe um und mit der kleinen Spinne Widerlich (die ganz und gar nicht widerlich ist, sondern herzallerliebst und zuckersüß) ist die kleine Spinne ganz ratlos. Denn sie soll ein Geschwisterchen bekommen, sagen Mama und Papa Spinne. Doch was bedeutet das für sie? Werden Mama und Papa keine Zeit mehr für die kleine Spinne haben, da sie die Zeit für die klitzekleine Spinne benötigen? Oder werden sie die kleine Spinne gar nicht mehr so lieb haben? Und was soll man überhaupt mit so einem Baby anfangen können? Die kleine Spinne Widerlich fragt einfach ihren guten Freund Niesi, der prompt mit einem Hatschi ein Spinnenwebenchaos verwebt und verwickelt und verheddert, aber spontan eine sehr tolle Idee hat um der kleinen Spinne ihre Fragen zu beantworten: Sie fragen einfach die beiden Geschwister Bella und Punki auf ihrem Baumhaus. Kurzerhand machen sich die vier Spinnen-Freunde auf den Weg andere Tiere und Insekten dabei zu beobachten, was diese mit ihren Babys und Geschwistern anstellen. Ganz besondere Momente der Liebe, der Fürsorge, der Glückseligkeit und des Zusammenhalts erleben die vier Freunde hier und freuen sich jetzt umso mehr auf das kleine Geschwisterchen der kleinen Spinne, die dann bald schon eine große Schwester sein wird. Ein liebevoll illustriertes Kindervorlesebuch, was die Sorge und Ungewissheit in der Familie nimmt, wenn ein Geschwisterchen unterwegs ist, oder bereits auf der Welt angekommen ist. Ganz toll und mit wunderbaren Botschaften und viel Herz durchzogen. Schreibstil:Diese ehrliche, erklärende, herzliche und wunderbare Geschichte rund um die kleine Spinne Widerlich und der Frage danach was man mit einem Baby überhaupt anstellen kann und was sich in der Familie verändern wird. Der Schreibstil der Autorin ist sehr kindgerecht und bietet durch die Dialoge unter Freunden und der neugierigen Fragestellung und der leisen Ungewissheit eine Basis, dieses Vorlese-Kinder-Bilderbuch wunderbar lebhaft und einfühlsam vorzulesen und zum Leben zu erwecken. Das kommt dem Kinderbuch absolut zu Gute und ergänzt sich wunderbar mit den tollen und klaren Illustrationen. Dass ist genau dass, was ich mir von einem Kinderbuch erhoffe: Dass ich es genauso aussagekräftig, facettenreich und lebhaft vorlesen kann wie hier. Die Dialoge sind locker strukturiert und lebhaft platziert. Hier gibt es Namen, Wörter und Passagen, die sich durch eine besondere Schrift hervorheben. Kein langweiliger Text, ein Leseerlebnis. Meine Tochter war ganz begeistert und hat mir regelrecht an den Lippen gehangen und sehr viel über die einzelnen Tiere und dessen Nachwuchs und Babys erfahren. Auch wir haben ein Geschwisterchen bekommen und viele der Sorgen, die die kleine Spinne hier aus dem Weg räumt waren auch bei uns zunächst Thema. Aber dieses Buch klärt auf und nimmt jegliche Besorgnis oder Ungewissheit. So bietet dieses schöne Buch Lesespaß für Vorleser und Zuhörer gleichermaßen, wichtige Botschaften, viele Anregungen und lädt zum Singen, Lesen und Einkehren ein. Diana Ampft hat nicht nur eine wunderschöne Geschichte erschaffen, sie hat auch ihre eigene Leidenschaft Botschaften zu verteilen und etwas zu bewegen in seiner Geschichte verwirklicht. Sie hat einen rundum gelungenen Stil geschaffen, um ein Kinderbuch munter und lebhaft und mit wichtigen Botschaften für ein soziales Miteinander und der Wichtigkeit von Vertrauen und Familienzusammenhalt und die Freude für einander und miteinander wunderbar in kindgerechter Sprache, abgestimmt auf die liebevollen Illustrationen, an die Vorleser und begeisterten Zuhörer zu bringen. Mir hat es richtig große Freude bereitet, diese wunderbaren und nuancierten Texte vorzutragen und voller Herzblut zum Leben zu erwecken. Hier möchte ich mein großes Lob aussprechen. Große Vorlese-Freude konnten wir neben der wunderbaren Geschichte mit den süßen Bildern und gestalterischen Ideen erleben. Was braucht es mehr für ein perfektes Kinderbuch, was Vorlesern und Zuhörern gleichermaßen Vergnügen bringt? Durch die zuvor schon hoch gelobte kindgerechte Schreibform und die blockwiese Absetzung der einzelnen Dialoge und Verse und der schönen großen Schrift lässt sich dieses Buch sehr flüssig und angenehm vorlesen, gar vortragen. Buch / Cover:Das Buch befindet sich in einem handlichen, großformatigen und leichten Zustand. Das einladend und stimmig gestaltete Hardcover sorgt für Stabilität und Haltbarkeit. Das Vorlesen in gemütlicher Haltung und Atmosphäre ist kein Problem. Auf knapp 32 erlebbaren Doppelseiten dürfen wir Leser und Betrachter wunderbare Zeichnungen in schöner Farbgestaltung bestaunen. Die angenehme Haptik des Buchcovers wirkt richtig einladend und hochwertig. Das Cover ist ein wunderbarer Blickfang ist zeigt unsere kleine Spinne Widerlich mit dem neuen Baby in dem eigens von der kleinen Spinne für Minni-Spinni gewobenen Netzt. Unsere kleinen und großen Stars des Buches. Das Schriftbild ist sehr locker, die Schrift sehr schön groß und lebendig unterteilt, die Texte und Dialoge lassen sich wunderbar flüssig vortragen. Die Illustrationen spiegeln Situationen aus dem Buch wieder. Sehr abgestimmt und schön. Besonders gefreut haben wir uns am Anfang des Buches über die Fotogalerie und am Ende des Buches über den tollen Stickerbogen. Meinung:Dieses Kinderbuch ist mit Bedacht, Herzblut, Engagement, allerschönsten Bildern und Figuren und mit einer wichtigen Botschaft auf das (Familien-)Leben und das soziale Zusammenleben bezogen. Es behandelt die Ankunft eines neuen Familienmitglieds. Ein Geschwisterchen kommt in die Familie. Was bedeutet das für den Alltag? Und was kann man mit einem Baby überhaupt anstellen? Fragen, die wachsende Familien beschäftigen und hier liebevoll beantwortet und thematisiert werden. Ich habe dieses Buch mit meiner kleinen knapp 2,5 Jahre alten Tochter gelesen, bzw. vorgelesen. Die Kleine durfte der Geschichte, bzw. meiner Stimme lauschen und hing beim Vortragen regelrecht an meinen Lippen und studierte jede Mimik und Gestik bei mir. Bemerkenswert fand ich, dass sie die Texte und Erklärungen schon so gut verstanden hat, dass sie das Gehörte und Gesehene direkt auf ihren kleinen Bruder übertragen konnte. Viele Situationen mit einem Baby waren ihr einfach schon aus unserer Familie bekannt und sie hat sich schnell im Thema widergefunden und konnte sich sogar damit identifizieren. Ganz großartig. Besonders die traumhaften Bilder, Tiere und Illustrationen haben meine Tochter mehr als begeistert. Als keleine Überraschung diente für uns die kleine unscheinbare Schnecke, die man wirklich auf jeder Doppelseite suchen und finden kann. Das hat uns sehr viel Spaß und Unterhaltung gebracht. Mit dem Stickerbogen haben wir ein tolles gemaltes Bild zum Buch beklebt und aufgehübscht. Ja, das Buch ist toll und von uns sehr zu empfehlen. Als Vorleserin bin ich wunderbar in die Geschichte versunken und habe große Freude an dem Geschehen der Tiere und all dem Engagement auf den Einblick in unterschiedlichster tierischer und insektischer Familienleben empfunden. Eine tolle Idee zu einem Kinderbuch mit wirklich außergewöhnlich herzlichen Illustrationen, liebenswürdigen Charakteren und den vielen tierischen Freunden und einer sehr nachvollziehbaren Geschichte aus dem Blickfeld des wachsenden Familienzusammenhalts. Die Farbgestaltung ist mir gleich aufgefallen, sie wirkt satt, fröhlich, naturgrün und himmelblau, sonnengelb, kunterbunt heimelig gemütlich… Hier ist einfach alles drin. Die Illustrationen und Stimmungen bekommen so eine ganz besonders feine Note. Liebe, Freundschaft, Offenheit, Fröhlichkeit, Stärke, Zuversicht, Vertrauen und Rückhalt. Zudem eine tolle und wertvolle Botschafte und viel Gefühl einen dieses Buch! Auch für Erwachsene ein toller (Vor-) Lesespaß. Erlebt es selbst! Die Autorin:„Diana Amft, geb. 1975 in Gütersloh, ist Schauspielerin und bekannt durch Kino- und Fernsehfilme. Für ihre Rolle in Doctor’s Diary wurde sie mehrfach ausgezeichnet und gewann u. a. den Grimme Preis sowie internationale Preise wie die Goldene Nymphe von Monte Carlo und den österreichischen Fernsehpreis Romy als beliebteste Serienschauspielerin. Ihr erstes Bilderbuch, Die kleine Spinne Widerlich, wurde nominiert für den österreichischen Buchliebling 2012. Diana Amft lebt in Berlin.“ Die Illustrationen:Wunder wunderschön. Sehr liebevoll, niedlich und bezaubernd. Ein wahrer Genuss, dieses Buch zu lesen und anzuschauen. Wir sind ganz entzückt vom tierischen Trubel und Treiben rund um unsere vier Freunde Niesi, Bella, Punki und der Spinne Widerlich. Natürlich auch schon bald das kleine Baby in Familie Spinne. Ein besonderes Lob gilt der kleinen unscheinbaren Schnecke, die man auf jeder Doppelseite suchen und finden kann. Gelungen sind auch das Einfangen und Widergeben von all den Emotionen und Gemütslagen, die sich sehr treffend und leicht an den Haltungen und Gesichtern ablesen lassen. Bilder mit Herz und Persönlichkeit.Die Illustratorin:„Martina Matos, geb. 1978 in Kiel, zog mit fünf Jahren nach Portugal und studierte Kunstmalerei an der FBAUL - Faculdade de Belas Artes in Lissabon. Seit 2004 lebt sie wieder in Deutschland als freie Illustratorin und Künstlerin.“Fazit:Ein traumhaftes Leseerlebnis, was ich unbedingt empfehlen möchte, es ist mit Bedacht und Herz erschaffen und vermittelt eine wichtige Botschaft für Kleine und große Leser und Zuhörer ab etwa 4 Jahren (oder wie bei uns auch schon viel jünger mit knapp 2,5 Jahren)! Die Bilder, ach was das ganze Buch, ist ein wahrer Genuss!!!

    Mehr
    • 6
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    22. April 2016 um 09:17
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Großartiges Projekt

    Die kleine Spinne Widerlich - Das Geschwisterchen
    HEIDIZ

    HEIDIZ

    17. March 2016 um 11:11

    Diana Amft kann nicht nur großartig schauspielern, sondern sich auch in Kinderherzen einfühlen. Mit den Illustrationen von Martina Matos hat sie einen weiteren Band mit abenteuerlichen Geschichten der kleinen Spinne Widerlich geschaffen, der Kindern sehr gut gefällt. Ich habe das Buch neulich verschenkt und konnte damit bei Mutter und Kind punkten !!!   Daten zum Buch: ============   PREIS: 12,99 Euro   ·  Gebundene Ausgabe: 32 Seiten ·  Verlag: Bastei Lübbe (Baumhaus) (11. März 2016) ·  Sprache: Deutsch ·  ISBN-10: 3833903708 ·  ISBN-13: 978-3833903700 ·  Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre ·  Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 0,9 x 24,1 cm   Wenn ein Kind ein Geschwisterchen bekommt – das ist nicht immer ganz leicht für die Eltern und die beiden Kinder – besonders für das Erstgeborene, dem nun noch ein kleiner Mensch vor die Nase gesetzt wird, den die Eltern genauso lieben …   Ein sinnvolles Geschenk zu diesem freudigen Ereignis ist ganz sicher das neue Buch von Diana Amft.   Das Buch verfügt über zusätzliche 17 Sticker, die die Kinder auf den Seiten platzieren können – das Buch also einmalig werden lassen können.   Die kleine Spinne Widerlich ist wieder unser Hauptcharakter. Sie erlebt das Wunder, ein  Geschwisterchen zu bekommen.   Leseprobe: ========   Gleich nach dem Frühstück besuchen sie Bella und Punki. Die beiden spielen gerade in ihrem Baumhaus. „Oh, ein Geschwisterchen, wie aufregend!“, jubelt Bella und zieht ihr Puppenbett hervor. „Wir können es hübsch anziehen und ihm was vorsingen, wenn es mal nicht schlafen kann“, sagt sie und fängt an, eine Melodie zu summen. …   Illustrationen und Texte bilden eine untrennbare Einheit, das Buch eignet sich sehr zum vor- und gemeinsamen Lesen. Die Illustrationen sind ganzseitig und gehen in den Text über. Sie sind farbenfroh und aussagekräftig. Anhand der gezeichneten Mimik und der Szenen können die kleinen Leser sehr gut die Abenteuer der kleinen Spinne Widerlich, ihrer Freunde und des neuen Erdenbürgers nachvollziehen.   Tiere und die Kinder dieser werden thematisiert, sodass die kleinen Leser sehr viel auch spielerisch spannend lernen. (Eichhörnchen, Biber, Maulwürfe ….)  Sie haben allerliebste Äugelchen, so herrlich kindlich – so herrlich süß und knuddelig. Die muss man einfach lieb haben …

    Mehr
  • Großartiges Projekt

    Die kleine Spinne Widerlich - Das Geschwisterchen
    HEIDIZ

    HEIDIZ

    17. March 2016 um 11:11

    Diana Amft kann nicht nur großartig schauspielern, sondern sich auch in Kinderherzen einfühlen. Mit den Illustrationen von Martina Matos hat sie einen weiteren Band mit abenteuerlichen Geschichten der kleinen Spinne Widerlich geschaffen, der Kindern sehr gut gefällt. Ich habe das Buch neulich verschenkt und konnte damit bei Mutter und Kind punkten !!!   Daten zum Buch: ============   PREIS: 12,99 Euro   ·  Gebundene Ausgabe: 32 Seiten ·  Verlag: Bastei Lübbe (Baumhaus) (11. März 2016) ·  Sprache: Deutsch ·  ISBN-10: 3833903708 ·  ISBN-13: 978-3833903700 ·  Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre ·  Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 0,9 x 24,1 cm   Wenn ein Kind ein Geschwisterchen bekommt – das ist nicht immer ganz leicht für die Eltern und die beiden Kinder – besonders für das Erstgeborene, dem nun noch ein kleiner Mensch vor die Nase gesetzt wird, den die Eltern genauso lieben …   Ein sinnvolles Geschenk zu diesem freudigen Ereignis ist ganz sicher das neue Buch von Diana Amft.   Das Buch verfügt über zusätzliche 17 Sticker, die die Kinder auf den Seiten platzieren können – das Buch also einmalig werden lassen können.   Die kleine Spinne Widerlich ist wieder unser Hauptcharakter. Sie erlebt das Wunder, ein  Geschwisterchen zu bekommen.   Leseprobe: ========   Gleich nach dem Frühstück besuchen sie Bella und Punki. Die beiden spielen gerade in ihrem Baumhaus. „Oh, ein Geschwisterchen, wie aufregend!“, jubelt Bella und zieht ihr Puppenbett hervor. „Wir können es hübsch anziehen und ihm was vorsingen, wenn es mal nicht schlafen kann“, sagt sie und fängt an, eine Melodie zu summen. …   Illustrationen und Texte bilden eine untrennbare Einheit, das Buch eignet sich sehr zum vor- und gemeinsamen Lesen. Die Illustrationen sind ganzseitig und gehen in den Text über. Sie sind farbenfroh und aussagekräftig. Anhand der gezeichneten Mimik und der Szenen können die kleinen Leser sehr gut die Abenteuer der kleinen Spinne Widerlich, ihrer Freunde und des neuen Erdenbürgers nachvollziehen.   Tiere und die Kinder dieser werden thematisiert, sodass die kleinen Leser sehr viel auch spielerisch spannend lernen. (Eichhörnchen, Biber, Maulwürfe ….)  Sie haben allerliebste Äugelchen, so herrlich kindlich – so herrlich süß und knuddelig. Die muss man einfach lieb haben …

    Mehr
  • Süße Bilder. Schöne Geschichte .... aber eine Sache wäre da noch...

    Die kleine Spinne Widerlich - Das Geschwisterchen
    Bilder-Sternchen

    Bilder-Sternchen

    31. January 2016 um 13:31

    Inhalt: Die kleine Spinne Widerlich fragt sich, warum die Menschen eigentlich Angst vor ihr haben. Besonders furchteinflößend kommt sie nicht nämlich nicht vor. Also macht sie sich auf dem Weg, das herauszufinden und zeigt uns (und natürlich den Kindern), dass Spinnen gar nicht so schrecklich sind wie ihr Ruf .. Sprache: Das Buch ist schön und süß geschrieben. Die Suche nach einer Antwort ist verständlich geschildert, ohne dabei Kinder zu überfodern. Vielmehr noch, das Mutmachbuch macht Spaß und lässt die gefürchteten Tiere auch verbal lieb und nett erscheint. Bilder: Die Bilder sind unheimlich charmant und liebevoll gezeichnet. Auf diese Weise wirken die Spinnen im Buch lieb und nett ... und vor allem nicht gefährlich oder furchteinflößend. Prädikat Wertvoll: Das Bilderbuch schafft es, eine Spinne in ein niedliches Tier zu verwandeln. Großartig für Kinder, die Angst vor Spinnen haben, aber auch, um die Angst vor Spinnen vorzubeugen. Das Buch hat allerdings auch eine Kehrseite, die ich nicht auslassen will. Eine Szene beinhaltet, warum Fliegen eingefangen werden. Die Antwort: um mit ihr zu spielen! Obwohl ich ein Befürworter bin, Kinder die Angst vor Spinnen zu nehmen, so denke ich doch, dass sie nicht angelogen werden sollten. Diese Überlegung ist schlichtweg eines: FALSCH! Daher bekommt das Buch -leider- kein Prädikat Wervoll von mir. Gesamtbewertung: Auch hier spielt die Falschaussage eine Rolle. Falsche Tatsachen darzustellen ist für mich ein No-Go. Aber: Das Buch ist von den Bildern und Texten unheimlich süß gestaltet. Daher bekommt das Buch 3 von 5 Sternen von mir.

    Mehr