Diana Gabaldon

 4.3 Sterne bei 8.808 Bewertungen
Autorin von Feuer und Stein, Die geliehene Zeit und weiteren Büchern.
Autorenbild von Diana Gabaldon (©  Dr. Berit  Böhm, München)

Lebenslauf von Diana Gabaldon

Mit Diana Gabaldon auf Zeitreise: Die amerikanische Schriftstellerin Diana Gabaldon ist weltweit bekannt für ihre „Highland-Saga“ um die Krankenschwester Claire, die aus der Zeit des 2. Weltkriegs in das Schottland des 18. Jahrhunderts versetzt wird, wo sie mit dem Highlander Jamie diverse Abenteuer erlebt. Unter dem originalen Titel des ersten Bandes „Outlander“ feiert die gleichnamige TV-Adaption seit 2014 ebenfalls große internationale Erfolge. Von der Marinebiologie in die Highlands: Diana Gabaldon wurde 1952 im US-Bundesstaat Arizona geboren und studierte zunächst Zoologie und Marinebiologie. Schon in den 80er Jahren, als der Personal Computer gerade erst zögerlich die privaten Haushalte der Welt eroberte, schrieb sie technische Artikel und war Mitherausgeberin des „Science Software Quarterly“-Computermagazins. Eigenen Angaben zufolge begann sie 1988 einfach aus Lust am Experiment heraus einen historischen Roman zu schreiben. Als Inspiration diente ihr eine Folge der britischen Fernsehserie „Doctor Who“, in deren Mittelpunkt ein 17-jähriger Schotte namens Jamie aus dem 18. Jahrhundert stand. Ihrem eigenen Highlander Jamie wollte sie eine modern denkende emanzipierte Frau gegenüberstellen und gestaltete diese als Zeitreisenden aus dem 20. Jahrhundert. Die Outlander-Serie: Das eigentlich private Schreibexperiment wurde ein so großer Erfolg, dass Diana Gabaldon 1991 ihr erstes Buch „Outlander“ auf den Markt bringen konnte, welches in Deutschland 1995 unter dem Titel „Feuer und Stein“ erschien. Dem Erstling folgten bislang sieben Fortsetzungen der Abenteuer um Jamie und Claire. Dazu veröffentliche Diana Gabaldon Spin-Offs um die Figur des Lord John und einige weitere Kurzgeschichten. Die „Outlander“-Romane sind inzwischen in über 40 Ländern weltweit erhältlich und erlebten durch den Erfolg der TV-Adaption einen weiteren Nachfrageschub.

Alle Bücher von Diana Gabaldon

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Feuer und Stein (ISBN: 9783426518021)

Feuer und Stein

 (2.506)
Erschienen am 04.05.2015
Cover des Buches Die geliehene Zeit (ISBN: 9783426518106)

Die geliehene Zeit

 (1.387)
Erschienen am 02.11.2015
Cover des Buches Ferne Ufer (ISBN: 9783426518236)

Ferne Ufer

 (1.078)
Erschienen am 09.09.2016
Cover des Buches Der Ruf der Trommel (ISBN: 9783426518267)

Der Ruf der Trommel

 (863)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches Das flammende Kreuz (ISBN: 9783426518229)

Das flammende Kreuz

 (658)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Ein Hauch von Schnee und Asche (ISBN: 9783426518243)

Ein Hauch von Schnee und Asche

 (549)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Echo der Hoffnung (ISBN: 9783426522660)

Echo der Hoffnung

 (319)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Ein Schatten von Verrat und Liebe (ISBN: 9783734100970)

Ein Schatten von Verrat und Liebe

 (178)
Erschienen am 19.10.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Diana Gabaldon

Neu

Rezension zu "Feuer und Stein" von Diana Gabaldon

Outlander-Feuer und Stein
Liebe_in_den_zeilenvor 12 Tagen


Zusammen mit ihren Ehemann Frank, ist die Krankenschwester Claire nach Schottland gefahren um die Flitterwochen nachzuholen.Aber nicht nur das steht im Mittelpunkt, den sie verfolgen auch die Ahnenlinien von Frank und erfahren so einiges über die Vergangenheit. Als sie aber eines Tages einen alten Steinkreis betritt, wo am Abend zuvor einige Frauen nachts getanzt haben, befindet sie sich nicht mehr im Jahr 1946. Auf einmal ist sie 200 Jahre in der Vergangenheit und trifft auf Jamie. Der zuerst sie aber dann auch ihr Herz entführt. Aber wird sie wieder nach Hause finden? Aber vor allem wird sie diese gefährliche Zeit überleben?

Ich kannte die Serie zu den Büchern bereits, und so hatte ich denk ich einen sehr einfachen Einstieg. Da ich die Protagonisten und auch die grobe Handlung bereits kannte. Aber trotzdem war ich von hellauf begeistert! 
Die ersten Kapitel spielen in der "Gegenwart" bevor es Claire dann durch einen kleinen Zufall es in die Vergangenheit verschlägt. Die ersten Kapitel sind sehr hilfreich mehr über die Protagonistin aber auch über ihr bisheriges Leben zu erfahren, bevor es mit dem eigentlichen Abenteuer beginnt. Und es ist ein riesiges Abenteuer! Von ihrer ersten Sekunde an in Schottland muss man um sie und ihr Leben fürchten, den direkt wird sie von einem Engländer entführt um dann aus deren Händen von Schotten wiederum entführt zu werden. Und so geht das Abenteuer weiter, wenn nun auch an der Seite von den Schotten und Jamie Fraser. Er wird ihr späterer Gefährte.
Sie erleben einiges in ihrer gemeinsamen Zeit, den das Leben damals war sehr gefährlich und vor allem da Jamie ein gesuchter Mann ist. Es gab keine Seite die ich nur überflogen hab, die Seiten flogen wortwörtlich nur dahin und ich war einfach verliebt in die Geschichte! Auch das Liebesspiel von Claire und Jamie fand ich sehr amüsant, am Anfang haben sie sich nicht wirklich gemocht und am Ende dachte ich wirklich sie hätten schon ihr ganzes gemeinsames Leben miteinander verbracht - sie passten einfach echt toll zusammen! 
Es war ein sehr tolles Buch, das vielleicht mit seiner Seitenzahl etwas abschreckt aber ich kann dir versprechen langweilig wird dir nie in diesem Buch!

Claire war mir bereits durch die Serie sehr ans Herz gewachsen, und ich muss sagen im Buch war es genau so. Den genau so wie sie in der Serie war, wurde sie auch im Buch beschrieben. Aber was ich jetzt interessant fand, mal in ihre Gedanken zu tauchen und auch ihre tiefsten Gefühle zu entdecken -den das ist eine Seite die nur im Buch beschrieben werden kann und in keinem Film/Serie der Welt. Sie war eine sehr tolle Person, die nie an sich denkt sondern immer an andere und vor allem einfach nur helfen will - egal wem.

Von der Autorin hatte ich noch nie ein Buch gelesen und leider bisher auch nicht wirklich etwas von ihrem Schreibstil gehört weswegen ich sehr gespannt war wie ich auf ihrem Schreibstil reagieren würde und ich muss sagen es war genau so wie ich es mir gewünscht habe! Die Seiten flogen nur dahin, ich hatte das Gefühl ich würde Claire auf ihre Abenteuer in der neuen Zeit begleiten.Ich fühlte mich dem Buch, aber auch der Protagonistn sehr nah und empfand es immer als "nach Hause kommen" wenn ich das Buch endlich wieder weiter lesen konnte.
 Es war einfach nur toll und ich bin mehr als begeistert!


Es war eine grandiose Zeit in die Vergangenheit! Bekommt von 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Outlander - Die geliehene Zeit" von Diana Gabaldon

Nicht so gut wie der erste Band, aber dennoch stark
chipie2909vor 13 Tagen

Vor einigen Jahren hatte ich die ersten Bände gelesen mit Begeisterung gelesen. Nachdem mich jetzt auch die Serie komplett in den Bann gezogen hat, ich aber vieles aus der Handlung wieder vergessen hatte, dachte ich, es wird Zeit, mein Gedächtnis aufzufrischen. Und so habe ich mich entschieden, mir die Hörbücher zuzulegen. Doch um was geht es nun im zweiten Band der Highland Saga?

20 Jahre ist es nun her, dass Claire Randall durch einen magischen Steinkreis ins Jahr 1743 gereist ist. Nachdem sich der Schock allmählich gelegt hat, verliebte sie sich in Jamie Fraser. Doch das Schicksal hat sie wieder getrennt und sie musste zu ihrer eigenen Sicherheit und auch zur Sicherheit des Kindes, welches sie zu dem Zeitpunkt unter ihrem Herzen trug, in ihre eine Zeit zurückkehren.

Doch nun will sie ihrer Tochter Brianna endlich die Wahrheit erzählen: Alles über den magischen Steinkreis, über die Zeitreise und natürlich auch über Jamie Fraser, der die Liebe ihres Lebens und auch Briannas Vater war. Zudem hofft sie, Antworten zu finden und somit fliegt sie mit ihrer Tochter nach Schottland und wendet sich dort an Roger Wakefield. Er war vor 20 Jahren noch ein kleiner Junge, als Claire mit ihrem damaligen Ehemann Frank Randall Urlaub in Schottland machte und im magischen Steinkreis verschwand. Damals forschten Frank und Reverend Reginald Wakefield, der den kleinen Roger adoptiert hatte, nach Franks Familiengeschichte. Und so wendet sich Claire in der heutigen Zeit an den mittlerweile erwachsenen Roger Wakefield, um Licht ins Dunkle zu bekommen…

Mein Eindruck vom Buch:

Birgitta Assheuer ist für mich die perfekte Stimme für Claire Randall/Fraser. Sie setzt die Gefühlswelt von Claire gekonnt in Szene und man hat ständig das Gefühl, Claire würde neben einem sitzen und von ihrem Leben erzählen. Von der ersten Sekunde an, habe ich dieses Hörbuch sehr genossen und habe mich so sehr gefreut, wieder in die Welt der Highlander eintauchen zu dürfen. Zuerst wird der Leser/Hörer in Claires Gegenwart entführt, in der er auch Claire und Jamies Tochter Brianna kennenlernt. Doch schon bald fängt Claire an, von ihrer Zeit im 18. Jahrhundert zu erzählen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich hier einige Ausführungen zu langatmig empfand. Die Zeit in Frankreich hat mich nicht so gepackt wie die Zeit in Schottland und es passierte in dieser Epoche auch öfter, dass meine Gedanken abgedriftet sind und ich nochmal zurückspulen musste ;-) Dennoch Hut ab vor Diana Gabaldon. Es ist unglaublich, welch Leben sie den Protagonisten einhaucht. Die Charaktere sind vollkommen authentisch gezeichnet. Gut, bei Claire könnte man sich ob ihrer Naivität manchmal die Haare raufen, aber gerade diese „Unperfektheit“ macht Claire unheimlich menschlich und auch sympathisch. Geschichtlich ist die Story perfekt recherchiert und der Leser/Hörer begleitet nicht nur Claires Liebesgeschichte, sondern lernt auch noch viel über Schottlands Vergangenheit. Besonders hervorzuheben sind hier Charles Edward Stuart, in Geschichtsbüchern auch oft „Bonnie Prince Charlie“ genannt und die Schlacht in Culloden. Aber im Grunde ist die komplette Story gepickt mit geschichtlichen Fakten. Ich liebe den Gedanken an Zeitreisen und meiner Meinung nach hat dies Diana Gabaldon grandios umgesetzt und Birgitta Assheuer wunderbar vertont.

Fazit:

Ich war und bin Fan der Highlander-Saga und werde es immer bleiben. Ich freue mich schon sehr darauf, den dritten Band zu hören! :-)

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Der Ruf der Trommel" von Diana Gabaldon

Immer wieder gut
lauri2001vor 20 Tagen

Nachdem Claire und Jamie in der "neuen Welt" angekommen sind, versuchen sie dort so gut es geht Fuß zu fassen. Dabei stoßen sie natürlich auf einige Probleme. Auch Brianna und Roger versuchen mit der neuen Situation umzugehen. Doch bei ihrer Recherche von der sie einfach nicht ablassen können, finden sie etwas raus, was sie auf eine gefährliche Mission bringt...

Auch der vierte Band der Reihe konnte mich überzeugen. Die vielen Seiten schrecken zwar zunächst etwas ab, aber durch den leichten, flüssigen Schreibstil kommt man schnell durch. Wir kennen Claire, Jamie, Roger und Brianna jetzt schon sehr gut und es ist beim lesen, als würde man sich mit alten Freunden treffen. Es kommen auch wieder alte Bekannte vor, sowie zahlreiche neue, spannende Figuren. Ich finde es jedes Mal wieder interessant, wie das Leben damals so war und wie gut Claire und Jamie jedes mal mit den vielen Problemen zurechtkommen. Es wird nie langweilig mit den beiden, obwohl manche Stellen recht langatmig sind, aber das gehört irgendwie schon fast dazu. Ich bin gespannt auf die anderen Teile :)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Feuer und Stein
Hallo zusammen!

In der Gruppe "Serien-Leserunden" haben wir beschlossen gemeinsam "Feuer und Stein" zu lesen.

Bücher gibt es leider keine zu gewinnen, aber wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen :)

Los geht es am 13.12.2014
47 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
Jemand Lust spontan mit zu lesen? :)

Zusätzliche Informationen

Diana Gabaldon wurde am 10. Januar 1952 in Williams (Arizona) (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Diana Gabaldon im Netz:

Community-Statistik

in 5.052 Bibliotheken

auf 1.193 Wunschzettel

von 456 Lesern aktuell gelesen

von 375 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks