Diana Gabaldon Outlander

(65)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 7 Leser
  • 5 Rezensionen
(45)
(10)
(6)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Outlander“ von Diana Gabaldon

Die Berührung eines uralten Steins im schottischen Hochland versetzt die junge Claire Randall aus dem Jahr 1945 zurück ins Jahr 1743. Die Umgebung ist die gleiche geblieben, aber die Zeit ist unruhig, geprägt von Kampf, Rebellion, Verrat, Aberglauben und Hexenwahn. Claire, als Fremde beargwöhnt, gerät in tödliche Gefahr. Als Retter in der Not erscheint ihr der verwegene Clanführer mit dem feuerroten Haar, James Fraser. An seiner Seite besteht sie Abenteuer, erlebt Liebe und Leidenschaft. (Quelle:'Flexibler Einband/01.08.1996')

people disappear all the time - ich konnte es nicht aus der Hand legen

— AnneElliot
AnneElliot

I think I read it 8 times before going on to part 2. I always thought sequels aren't as good as the first book. In this case, I was wrong.

— Annette_Spratte
Annette_Spratte

Das Buch ist fast so alt wie ich und trotzdem zeitlos, wie die Liebe selbst - eines meiner absoluten Lieblingsbücher <3

— Rina15
Rina15

Es ist sicher ein gutes Buch, aber stellenweise leider nicht mein Geschmack.

— halloundaufwiedersehen_
halloundaufwiedersehen_

man hat hier definitiv etwas verpasst wenn man es nicht gelesen hat!!

— Mimabano
Mimabano

Spannend! Zeitreise, Schottland, Schlachtszenen, knisternde Erotik, Gefühlswirrungen.. eigentlich gibt es fast nichts, was dasBuch nicht hat

— Leprachaun
Leprachaun

Eigentlich ein schönes Werk, aber nach ca. der hälfte habe ich aufgehört. Irgendwann werde ich aber weiterlesen.

— natti_ Lesemaus
natti_ Lesemaus

Packende Zeitreise in ein realistisches Schottlan der Zeit und man lernt auch noch was! Ein muss für Fans des schottischen Akzents!

— Yuyun
Yuyun

Auf Englisch fast noch schöner...

— Sina_5
Sina_5

Stöbern in Romane

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • people disappear all the time

    Outlander
    AnneElliot

    AnneElliot

    17. July 2017 um 13:08

    Claire ist mit ihrem Ehemann auf Reisen in Schottland - und gerät in einem alten Steinkreis plötzlich in die Vergangenheit!Sie findet sich wieder in der Zeit der Jakobitenaufstände und muss einen Weg zurück finden, bevor es zu spät ist. Andererseits, da gibt es auch noch den attraktiven Highlander Jamie - wäre er eventuell ein Grund, in der Vergangenheit zu bleiben?Es ist alles dabei, was man sich als Leser(in) nur wünschen kann - Spannung, Liebe (und Erotik), Gefahr, Natur, Magie, Weiblichkeit und natürlich Geschichte.Eine Warnung an alle, die Gabaldons Highland-Saga (im TV als "Outlander" umgesetzt) noch nicht kennen - dieses Buch werden Sie nicht mehr aus der Hand legen! Daher empfehle ich, Türen und Fenster zu verschließen und von vorne bis hinten durchzulesen. Die perfekte Urlaubslektüre!

    Mehr
  • wunderschön,traurig,spannend,realitätsnah...

    Outlander
    Mimabano

    Mimabano

    26. October 2015 um 13:19

    people disappear all the time .ask any policeman.better yet ,ask a journalist.disappearances are bread and butter to journalists. young girls run away from home.young children stray from their parents and are never sean again.houswives reach the end of their theter and take teh griocery money and a taxi to the station.international financiers change their names and vanish into the smoke of imported cigars.many of the lost will be found ,eventually ,dead or alive.disappearances ,after all,have explanation .usually... ich habe mich definitiv vom outlander fieber anstecken lassen!ich habe schon lange die gabaldon- bücher hier und da mal gesehen.das cover fand ich nie irgendwie speziell und der klappentext verrät in keiner weise,dass dies ein so tolles buch ist! ein wahrer schatz.es ist soviel mehr als " nur " ein historischer liebesroman mit zeitreise.soviel gefühl und emotionen! positive und negative.ich schreibe auch noch eine rezension für das deutsche exemplar.wer aber englisch versteht,sollte unbedingt diese version lesen weil man da das ganze "schottische feeling " hat einfach wegen der sprache.

    Mehr
  • Rezension zu "Outlander" von Diana Gabaldon

    Outlander
    Hummel1977

    Hummel1977

    21. May 2010 um 21:00

    Ich habe die gesamte Reihe bereits auf deutsch gelesen. Da ich mein Englisch ein bißchen trainieren möchte, habe ich angefangen Bücher auf Englisch zu lesen und dachte, fängst mal mit was bekanntem an ;o) Ok... das hat mir nicht unbedingt viel geholfen, ich musste mich doch erstmal dran gewöhnen, vorallem an diese - ich nenn's mal - Umgangssprache. Fazit: ich hab viel für meine Sprache getan, hatte sehr viel Spaß beim Lesen und finde das Original um Längen besser als die Übersetzung. Es ist wie bei vielen Filmen... vieles kann man einfach nicht in eine andere Sprache transportieren. Ich kann jedem nur empfehlen: Leute, lest die Bücher im Original! Ich jedenfalls werde das nun häufiger tun!

    Mehr
  • Rezension zu "Outlander" von Diana Gabaldon

    Outlander
    JuleSued

    JuleSued

    05. December 2008 um 13:46

    Im Original einfach noch witziger und authentischer!

  • Rezension zu "Outlander" von Diana Gabaldon

    Outlander
    kuerbis71

    kuerbis71

    09. September 2008 um 22:46

    Von Beginn an fiel ich in den Bann dieses Buches. Claire und Jamie, das ist Respekt und Treue, ein unsichtbarer Faden zwischen einer Frau und einem Mann, eine Liebe, die sich jeder wünscht...