Diana Gabaldon Outlander – Das flammende Kreuz

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(3)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Outlander – Das flammende Kreuz“ von Diana Gabaldon

North Carolina 1770. Jamie und Claire Fraser haben in den britischen Kolonien Nordamerikas Fuß gefasst, doch die Ruhe und der Frieden auf ihrem Anwesen Fraser’s Ridge sind trügerisch. Denn unter den immer zahlreicher einwandernden Siedlern gärt es, immer unwilliger nehmen die Einwohner der Kolonien die Bevormundung durch die britische Zentralregierung hin. Als es zu ersten Aufständen kommt, muss auch Jamie sich entscheiden, auf wessen Seite er stehen will. Und für Claire ist die Situation noch schlimmer: Sie weiß, dass die Unabhängigkeitskriege ihre und Jamies Liebe auf die härteste Probe seit Langem stellen werden.

Stöbern in Historische Romane

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

Belgravia

Ich finde das sollten Fans von Downton Abbey gelesen haben

Kerstin_Lohde

Die letzten Tage der Nacht

Hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. Ein Werk, das ich nicht so schnell vergessen werde

HarIequin

Ein Tal in Licht und Schatten

Ein interessanter Roman über Südtirol der mir gut geschrieben ist

Kerstin_Lohde

Der Preis, den man zahlt

Spannender Agententhriller aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges - spannend, brutal - mit starker Hauptfigur!

MangoEisHH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • In Zukunft ohne mich ...

    Outlander – Das flammende Kreuz
    engineerwife

    engineerwife

    05. October 2015 um 16:13

    Angesteckt durch eine Freundin, habe auch ich mir Diana Gabaldon nochmals vorgeknöpft. Gelesen hatte ich die Reihe bis Band 6 vor einigen Jahren. Damals hatte ich die Bücher verschlungen und zugegebener Weise waren wir ja auch alle ein bisschen neidisch auf Claire und ihren starken Schottenmann. Leider bleibt ab dem fünften Band die Geschichte an sich immer mehr auf der Strecke. Über weite Abschnitte erfahren wir vom ausführlichen Liebesleben der beiden Hauptprotagonisten und auch die Kunst des Kinder stillens kommt nicht zu kurz. Ich bin den Büchern wohl inzwischen entwachsen und war zudem auch noch von der Verfilmung sehr enttäuscht. Jamie und Claire müssen wohl in Zukunft ohne mich auskommen.   

    Mehr
  • Rezension zu "Das flammende Kreuz" von Diana Gabaldon

    Outlander – Das flammende Kreuz
    georgie

    georgie

    27. May 2008 um 13:31

    Leider ist es eine etwas gekürzte Version des Buches, aber für das Verständnis ist das nicht schlimm. Es liest die Synchronstimme von Julia Roberts sehr spannend, dennoch ist es nicht zu empfehlen, erst das Hörbuch zu hören und danach das Buch zu lesen. Andersrum, sozusagen als Auffrischung vor einem neuen Band sich mal mal die CD reinzuziehen, ist sehr schön ;-)