Diana Dörr

 4.5 Sterne bei 26 Bewertungen
Autorin von Aurora in geheimer Mission, Der Steg nach Tatarka und weiteren Büchern.
Diana Dörr

Lebenslauf von Diana Dörr

Diana Dörr, geboren 1970, ist Heilpraktikerin, Reiki-Lehrerin, schamanische Beraterin und Seminarleiterin mit eigener Praxis in Bad Homburg v. d. H. www.dianadoerr.de Im November 2011 hat sie ihren ersten Roman mit dem Titel "Der Steg nach Tatarka" beim Paracelsus Verlag in Salzburg/ Österreich veröffentlicht. Der Roman "Aurora in geheimer Mission" bildet den Auftakt zu einer Bücherserie über die Abenteuer des hawaiianischen Sonnenengels Aurora. Die Autorin führt die Leser in verwunschene Welten voller magischer Wesen, die dennoch einen Bezug zu realen Orten haben. Besuchen Sie die kleine Drachenreiterin Aurora auch im Internet: www.AurorasWelt.de

Alle Bücher von Diana Dörr

Aurora in geheimer Mission

Aurora in geheimer Mission

 (16)
Erschienen am 09.12.2016
Der Steg nach Tatarka

Der Steg nach Tatarka

 (5)
Erschienen am 17.11.2011
Auroras Erdheilungsfibel

Auroras Erdheilungsfibel

 (3)
Erschienen am 09.12.2016
Aurora und der Wächter des Wassers

Aurora und der Wächter des Wassers

 (2)
Erschienen am 09.12.2016
Der Steg nach Tatarka

Der Steg nach Tatarka

 (0)
Erschienen am 04.05.2017
Auroras Heilwasserfibel

Auroras Heilwasserfibel

 (0)
Erschienen am 16.07.2018

Neue Rezensionen zu Diana Dörr

Neu
Leelas avatar

Rezension zu "Auroras Erdheilungsfibel" von Diana Dörr

Kleine Ratschläge für den Alltag
Leelavor 4 Jahren

"Auroras Erdheilungsfibel" ist ein Begleitbuch zu Diana Dörrs Fantasyroman "Aurora und der Wächter des Wassers". Diesen kenne ich persönlich nicht, aber mich sprach die Idee an, dass ein kleiner Sonnenengel Ratschläge zum Umgang mit der Natur gibt. Dieser Sonnenengel heißt Aurora und ziert auch das Cover des Buches, das ich extrem süß finde.

Das Büchlein hat mich, auch ohne den Roman zu kennen, wirklich unterhalten und mich an einigen Stellen nachdenklich gemacht. An vielen Stellen werden Tips gegeben, was man tun kann, um die Erde zu schonen und gut mit ihr umzugehen. Klar, dass auch die typischen Ratschläge zum Thema Wasser vorkommen, aber das ist in Ordnung, denn sie wurden wirklich liebevoll verpackt und schön präsentiert. Vor allem durch die zahlreichen Illustrationen bekommt man richtig Lust, mehr Über den Schutz unserer Welt zu lernen. Das Buch gibt auch ansonsten viele nette Ratschläge oder einfach nur Kommentare dazu, was die Erde uns alles gutes tut und was wir im Gegenzug tun könnten. Mir gefiel vor allem, dass vieles davon einfach umzusetzen ist.

Dabei ist das Buch vor allem für jüngere Leser ansprechend, da der Inhalt in toller Verpackung präsentiert wird. Nun habe ich auch Lust auf den Roman bekommen...

Kommentieren0
7
Teilen
hannelore_bayers avatar

Rezension zu "Aurora und der Wächter des Wassers" von Diana Dörr

Aurora hat eine große Aufgabe
hannelore_bayervor 4 Jahren

Man braucht nur ein paar Seiten zu lesen und schon ist man mittendrin in Auroras Welt und der der Zwerge, Elfen, Feen, Nymphen, Nixen und Drachen.
Diana Doerr versteht es wieder klasse mit ihrem Schreib- und Erzählstil, daß alles sofort  eine andere Bedeutung kriegt und sei es auch nur das kurze Wehen eines Blattes. Ich kann die kleinen Leute förmlich durch den Wald flitzen sehen. Auf alle Fälle fühle ich mich nicht mehr alleine im Wald und verstehe meinen Hund wenn er manches komische Gebilde, ein alter Baumstumpf zum Beispiel, neugierig beäugt und beschuppert und dann eben nicht hinpinkelt. Die Landschaftsbeschreibungen, z. B. der Flußlauf der Nidda, der Kurgarten und Bad Homburg sind so toll, ich hab mich die ganze Zeit über heimisch gefühlt. Die Beschreibung der Quellen und ihre Wirkung, reizen mich mal nach Bad Homburg zu fahren. Auch ein paar liebenswerte Tipps sind dabei. Das Wasser besingen und mit den Blumen sprechen.
Aurora und Kikino, sowie Delfinius und Sine sind auf dem Weg in den Taunus, wo es Probleme gibt. Ein Wasserdrache gibt keine Ruhe mehr und hat aus Wut eine wichtige Nymphe eingesperrt. Schon bei der Anreise sind einige Abenteuer zu bestehen, vor allem bei Delfinius und Sine. Unterwegs treffen sie noch auf Freunde, die sofort mit in den Taunus wollen.  Sie erleben noch einiges, bis sie schließlich den Wasserdrachen treffen.
Warum der sich so aufregt und wie Aurora und ihre Freunde ihm helfen wollen, soll der geneigte Leser bitte selber lesen.
Es ist auf jeden Fall ein Buch für Jung und Alt, für jeden ist etwas dabei und wenn es für manche auch nur eine Rückerinnerung an die Märchen bedeuten mag, man kann wieder einiges mitnehmen in die Welt der "Großen".

Kommentieren0
7
Teilen
AddictedToBookss avatar

Rezension zu "Aurora und der Wächter des Wassers" von Diana Dörr

Wunderschön - ein Buch nicht nur für Kinder
AddictedToBooksvor 4 Jahren

Klappentext:
Aurora taucht auf spannende und humorvolle Weise in das Reich der Wasserdrachen und Nixen ein. Wird es ihr gelingen, die Bad Homburger Quellnymphe aus den Klauen des gewaltigen Wasserdrachens zu befreien, um dadurch das Taunuswasser zu retten? Aurora, ein junger quirliger Sonnenengel, der in den Lavaströmen des Vulkans Kilauea auf Hawaii zu Hause ist, taucht in diesem Abenteuer auf spannende und humorvolle Weise in das Reich der Wasserdrachen und Nixen ein. Viele Abenteuer haben die kleine Drachenreiterin Aurora und ihr pinkfarbener Drachenfreund Kikino zu bestehen, bis sie dem Geheimnis des Taunuswassers und der von einem mächtigen Wasserdrachen entführten Bad Homburger Quellnymphe auf die Spur kommen. Wird es Aurora und ihren Freunden aus dem Naturwesenreich gelingen, die Nymphe aus den Klauen des gewaltigen Wasserdrachens zu befreien, um dadurch das Taunuswasser zu retten?

"Aurora und der Wächter des Wassers" kann als zweiter Teil der Bücher um Aurora, den kleinen Sonnenengel, gesehen werden. Es kann jedoch auch ohne Probleme gelesen werden, ohne dass der erste Teil bekannt ist.
Mit viel Liebe erklärt Diana Dörr in ihrem neuen Roman kinderfreundlich die Welt der Natur. Man lernt Aurora, ihren Drachen Kikino und noch viele weitere Naturwesen kennen, die allesamt so süß sind, dass man sie einfach ins Herz schließen muss.
Die Idee zum Buch, dieses Mal hauptsächlich zum Thema "Wasser", finde ich wieder sehr schön. Durch die süße kleine Aurora und ihre Freunde erklärt die Autorin leicht verständlich, welche Fehler wir Menschen machen, wie Umweltverschmutzung ein immer größeres Problem wird und wie die Naturwesen diese Änderungen aufnehmen. Durch das Lesen nimmt man seine Umgebung aufmerksamer war und fängt an, über Gelesenes nachzudenken. Da es in "Aurora und der Wächter des Wassers" wieder um ein Problem geht, das nicht nur Kinder interessiert (interessieren sollte), sondern mit dem sich auch Erwachsene beschäftigen sollten, kann ich das Buch wirklich jedermann empfehlen. Durch die vielen Abenteuer, die Aurora und ihre Freunde erleben, kann man sich mit den genannten Problemen beschäftigen, während man eine Reise miterlebt, die sowohl spannend als auch richtig "dollo" süß geschrieben ist.
Auch der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Obwohl er immer wieder mit etwas kindlichen Ausdrücken gespickt ist (Kinder sollten ja auch Spaß am Lesen haben), ist das Buch wirklich auch für Erwachsene wunderbar zu lesen. Und es wird nie langweilig!

Schon nach den ersten Seiten merkt man, wie viel Liebe und Energie in diesem Buch steckt. Es macht Spaß, mit Aurora auf die Reise zu gehen und sich, ohne mit Vorwürfen kämpfen zu müssen, mit den Fehlern der Menschheit in Bezug auf die Natur auseinandersetzen zu können. Vielleicht kann dieses Buch dazu beitragen, dass wir besser auf Mutter Erde aufpassen. Vielleicht, und hoffentlich, verstehen Kinder durch dieses Buch die Probleme noch früher und können was dagegen tun.
"Aurora und der Wächter des Wassers" erhält von mir 5 von 5 möglichen Sternen. 

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Diana_Doerrs avatar

Anläßlich meiner Leserunde zu dem Roman "Aurora und der Wächter des Wassers" verlose ich nun 3 Exemplare von "Auroras Erdheilungsfibel".
http://www.lovelybooks.de/autor/Diana-D%C3%B6rr/Aurora-und-der-W%C3%A4chter-des-Wassers-1130004023-w/leserunde/1130039548/

Auroras Erdheilungsfibel ist als Begleitbuch zu dem Roman „Aurora in geheimer Mission“ erschienen. Man kann durch das illustrierte Buch nicht nur die in den Aurora Romanen erwähnten Naturgeister kennenlernen, sondern auch erfahren, was man selbst für den Schutz unserer Erde praktisch tun kann.
Das Buch ist geeignet für Menschen, die sich nicht nur für Natur- und Umweltschutz, sondern auch für Naturgeister, Erdheilungsmediationen oder Schamanismus interessieren.

Gesucht werden Leser, die das Buch hier besprechen und rezensieren möchten.
Bitte in der Bewerbung schreiben, warum man an dem Buch Interesse hat und ob man schon etwas von Aurora gelesen hat.

Über das Buch:
Viele Menschen, die von Auroras Naturwesenkonferenz für Mutter Erde im Steinbruch Michelnau erfahren haben, fragten sich vielleicht, was sie selbst für Mutter Erde tun können?! Eine gute und wichtige Frage… meint Aurora. Denn jeder Mensch kann auf seine Art etwas für Mutter Erde tun. Jederzeit. Es ist oft einfacher als man denkt. Man braucht hierfür nur seine Augen und sein Herz für Mutter Erde öffnen. Auroras Erdheilungsbüchlein ist gefüllt mit vielen praktische Tipps, Ideen und Meditationen zur Heilung von Mutter Erde.

Hier gibt es eine Leseprobe:
http://www.auroraswelt.de/html/leseprobe_2.html

Über die Autorin:
Diana Dörr, geboren 1970, ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Bad Homburg v. d. H. (www.dianadoerr.de)
Im November 2011 veröffentlichte sie ihren ersten Roman mit dem Titel "Der Steg nach Tatarka" beim Paracelsus Verlag in Salzburg/ Österreich.
Im Januar 2013 folgte der All Age Fantasy Roman "Aurora in geheimer Mission". Dieser Roman bildet den Auftakt zu einer Bücherserie über die Abenteuer des hawaiianischen Sonnenengels Aurora, der mit einer besonderen Mission für Mutter Erde von Hawaii nach Deutschland gekommen ist.
Die Autorin vereint durch ihre Bücher ihre Verbundenheit mit der Natur und den Naturgeistern mit ihren beruflichen Interessen, der Heilung von Menschen und Mutter Erde. Durch ihre Bücher rund um den Sonnenengel Aurora möchte sie die Herzen der Menschen für die Natur öffnen und auch aktuelle Umweltthemen auf humorvolle Weise ansprechen.
Begleiten Sie Aurora auf ihrer Mission und tauchen Sie ein in verwunschene Welten voller magischer Wesen, die durchaus einen Bezug zu realen Orten und Geschehnissen haben. www.AurorasWelt.de

Weitere Informationen zur Autorin finden Sie hier:
www.Diana-Doerr.de

Zur Buchverlosung
Diana_Doerrs avatar

Ich starte eine Leserunde zu meinem Roman "Aurora und der Wächter des Wassers". Es ist das zweite Abenteuer der kleinen Drachenreiterin Aurora und spielt diesmal im Taunus.  Ich stelle hierfür 5 Bücher zur Verfügung.

Es handelt sich um einen All Age Fantasy Roman der an realen Orten im Rhein-Main-Gebiet spielt.

Gesucht werden Leser, die das Buch gerne in der Leserunde besprechen und rezensieren möchten.

Über das Buch:
Aurora, ein junger quirliger Sonnenengel, der in den Lavaströmen des Vulkans Kilauea auf Hawaii zu Hause ist, taucht in diesem Abenteuer auf spannende und humorvolle Weise in das Reich der Wasserdrachen und Nixen ein. Viele Abenteuer haben die kleine Drachenreiterin Aurora und ihr pinkfarbener Drachenfreund Kikino zu bestehen, bis sie dem Geheimnis des Taunuswassers und der von einem mächtigen Wasserdrachen entführten Bad Homburger Quellnymphe auf die Spur kommen. Wird es Aurora und ihren Freunden aus dem Naturwesenreich gelingen, die Nymphe aus den Klauen des gewaltigen Wasserdrachens zu befreien, um dadurch das Taunuswasser zu retten?

Hier gibt es eine Leseprobe:
http://www.auroraswelt.de/html/leseproben.html

Über die Autorin:
Diana Dörr, geboren 1970, ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Bad Homburg v. d. H. (www.dianadoerr.de)
Im November 2011 veröffentlichte sie ihren ersten Roman mit dem Titel "Der Steg nach Tatarka" beim Paracelsus Verlag in Salzburg/ Österreich.
Im Januar 2013 folgte der All Age Fantasy Roman "Aurora in geheimer Mission". Dieser Roman bildet den Auftakt zu einer Bücherserie über die Abenteuer des hawaiianischen Sonnenengels Aurora, der mit einer besonderen Mission für Mutter Erde von Hawaii nach Deutschland gekommen ist.
Die Autorin vereint durch ihre Bücher ihre Verbundenheit mit der Natur und den Naturgeistern mit ihren beruflichen Interessen, der Heilung von Menschen und Mutter Erde. Durch ihre Bücher rund um den Sonnenengel Aurora möchte sie die Herzen der Menschen für die Natur öffnen und auch aktuelle Umweltthemen auf humorvolle Weise ansprechen.
Begleiten Sie Aurora auf ihrer Mission und tauchen Sie ein in verwunschene Welten voller magischer Wesen, die durchaus einen Bezug zu realen Orten und Geschehnissen haben. www.AurorasWelt.de


Weitere Informationen zur Autorin finden Sie hier:
www.Diana-Doerr.de

Zur Leserunde
Diana_Doerrs avatar

Ich starte eine Leserunde zum ersten Abenteuer der Drachenreiterin Aurora und stelle hierfür 5 Bücher zur Verfügung.

Es handelt sich um einen All Age Fantasy Roman.

Über das Buch:
Der junge quirlige Sonnenengel Aurora reist mit einer wichtigen Mission zur Rettung der Erde von Hawaii nach Europa. Viele Abenteuer hat Aurora hierbei zu bestehen und lernt auf humorvolle Art die Welt außerhalb der Lavaströme, in denen sie Zuhause ist, kennen. Nicht nur die Menschenwelt gibt Aurora viele Rätsel auf, sondern auch das Naturwesenreich, das ihre Mission unterstützt, ist ihr anfangs fremd. Dies ändert sich, als Zwerg Erasmus für Aurora eine Naturwesenkonferenz organisiert, zu der Trolle, Zwerge, Elfen, Feen und viele weitere Wesen aus der ganzen Welt in den Steinbruch Michelnau am Rande des Vogelsberges anreisen. Unerwartete Gäste aus dem Drachenreich drohen jedoch nicht nur die Versammlung zu stören, sondern auch den positiven Ausgang von Auroras Mission zu gefährden. Wird es Aurora gelingen, mit ihren Freunden Mutter Erde zu retten?

Hier gibt es eine Leseprobe:
http://auroraswelt.wordpress.com/2013/02/27/erste-leseproben-aus-aurora-in-geheimer-mission/

Über die Autorin:
Diana Dörr, geboren 1970, ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Bad Homburg v. d. H.
Im November 2011 hat sie ihren ersten Roman mit dem Titel "Der Steg nach Tatarka" beim Paracelsus Verlag in Salzburg/ Österreich veröffentlich.
Der All Age Fantasy Roman “Aurora in geheimer Mission”, der im Januar 2013 bei epubli in Berlin erschienen ist, bildet den  Auftakt zu einer Bücherserie über die Abenteuer des kleinen Sonnenengels Aurora. http://www.AurorasWelt.de

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks