Diana Dettmann Feuerhauch (ELEMENTAR 2)

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(40)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feuerhauch (ELEMENTAR 2)“ von Diana Dettmann

„… Nach dem Verlust von Victor war nicht mehr viel übrig von mir. Ich war anwesend und funktionierte – mehr nicht. Ich lebte nicht, lachte nicht. Ein verschwendetes Leben, das nicht gelebt werden wollte…“ Ein halbes Jahr ist seit Evas Rückkehr aus Salentore vergangen, als Ilaine plötzlich und ohne Vorwarnung vor ihrer Tür auftaucht und sie um Hilfe bittet. Ihre Nachricht bringt erneut alles in Evas Leben durcheinander: Victor kann gerettet werden! Doch dafür muss sie nach Evanna zurückkehren und der Frau vertrauen, die sie am meisten hasst – Isabella.

Sehr große Wendung in der Story. Wurde unerwartet positiv davon überrascht. :)

— Bleistiftmine
Bleistiftmine

Kein romantischer Kitsch, sondern realistische Gefühlswelten, Päckchen, die getragen werden müssen und nicht zuletzt ein Krieg.

— Eva-Maria_Obermann
Eva-Maria_Obermann

Noch besser als Teil 1, Voller Action und Emotionen!

— Plush
Plush

Unvorhersehbar, Emotional und mitreißend. So sollen Bücher sein!

— EnJayE
EnJayE

Fast noch besser als Teil 1, sehr emotional

— Merydwen
Merydwen

hat mir viel besser gefallen wie der erste Teil ..TOP Daumen hoch!

— LaBookeria
LaBookeria

Ich warte sehnsuüchtig auf den dritten

— Tinachris
Tinachris
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bin begeistert

    Feuerhauch (ELEMENTAR 2)
    Eva-Maria_Obermann

    Eva-Maria_Obermann

    30. July 2016 um 22:09

    Eva ist zurück und versucht ihr Leben wieder aufzunehmen, doch seit Victors Tod ist nichts mehr, wie vorher. Da steht plötzlich eine alte Bekannte vor ihr und erklärt, Victor sei gar nicht tot und Eva müsse Isabella helfen, ihn zu retten. Ausgerechnet. Doch ohne zu zögern macht sie sich auf, ihre große Liebe zurück ins Leben zu holen. In der magischen Gegenwelt erfährt Eva, dass Victors Seele durch Richards Angriff im Dolch gefangen ist und sein Körper darum ohne Leben. Nur Eva soll den Dolch zurückholen können. Doch wieder erzählt Isabella ihr nichts anderes. Eva wird gefangen genommen und kommt ausgerechnet Richard, Victors Angreifer, näher als sie es je für möglich gedacht hätte. Ich bin hin und weg. Mit manchen Wendungen hätte ich nach dem ersten Teil nie gerechnet. Dass Eva William vergibt war ja noch abzusehen, doch ihre Gefühle für Richard haben nicht nur die Figur Eva sondern auch mich als Leserin komplett überrumpelt. Stockholmsyndrom oder Schicksal? Evas Figur gewinn auf jeden Fall an Tiefe, an Zerrissenheit und Kontur. Sie lernt und erfährt unglaublich viel und wächst derart über sich hinaus, dass es beeindruckend ist, wie die Diana Dettmann diese Entwicklung auch hat festhalten können. Dass dabei auch Nebenfiguren Raum haben zeigt schriftstellerisches Können und eine detailliert ausgearbeitete Geschichte. Der Stil ist wirklich zum Eintauchen. Die langen Passagen zwischen den eigentlichen Handlungen sind hier kürzer als im ersten Teil, was mir gut gefallen hat, außerdem gibt es viel mehr aktive Handlung und Eva ist viel mehr Akteurin als abwartende Beobachterin. Sie ist mittendrin und die Seiten verfliegen geradezu. Teilweise hat die Geschichte dann auch nur noch wenig mit dem ersten Band zu tun. Victor und seine Vergangenheit mit Eva spielen im Grunde nur für die anfängliche Bewegung und das Ende eine Rolle, ansonsten werden sie zwar durch Richards Plan immer wieder vor Augen geführt und durch Evas Gefühlswirrwarr beleuchtet, für das Geschehen von weiten Teilen des Romans sind sie aber zweitrangig. Auch von der normalen Welt ist die Geschichte von Feuerhauch weitgehend abgeschottet. Lediglich am Anfang und in einer kurzen Episode zwischendurch ist Eva in der menschlichen Welt. Viel stärker aber ist sie an Richards Seite. Er findet auch heraus, wie sie überhaupt zum Mischwesen werden konnte. Anders als Victor, der Evas Kräfte immer nur ungern gesehen hat, stärkt Richard sie und trainiert mit ihr. Zwischen den beiden entsteht nicht nur hier so viel Feuer und Leidenschaft, dass es Spaß macht, ihre Beziehung zu verfolgen und das Mitfiebern bei mir regelrecht obsessiv geworden ist. Kein romantischer Kitsch, sondern realistische Gefühlswelten, Päckchen, die getragen werden müssen und nicht zuletzt ein Krieg, der bevor steht. All das bringt Diana Dettmann einfach nur großartig in Feuerhauch zusammen. Ich bin begeistert.

    Mehr
  • „Elementar – Feuerhauch“ von Diana Dettmann

    Feuerhauch (ELEMENTAR 2)
    Die_Wortweachterin

    Die_Wortweachterin

    25. November 2015 um 19:55

    Nun möchte ich euch den 2. Teil der Elementar Trilogie vorstellen. Es könnten Spoiler enthalten sein, wer die Bücher also noch lesen will, sollte nun vorsichtig sein und sich überlegen ob er diese Rezension lesen will. Sollten euch eventuelle Spoiler nicht stören, dann viel Spaß beim lesen ;) Klappentext „… Nach dem Verlust von Victor war nicht mehr viel übrig von mir. Ich war anwesend und funktionierte – mehr nicht. Ich lebte nicht, lachte nicht. Ein verschwendetes Leben, das nicht gelebt werden wollte…“ Ein halbes Jahr ist seit Evas Rückkehr aus Salentore vergangen, als Ilaine plötzlich und ohne Vorwarnung vor ihrer Tür auftaucht und sie um Hilfe bittet. Ihre Nachricht bringt erneut alles in Evas Leben durcheinander: Victor kann gerettet werden! Doch dafür muss sie nach Evanna zurückkehren und der Frau vertrauen, die sie am meisten hasst – Isabella. Inhalt Ihr geliebter Victor ist tot und Evangeline versucht ein halbwegs normales Leben zu führen. Sie ist von zuhause weg gezogen, arbeitet und studiert. Ein halbes Jahr nach den Zwischenfällen steht plötzlich Ilaine vor ihrer Tür und behauptet Vivtor sei gar nicht tot. Sofort lässt Eva alles stehen und liegen und reist nach Evanna um sein Leben zu retten. Doch alles kommt anders als geplant und ein mal mehr ändert sich Evas komplettes Leben. → kleine Anmerkung: ich habe gehofft das sich es so entwickelt, wie es nun im 2. Band passiert ist und ich hüpfe vor Freude auf und ab <3 Charaktere Evangerline → Sie hat einen riesigen Sprung in ihrer Entwicklung gemacht uns sich weiterentwickelt. Sie blüht im 2. Band regelrecht auf :) Sie wächst physisch und psychisch an ihren Aufgaben und wird zu einer starken und eigenständigen Person <3 Victor → Victor spielt erst gegen Ende des Bandes wieder eine Rolle, doch auch er hat sich verändert und es scheint als würden große finstere Mächte etwas mit ihm vorhaben. Richard → Der vermeintlich böse König von Salentore. Er „tötete“ Victor im ersten Band und verlangte für dessen Seele Eva als Austausch. Diesen Mann umgeben viele Geheimnisse, die Eva aufzudecken gedenkt. zum Cover Das Cover passt von der Gestaltung her zum ersten Band. War beim ersten noch ein Paar zu sehen, dominiert nun eine weibliche Siluette das Cover. Mit wehendem Haar und einem Schwert in der Hand scheint sie auf ein Schloss zu Blicken, das weiter entfernt zu sehen ist. Der Himmel ist in warmen Farben (orange, braun, gelb und rot) gehalten und weiße Blumen verzieren den Himmel. Das untere Drittel ist schwarz gehalten und wird von einem lilanen Kreis unterbrochen, in dem der Titel des Buches steht. Das Cover ist meiner Meinung nach ein Eyecatcher und ich werde es mir definitiv als Print ins Regal stellen. zum Klappentext Wieder sind die wichtigsten Informationen, um einen neugierig zu machen enthalten und wieder wird kein bisschen mehr als nötig verraten. zum Buch Ein sehr schöner und fließender Schreibstil, der einen fesselt und nicht mehr loslässt. Ich habe ehrlich gesagt sogar heimlich in der Schule weiter gelesen, während alle anderen mit ihrer Gruppenarbeit beschäftigt waren. Ich liebe die Geschehnisse im zweiten Teil und würde meine Erinnerungen am liebsten löschen und das Buch noch mal lesen <3 Punkte Titel: 5/5 Klappentext: 5/5 Cover: 5/5 Schreibstil: 5/5 Handlung: 5/5 Charaktere: 5/5 Emotion: 5/5 Einstieg: 5/5 Hauptteil: 5/5 Ende: 5/5 → Gesamtpunkte: 5 Punkte  

    Mehr
  • Ein Flash folgt dem Anderen!

    Feuerhauch (ELEMENTAR 2)
    EnJayE

    EnJayE

    25. January 2015 um 10:16

    Schlag auf Schlag geht es auch bei Teil 2 weiter.
    Immer wieder unvorhergesehene Wendungen, die die Spannung nie abfallen lassen.
    Man fühlt sich mittendrin in all dem Chaos aus Emotionen - ganz gleich, in welche Richtung sie gehen.
    Ein Großartiges Buch, bei dem ich nicht aufhören konnte zu lesen, bis es Fertig war - und dann kam nahtlos Teil 3 ;)

  • Eines meiner Lieblingsbücher....

    Feuerhauch (ELEMENTAR 2)
    Kiliti

    Kiliti

    09. November 2014 um 20:00

    Ich war von Elementar 1 schon sehr angetan, aber Teil 2 war auch super gut. Ganz anders als erwartet - die Richtung fast gänzlich geändert, aber einfach wunderbar geschrieben. Ich hoffe, ich kann noch weitere tolle Bücher dieser Autorin genießen, denn sie trifft definitiv meinen Stil :-)
    Danke!!!!