Diana Beate Hellmann Leben ohne Alkohol

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leben ohne Alkohol“ von Diana Beate Hellmann

Endlich Schluss mit der Sucht! Diana Beate Hellmann macht Mut und zeigt, wie es gelingen kann! Diane Beate Hellmann hat in ihrem erfolgreichen Buch Ich fang nochmal zu leben an eindrucksvoll ihren Kampf gegen die Alkoholsucht geschildert. In ihrem neuen Buch gibt sie ebenso persönliche wie auch erfolgsversprechende Tipps, wie man ohne Alkohol nicht nur den Alltag meistert, sondern v. a. eins schafft: glücklich zu leben! In ihrem 90-Tage-danach-Programm gibt sie all jenen Hilfestellung, die beschlossen haben, von nun an trocken zu bleiben. Ein unverkrampftes Buch, das Mut macht, geschrieben von einer bemerkenswerten Frau, die weiß, wovon sie spricht.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Leben ohne Alkohol" von Diana Beate Hellmann

    Leben ohne Alkohol
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    13. November 2010 um 21:21

    In "Leben ohne Alkohol" berichtet Diana Beate Hellmann von ihrem 90 Tage-Programm, das sie nach ihrem Entzug im Betty Ford Center anwendete. Sie gibt Hinweise und Ratschläge wie Alkoholabhängige die ersten neunzig Tage nach einem Entzug ohne einen Rückfall durchhalten können und nimmt dabei auch Stellung zu Themen wie Ernährung und Sport.... Für jemanden, der nicht alkoholsüchtig ist, ist dieses Buch natürlich "Schwachsinn", doch da ich mich schon seit längerem für die Alkoholabhängigkeit interessiere, war ich gespannt zu erfahren was ein Betroffener tun bzw worauf er achten muss, damit er nicht innerhalb der ersten neunzig Tage rückfällig wird. Hellmann gab hierbei viele Tips, die auch mir als sinnvoll erschienen, allerdings gab es auch Tips, die ich nicht genau nachvollziehen konnte. Doch dies will ich der Autorin nicht zum Vorwurf machen, da jeder Süchtige für sich selbst wissen muss was ihm hilft und was nicht. Mithilfen von vielen Listen, Tests und Arbeitsbögen bringt sie dem Leser das Thema des Buches näher. Außerdem hat sie am Ende des Buches auch viele Adressen von Ansprechpartner und Rezepten ohne Alkohol zusammengestellt. Nicht so gut gefallen hat mir allerdings, dass Diana Beate Hellmann sehr viel Wert auf die Ernährung legt und jedes einzelne Enzym im Körper des Menschen erklärt hat. Dies hätte sie sich meiner Meinung nach einfach sparen können. Von mir gibt es drei Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Leben ohne Alkohol" von Diana Beate Hellmann

    Leben ohne Alkohol
    Flitz Piepe

    Flitz Piepe

    17. March 2010 um 17:21

    Muss zugeben, ich habe den Vorgänger nicht gelesen. Dieses Buch jedoch ist für "Normale" zu blödsinnig. Ich war nie in einer Betty-Ford-Klinik, und kenne auch keinen, der dort war. Der hiesige Entzug, den einige meiner Bekannten und leider auch ich durchleben "durften", sieht anders aus. Dementsprechend auch die Zeit danach.