Diana Gabaldon Outlander - Die geliehene Zeit

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 5 Rezensionen
(19)
(8)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Outlander - Die geliehene Zeit“ von Diana Gabaldon

Schottland 1968: Zwanzig Jahre nachdem Claire Randall aus der Vergangenheit zurückgekehrt ist, bringt sie ihre Tochter Brianna in die Highlands, denn Brianna soll endlich das Land ihres Vaters kennenlernen. Claire will außerdem die Antwort auf eine Frage finden, die sie seit über zwanzig Jahren quält: Konnte ihre große Liebe Jamie Fraser die schreckliche Schlacht von Culloden überleben?

Die Hörbuchsprecherin versteht es auch nach knapp 44 Stunden Hörgenuss nicht langatmig oder trist zu erscheinen. WOW

— Floh

super

— RebiReb

Herzzerreißend!

— ChanelMademoiselle

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Sehr bewegende Familiengeschichte, 4,5 Sterne

lenisvea

Das Gold des Lombarden

Köln im Mittelalter - ein bisschen Geschichte, ein bisschen Krimi und eine starke Frau!

mabuerele

Tod an der Wien

Charmant und gut-durchdacht - ab nach Wien...

dreamlady66

Die Zeit der Rose

die Umsetzung wirkt auf mich gewollt aber nicht gekonnt

Gudrun67

Grimms Morde

Die Gebrüder Grimm als Sherlock und Watson! Genial!

Lieblingsleseplatz

Troubadour

Ein etwas anderer Zeitreiseroman! Unbedingte Leseempfehlung!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Egal ob Buch oder Hörbuch, dieser fantastischen Geschichte bin ich total verfallen und erlegen!

    Outlander - Die geliehene Zeit

    Floh

    Nach dem unglaublichen Bucherfolg und der atmosphärischen Serienverfilmung gibt es kaum jemanden, der nicht vom Highland-Saga-Fieber gefallen ist. Mit den ersten Band "Outlander - Feuer und Stein" habe ich den Genuss dieser sagenumwobenen Liebesgeschichte als Buch und als Hörbuch genossen. Nun wurde es Zeit Band 2 „Outlander – Die geliehene Zeit“ als Fortsetzung anzuschließen. Das Buch habe ich zum zweiten Teil noch nicht gelesen. Umso neugieriger bin ich, ob allein das Hörbuch es schafft, mich wieder in Claire Randalls Welt zu holen und mich in die Outlnder-Saga zu katapultieren. Die erfolgreiche Saga, von der einzigartigen Autorin Diana Gabaldon als ungekürzte Lesung im Sog der schottischen Kultur und den schroffen Küsten, eine Reise zwischen den Zeiten und zwischen den Epochen. Die Highland-Saga berührt das Herz und die Sinne. Sprecherin Birgitta Assheuer entführt ihre Hörer genau in diese Elemente. Ein reinstes Hörvergnügen über Stunden und Tage… Erschienen im Argon Hörbuch Verlag (http://www.argon-verlag.de/)Zum Hörbuch / Beschreibung:„Schottland, 1968: 20 Jahre, nachdem Claire Randall aus der Vergangenheit zurückgekehrt ist, bringt sie ihre Tochter Brianna in die Highlands, denn Brianna soll endlich das Land ihres Vaters kennenlernen. Claire will außerdem die Antwort auf eine Frage finden, die sie seit über 20 Jahren quält: Konnte ihre große Liebe Jamie Fraser die schreckliche Schlacht von Culloden überleben?“Dauer: 4 CD´s – 44 Stunden Art: ungekürzte LesungGenre: Historischer Roman / Saga; Hörbuch zum gleichnamigen Roman und zur Serien TV StaffelHandlung:Claire reist mit ihrer inzwischen 19jährigen Tochter Brianna nach Schottland. Zu ihren Wurzeln. Brianna glubt Frank Randalls Tochter zu sein. Doch Claire will nun ganz behutsam ihrer fast erwachsenen Tochter erzählen, was damals geschah, als Claire selbst nach Schottland zurückkehrte und was sie an dem steinernen Tor erlebt hat… Schottlands Historie, die geführten Kriege, die Adelshäuser. Historisch sehr gut beschrieben. Es geht um die Schlacht von Culloden. Claires große Liebe, Jamie Fraser, und sie versuchen den großen Kampf zu verhindern. Aber wie hält man Geschichte auf?! Welchen Einfluss würde das Einwirken auf die Zukunft nehmen? Der große Feldzug ist wirklich spannend beschrieben, Claire erzählt Brianna ganz genau, welchen Strapazen sie und Jamie in Frankreich ausgesetzt waren und was sie alles unternommen haben. Claire offenbart ihre Liebe zu Jamie Fraser und zu ihrem Erwachen außerhalb der Steine und wo Briannas Wurzeln liegen. Aber auch Brianna erlebt in Schottland eine sehr bewegende Zeit. Roger Wakefield trägt zu einer gefühlvollen Zeit für Brianna bei. Er hat mich wirklich überrascht. Claire stellt sich die Frage, ob Jamie vielleicht doch einer der Überlebenden aus der Schlacht von Culloden ist, denn genau da verloren sich 20 Jahre zuvor ihre Spuren und ihre Verbindung. Wir erleben in dieser Lesung hautnah die kriegerische Zeit in Frankreich und durchleben das Blutvergießen, den Verlust, die Rückschläge und den Mut niemals aufgeben zu wollen…Cover / Umsetzung:Das Cover besticht durch Wiedererkennungswert, denn es zeigt sich im selben Gewand wie das gleichnamige Buch. Edles Orangegelb, tolle Ornamente, ein schnörkelhafter Schriftzug. Historisch angemutend, aber modern gestaltet. Eine gelungene Inspiration zum Inhalt der großen Saga. Ein spektakulärer Schriftzug des Titels und die Assoziation zu einem großen Abenteuer. Das Hörbuch befindet sich in einer stabilen Papphülle, in der jede der 4 vollbepackten CD´s seinen Platz findet. Ein Booklet bietet historischen Hintergrund, eine Kapiteleinteilung und die Inhaltsangabe. Die Kapitellängen und die Strukturierung finde ich sehr gut gelungen. Da kann man auch gerne mal den Stopp-Knopf drücken, und jederzeit seine passende Stelle wiederfinden, bei über 44 Stunden (!!!!!) Hörgenuss eine willkommene Möglichkeit sich Hörpausen zu gönnen. Beim Anspielen eines neuen Kapitels hatte mein CD Player ab und zu Probleme und drehte einige Schleifen, ehe er die Tonspur wieder aufnahm. Zum Schreibstil der Autorin und zum Lesestil der Sprecherin:Zum Schreibstil von unserer Autorin Diana Gabaldon muss eigentlich gar nicht mehr viel gesagt werden. Ihre Erfolge mit ihrer Highland-Saga allein sprechen für das sagenhafte und große Talent dieser Autorin. D. Gabaldon hat ein talentiertes Händchen für fantastische Welten, neue Dimensionen, viel Spannung, Action und Gefühl. Ich habe ihren Band 1 dieser unglaublich intensiven Saga absolut gern genossen. Die Neuübersetzung ist voller Blüte und Facette. Mit ihrer träumerischen und entfliehenden Art und ihrem facettenreichen Wortschatz bietet sie den Lesern ihrer historischen Romane in dieser gewaltigen Landschaft ein breites Spektrum an Platz für eigene Mutmaßungen, Spekulationen und Tiefe in der Handlung. Eine tragische Liebesgeschichte, wie man sie so noch nie erlebt und erlitten hat. Ihre weitreichenden Ideen, die Gabe Bilder zu erschaffen und in eine Welt zu entführen, die man sich hätte niemals zuvor vorstellen können, ist nur eines der großen Talente, die Diana Gabaldon als Autorin auszeichnen. Hier stellt sie nicht nur das malerische Schottland in einem besonderen Licht, sondern auch die damalige Zeit in Frankreich der großen Schlachten und des traurigen Blutvergießens. Epochal und unglaublich vielseitig. Diana Gabaldon lädt zum Träumen ein, sie gibt Anreize sich mit der Geschichte zu befassen, die Kultur und die Sitten aufzuspüren und in eine andere Welt und in eine andere Epoche zu reisen. Diese einzigartigen Welten, all das große Gefühl, Claire, Brianna, Roger Wakefield, Valerie, Frank und Jamie all diese starken Neben-Charaktere, der Krieg, die Aufstände, der Zusammenhalt, die große Aufgabe und das besondere Erleben, die Recherche, die Ahnenforschung, die Schauplätze… Einfach unfassbar weitreichend. … Teil 2 knüpft galant 20 Jahre später an Teil 1 an und ein starkes Band zur Saga entsteht. Ob als Buch oder als Hörbuchlesung, es wird kaum einen Unterschied machen, ob man sich nun mit Auge oder Ohr in dieser Saga verliert. Der Geist und der Genuss sind auf jeden Fall angesprochen und dabei. Die Dinge entwickeln sich mit einem Automatismus, und bieten großes Kopfkino, viele liebevolle Details formen ein stimmiges und atmosphärisches Bild aus Harmonie, Liebe, Glück, aber auch aus Angst, Verlust und Unwissenheit. Sprecherin Birgitta Assheuer blüht in der Rolle als Sprecherin und Leserin dieser Saga richtig auf. Sie gibt den Charakteren und Persönlichkeiten Leben und Flair. Besonders bei dem galanten Roger Wakefield hat sie mich sehr überzeugen können. Obwohl ihre Stimme wenig Abwechslungsreich ist und doch überwiegend in den ruhigeren Tönen und Stimmlagen verweilt, wurde es für mich nicht langweilig oder langatmig. Auch nicht nach sage und schreibe 44 Stunden Hörgenuss. Birgitta Assheuer hat mich schon in Teil 1 als Hörbuch in diese Geschichte mitgenommen, auch mit Brianna und Claire 20 Jahre weiter schafft sie es erneut. In Teil 1 habe ich mich an ihre Stimme und an ihrer Erzählgabe gewöhnt und ich freue mich, dass sie auch den zweiten Teil genauso wunderbar vertont hat. Nichts ist schlimmer für mich, als wechselnde Erzähler in einer zusammengehörigen Reihe. Ihre Gabe, all diese Ereignisse, Emotionen und die ganze Aura, die im Buch geschildert ist, der Welten und Epochen, zu Gehör zu bringen hat mich wieder einmal sehr begeistert. Zunächst war ich sehr skeptisch, da das Buch einfach einzigartig zu lesen ist und ich Sorge hatte, dass ich ohne diesmal Band 2 „Outlander – Die geliehene Zeit“ zuvor als Buch gelesen zu haben, alle Eindrücke und wichtigen Ereignisse und die besonderen Details und Kleinigkeiten mitbekommen werde. Sorge, dass dieser gewaltige Emotionswechsel, den man beim Selbstlesen erlebt, durch eine Lesung abhandenkommen könnte... Glücklicherweise gelingt es dieser Sprecherin an die große Vielfalt der Eindrücke anzuknöpfen, die ich sonst beim Selberlesen entwickle und mir Band 2 auch ohne Buch absolut nah und intensiv erzählt. Birgitta Assheuer verleiht der Handlung Leben, Impulsivität, landestypischen Charme, Akzent und charakterbezogene Betonungen und Stimmlagen. Atmosphäre, Gefühl und Facette. Sie bietet in diesem Hörbuch, in dieser unglaublich langen und ungekürzten Lesung, all dass, was die Autorin Diana Gabaldon in ihren Büchern übermitteln und darbieten vermag, durch ihren ehrlichen und überzeugten Erzählstil. Birgitta Assheuer wirkt keinesfalls aufgesetzt oder gekünstelt. Jedoch hätte sie für mich hier und da gerne die Stimme etwas erheben dürfen und für mehr Würze und Pfeffer sorgen können. Ihr liegen eher die ruhigeren einkehrenden Momente als die großen Ausbrüche und Affekte. Sprecherin Birgitta Assheuer versteht es jedoch zweifelsfrei in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen und die Eigenarten und Psychogramme der Figuren durch ihre Stimme und Präsentation hervorzuheben und somit ein abwechslungsreiches Bild zu erschaffen. Obwohl es keine Inszenierungen gibt, lebt diese Lesung wie ein buntes Hörspiel und einer Welt voller Charme, Andacht, Harmonie, Hoffnung und der großen Schlachten, Feldzüge und düsteren Gefahren.In Band 2 als ungekürzte Lesung war ich sofort wieder Feuer und Flamme dabei. An die Sprecherin und ihrem Erzählstil musste ich mich gar nicht mehr gewöhnen und bin froh, dieses Hörbuch in gleicher Art und Weise genießen zu können, wie die Umsetzung zu Teil 1. Ich habe das Buch hier wirklich nicht vermisst. Wenn es sich mir bietet, werde ich es trotzdem noch als Buch lesen wollen. Weil es einfach so schön ist, sich in dieser Geschichte zu verlieren. Die Autorin:"Diana Gabaldon, geboren 1952 in Arizona, war Professorin der Meeresbiologie, bevor sie zu schreiben begann. Mit Feuer und Stein begründete sie die international gefeierte und millionenfach verkaufte Highland-Saga. Diana Gabaldon ist verheiratet und hat drei Kinder."Die Stimme / die Sprecherin:"Birgitta Assheuer ist Sprecherin in Hörfunk und Fernsehen. Mit ihrer weichen und sinnlichen Stimme ist sie eine beliebte Hörbuchsprecherin, der es gelingt, jeder Figur unverwechselbares Leben einzuhauchen."Fazit:Eine glanzvolle 5 Sterne Lesung zu einem sagenhaften Bucherfolg, gekonnt gemeistert und trotz oder gerade wegen der unglaublichen Länge von über 44 Stunden ein Hörbuch, was man nicht so schnell wieder vergisst. Besonders beeindruckt es mich, dass die Sprecherin niemals den faden verliert und mit gleicher Überzeugung dieses Buch liest und sich scheinbar niemals gelangweilt fühlt. Sie lebt und liebt mit den Rollen der Charaktere, die sie mit ihrer Stimme zum Leben und Leiden erweckt. Fantastisch. Hier ist meine Rezension zu Teil 1 des Hörbuches:http://www.lovelybooks.de/autor/Diana-Gabaldon/Outlander-Feuer-und-Stein-41743492-w/rezension/1160418490/Und meine Rezension zum gleichnamigen Buch des ersten Teils in der Neuübersetzung:http://www.lovelybooks.de/autor/Diana-Gabaldon/Outlander-Feuer-und-Stein-41737242-w/rezension/1195454510/

    Mehr
    • 12
  • Fast noch besser als Teil eins

    Outlander - Die geliehene Zeit

    MissWatson76

    20. June 2016 um 20:33

    An die neue Sprecherin habe ich mich nach dem ersten Teil gewöhnt und mag sie inzwischen auch sehr gerne. Den zweiten Teil fand ich von der Story und auch geschichtlichen Hintergründen teilweise fast noch besser als das erste Buch.Was hier alles so passiert, ist wirklich aufregend und sehr bewegend. Und ich finde es auch gut, dass nicht immer alles glatt läuft zwischen Claire und Jamie und sie auch einige Probleme neben denen des kommenden Krieges zu lösen haben. Ich glaube aber eine Neuauflage des Buches mit mehr Seiten wäre nicht unbedingt notwendig gewesen, ein ungekürztes Hörbuch zum ersten Buch hätte völlig gereicht. Einige Passagen sind hier doch sehr ausführlich geworden, aber sonst ist es ein tolles Buch. Und im übrigen kann ich auch jedem nur dazu die Outlander-Serie empfehlen. Nichts für zu schwache Gemüter aber eine brillante Verfilmung und man hat genau die richtigen Teile des Buches genommen, um die Serie verständlich und brillant zu verfilmen. 

    Mehr
    • 5
  • Adventsverlosung 2015 - Verschenke "Outlander - Die geliehene Zeit" von Diana Gabaldon

    Outlander - Die geliehene Zeit

    Marina_Nordbreze

    Weihnachtszeit ist Buchschenkzeit! Kennt ihr das auch? Auf einmal sind die Regale der Supermärkte voll mit Lebkuchen, Stollen und Zimtsternen. Plötzlich sind die Straßen in der Stadt hell erleuchtet und wie durch ein Wunder steht der Weihnachtsmarkt da. Mal wieder ist die Zeit ganz schnell vergangen, Weihnachten steht plötzlich vor der Tür und man hat noch nicht alle Geschenke besorgt! Wir von LovelyBooks möchten dazu beitragen, dass die Vorbereitungen auf das schönste Fest des Jahres noch schöner und entspannter werden. Deshalb verlosen wir während der ganzen Vorweihnachtszeit Buchgeschenke für deine Freunde oder Familienmitglieder! Und so kannst du mitmachen: Sag uns bis zum 13.12.2015, wem du das zu verlosende Hörbuch schenken möchtest und warum dieser Mensch genau dieses Hörbuch bekommen muss. Du bist dabei, Indem du dich einfach über den blauen "Jetzt-bewerben"-Button bewirbst und uns deine Geschichte erzählst. Gib im Adressfeld bitte unbedingt die Adresse der Person an, die beschenkt werden soll und nicht deine eigene. Sollten wir deinen Beitrag auslosen, schicken wir ein schön verpacktes Weihnachtsgeschenk mit dem Hörbuch, süßen Leckereien, kleinen Überraschungen und einer Grußbotschaft in deinem Namen auf den Weg zu deinem Wunsch-Beschenkten. Zusammen mit Argon verlosen wir 5 Exemplare der beliebten Highlander-Saga von Diana Gabaldon "Outlander - Die geliehene Zeit".  Zum Inhalt Schottland 1968: Zwanzig Jahre nachdem Claire Randall aus der Vergangenheit zurückgekehrt ist, bringt sie ihre Tochter Brianna in die Highlands, denn Brianna soll endlich das Land ihres Vaters kennenlernen. Claire will außerdem die Antwort auf eine Frage finden, die sie seit über zwanzig Jahren quält: Konnte ihre große Liebe Jamie Fraser die schreckliche Schlacht von Culloden überleben?

    Mehr
    • 70
  • Herzzerreißend!

    Outlander - Die geliehene Zeit

    ChanelMademoiselle

    27. November 2015 um 17:15

    Oh mein Gott, es war sooo fabulös, aber so herzzerreißend... Die Charaktere sind so gut ausgearbeitet wie eh und je und die Geschichte ist absolut packend. Ich habe mit Jamie und Claire gelacht und geweint und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Dazu kommt, dass ich extremen Stress hatte und trotzdem in ein bis zwei Wochen fertig war. Ich habe meine Freundinnen damit an den Rand des Wahnsinns gebracht, ich habe gelitten, wenn ich nicht lesen konnte und ich habe jede Sekunde, die ich mit diesem Buch verbracht habe, genossen. Absolut lesenswert für alle, die in der kalten Jahreszeit ein gutes, dickes, historisches Buch lieben!

    Mehr
  • Rezension zu "Geliehene Zeit" von Diana Gabaldon

    Outlander - Die geliehene Zeit

    Armillee

    09. November 2009 um 16:05

    Claire erzählt ihrer 19jährigen Tochter Brianna, was in der Vergangenheit geschah. Historisch sehr gut beschrieben. Auch hier hatte ich Lust, mehr über Schottland zu erfahren. Es geht um die Schlacht von Culloden. Beide Jamie und Claire versuchen, es zu verhindern, aber wie hält man Geschichte auf?! Ein bisschen gehetz wirkt die Story schon. Jamie und Claire sind in Frankreich überall dabei und müssen alles mitmachen. Das war zuviel des Guten. Auch im zweiten Teil wieder pikante Sexszenen, was die Verbundenheit von Jamie und Claire rüberbringen soll. Gelungen! Schade finde ich, dass ganze 20 Jahre vergehen mussten. Ich finde die Zeitspanne zu lang.

    Mehr
  • Rezension zu "Geliehene Zeit" von Diana Gabaldon

    Outlander - Die geliehene Zeit

    baghs

    19. June 2009 um 16:57

    Ich habe das Buch vor Jahren gelesen. Um wieder auf die Sprüngen zu kommen, habe ich mir das Hörbuch besorgt. Obwohl es gekürzt ist, hat es mir viel Spaß gemacht zuzuhören.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks