Diana Dörr Auroras Erdheilungsfibel

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auroras Erdheilungsfibel“ von Diana Dörr

Viele große und kleine Menschen, die von Auroras Naturwesenkonferenz für Mutter Erde im Steinbruch Michelnau erfahren haben, fragten sich vielleicht, was sie selbst für Mutter Erde tun können?! Eine gute und wichtige Frage… meint Aurora. Denn jeder Mensch kann auf seine Art etwas für Mutter Erde tun. Jederzeit. Es ist oft einfacher als man denkt. Man braucht hierfür nur seine Augen und sein Herz für Mutter Erde öffnen. Auroras Erdheilungsbüchlein ist gefüllt mit vielen praktische Tipps, Ideen und Meditationen zur Heilung von Mutter Erde.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Auroras Erdheilungsfibel" von Diana Dörr

    Auroras Erdheilungsfibel
    Diana_Doerr

    Diana_Doerr

    Anläßlich meiner Leserunde zu dem Roman "Aurora und der Wächter des Wassers" verlose ich nun 3 Exemplare von "Auroras Erdheilungsfibel". http://www.lovelybooks.de/autor/Diana-D%C3%B6rr/Aurora-und-der-W%C3%A4chter-des-Wassers-1130004023-w/leserunde/1130039548/ Auroras Erdheilungsfibel ist als Begleitbuch zu dem Roman „Aurora in geheimer Mission“ erschienen. Man kann durch das illustrierte Buch nicht nur die in den Aurora Romanen erwähnten Naturgeister kennenlernen, sondern auch erfahren, was man selbst für den Schutz unserer Erde praktisch tun kann. Das Buch ist geeignet für Menschen, die sich nicht nur für Natur- und Umweltschutz, sondern auch für Naturgeister, Erdheilungsmediationen oder Schamanismus interessieren. Gesucht werden Leser, die das Buch hier besprechen und rezensieren möchten. Bitte in der Bewerbung schreiben, warum man an dem Buch Interesse hat und ob man schon etwas von Aurora gelesen hat. Über das Buch: Viele Menschen, die von Auroras Naturwesenkonferenz für Mutter Erde im Steinbruch Michelnau erfahren haben, fragten sich vielleicht, was sie selbst für Mutter Erde tun können?! Eine gute und wichtige Frage… meint Aurora. Denn jeder Mensch kann auf seine Art etwas für Mutter Erde tun. Jederzeit. Es ist oft einfacher als man denkt. Man braucht hierfür nur seine Augen und sein Herz für Mutter Erde öffnen. Auroras Erdheilungsbüchlein ist gefüllt mit vielen praktische Tipps, Ideen und Meditationen zur Heilung von Mutter Erde. Hier gibt es eine Leseprobe: http://www.auroraswelt.de/html/leseprobe_2.html Über die Autorin: Diana Dörr, geboren 1970, ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Bad Homburg v. d. H. (www.dianadoerr.de) Im November 2011 veröffentlichte sie ihren ersten Roman mit dem Titel "Der Steg nach Tatarka" beim Paracelsus Verlag in Salzburg/ Österreich. Im Januar 2013 folgte der All Age Fantasy Roman "Aurora in geheimer Mission". Dieser Roman bildet den Auftakt zu einer Bücherserie über die Abenteuer des hawaiianischen Sonnenengels Aurora, der mit einer besonderen Mission für Mutter Erde von Hawaii nach Deutschland gekommen ist. Die Autorin vereint durch ihre Bücher ihre Verbundenheit mit der Natur und den Naturgeistern mit ihren beruflichen Interessen, der Heilung von Menschen und Mutter Erde. Durch ihre Bücher rund um den Sonnenengel Aurora möchte sie die Herzen der Menschen für die Natur öffnen und auch aktuelle Umweltthemen auf humorvolle Weise ansprechen. Begleiten Sie Aurora auf ihrer Mission und tauchen Sie ein in verwunschene Welten voller magischer Wesen, die durchaus einen Bezug zu realen Orten und Geschehnissen haben. www.AurorasWelt.de Weitere Informationen zur Autorin finden Sie hier: www.Diana-Doerr.de

    Mehr
    • 15
  • Kleine Ratschläge für den Alltag

    Auroras Erdheilungsfibel
    Leela

    Leela

    19. February 2015 um 03:23

    "Auroras Erdheilungsfibel" ist ein Begleitbuch zu Diana Dörrs Fantasyroman "Aurora und der Wächter des Wassers". Diesen kenne ich persönlich nicht, aber mich sprach die Idee an, dass ein kleiner Sonnenengel Ratschläge zum Umgang mit der Natur gibt. Dieser Sonnenengel heißt Aurora und ziert auch das Cover des Buches, das ich extrem süß finde. Das Büchlein hat mich, auch ohne den Roman zu kennen, wirklich unterhalten und mich an einigen Stellen nachdenklich gemacht. An vielen Stellen werden Tips gegeben, was man tun kann, um die Erde zu schonen und gut mit ihr umzugehen. Klar, dass auch die typischen Ratschläge zum Thema Wasser vorkommen, aber das ist in Ordnung, denn sie wurden wirklich liebevoll verpackt und schön präsentiert. Vor allem durch die zahlreichen Illustrationen bekommt man richtig Lust, mehr Über den Schutz unserer Welt zu lernen. Das Buch gibt auch ansonsten viele nette Ratschläge oder einfach nur Kommentare dazu, was die Erde uns alles gutes tut und was wir im Gegenzug tun könnten. Mir gefiel vor allem, dass vieles davon einfach umzusetzen ist. Dabei ist das Buch vor allem für jüngere Leser ansprechend, da der Inhalt in toller Verpackung präsentiert wird. Nun habe ich auch Lust auf den Roman bekommen...

    Mehr
  • Interessantes und Lehrhaftes

    Auroras Erdheilungsfibel
    eumeljogger

    eumeljogger

    23. February 2014 um 16:09

    Ich habe dieses kleine Büchlein in kürzester Zeit verschlungen. Es ist mit so viel Liebe geschrieben, Liebe zur Mutter Erde. Es wird beschrieben wie jeder schon mit kleinsten Dingen Gutes für unseren Planeten tun kann. Das fängt schon beim Wassersparen an. Wenn einem bewusst wird, wie viele Liter kostbaren Trinkwassers wir allein für einmal Händewaschen vergeuden, dann findet man einen Weg mit ein wenig Aufmerksamkeit dort schon zu sparen. Ich würde mir dieses Büchlein für Schulen und Kindergärten wünschen, damit bereits die Kinder zur diese Achtsamkeit für Mutter Erde sensibilisiert werden. Nicht nur wir Erwachsenen sollten unsere Erde für unsere Kinder heil und gesund hinterlassen, sondern auch unsere Kinder für ihre Kinder. Ich kann es jedem nur empfehlen, denn es regt liebevoll an unseren Umgang mit der Natur mit unserer Erde zu überdenken

    Mehr