Diana Müller

Lebenslauf von Diana Müller

Diana Müller, geb. Kriehn, besuchte die Schauspielschule Bühnenstudio in Hamburg. Für JUMBO spricht sie die Reihe „Pferdeflüsterer Academy“.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Diana Müller

Cover des Buches Mein Leben ohne mich (ISBN: 9783843605700)

Mein Leben ohne mich

 (2)
Erschienen am 17.12.2018
Cover des Buches Pferdeflüsterer-Academy. Flammendes Herz (ISBN: 9783833741975)

Pferdeflüsterer-Academy. Flammendes Herz

 (0)
Erschienen am 23.10.2020
Cover des Buches Der kleine vegane Knirps (ISBN: 9783000606625)

Der kleine vegane Knirps

 (0)
Erschienen am 01.10.2018

Neue Rezensionen zu Diana Müller

Cover des Buches Pferdeflüsterer-Academy. Calypsos Fohlen [6] (ISBN: 9783833741135)merle88s avatar

Rezension zu "Pferdeflüsterer-Academy. Calypsos Fohlen [6]" von Gina Mayer

Gelungene Mischung aus Pferdegeschichte und leichten Krimielementen
merle88vor einem Jahr

Inhalt:
Calypso, die heißgeliebte Stute der kaltherzigen stellvertretenden Schuldirektorin Ellen de Cesco, ist trächtig. Eigens für die Stute wurde nun ein Tierarzt engagiert, doch ist dieser coole Typ wirklich der, für den er sich ausgibt? Als das Fohlen nach der Geburt spurlos verschwindet, machen sich Zoe und ihre Freunde auf die Suche. Hat der mysteriöse Arzt etwas mit dem Verschwinden des Fohlens zu tun? Und was weiß die ehemalige Snowfields-Schülerin, die plötzlich auf dem Internet aufgetaucht ist?

Meinung:
Es gibt Pferdenachwuchs in Snowfields! Calypso, die Stute der stellvertretenden Schuldirektorin Ellen de Cesco, ist trächtig. Daraufhin wird Miss de Cesco zur überfürsorglichen Pferdemutter und engagiert eigens für ihre Stute einen neuen Tierarzt. Zudem zieht ein neues Problempferd auf Snowfields ein, welches von Caleb therapiert werden soll. Jede Menge Trubel also im Internat. Doch damit nicht genug, wünscht sich Zoe endlich mehr Aufmerksamkeit von ihrem Freund Cyprian. Dieser hat kaum noch Zeit für sie, seit er sein Pferd Eclipse wiedergefunden hat.

Die Pferdeflüsterer Academy-Reihe hat sich langsam aber zielsicher einen Platz in meinem Herzen erschlichen. Denn ich mag den Mix aus Pferdegeschichte und jeder Menge ungelöster Rätsel sehr gerne. Und auch das neueste Abenteuer klang vielversprechend, denn die sowieso schon grantige Miss de Cesco nun auch noch als besorgte Pferdemutter zu erleben, das klang nach jeder Menge Explosionsgefahr.

Ohne Probleme bin ich wieder in die Geschichte hineingekommen und fühlte mich auf Snowfields gleich wieder heimisch. Die Nachricht, dass Calypso, die Stute von Ellen de Cesco, trächtig ist, sorgte bei mir für gewisse Erwartungen an die Geschichte. Zum Glück habe ich mir vor dem Hören der CD den Klappentext nicht durchgelesen, denn dieser verrät den Hörern einfach viel zu viel von der eigentlichen Geschichte. Daher würde ich Fans der Reihe raten, einfach den Klappentext außer Acht zu lassen, um unvoreingenommen in die Geschichte starten zu können.

Mit dem Tierarzt Dennis tritt ein neuer Charakter in der Geschichte auf, der einen sympathischen Eindruck hinterlässt. Doch nach und nach geschehen komische Dinge in Snowfields und natürlich fällt der Verdacht schnell auf Dennis. Kann man ihm wirklich trauen?
Auch Zoe muss in diesem Band ordentlich einstecken, da sie gerade zu Beginn des Buches eine blöde Entscheidung trifft und dabei noch richtig Glück hat das alles so glimpflich ausgeht. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte geschehen Dinge die Zoe nicht gerade in einem guten Licht erscheinen lassen. Doch zum Glück hat Zoe ihre Freunde, die ihr aus der Patsche helfen.

Erzählt wird die Geschichte wie gewohnt aus der Perspektive von Zoe und einem weiteren, zunächst unbekannten, Charakter. In diesem Band handelt es sich hierbei um ein Mädchen, welches die Trennung ihrer Eltern mitverfolgen muss. Doch was hat dies mit der eigentlichen Geschichte in Snowfield zu tun?
Gerade diese mysteriösen Umstände und Andeutungen verpackt Gina Mayer so gekonnt, dass man so schnell es geht wissen möchte wie alles zusammenhängt. Genau aus diesem Grund mag ich die Pferdeflüsterer Academy so unglaublich gerne, denn die Geschichten bieten immer so viel mehr als nur eine reine Pferdegeschichte.

Wie in den Vorgängerbänden wird auch dieser Titel von Diana Müller gesprochen, die aufgrund ihrer jugendlichen Stimme perfekt in die Rolle von Zoe schlüpfen kann. Aber auch die älteren Personen wie Caleb oder Ellen de Cesco vertont sie äußerst stimmig.

Fazit:
Dieser neue Band der Pferdeflüsterer Academy hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Snowfield bietet ein wunderschönes Setting und die Mischung aus Pferdegeschichte und leichten Krimielementen verdient sich mehr als nur eine klare Leseempfehlung. Ich liebe Snowfields und freue mich bereits sehr auf das nächste Abenteuer von einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen!
5 von 5 pferdische Hörnchen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Pferdeflüsterer-Academy. Zerbrechliche Träume (ISBN: 9783833740596)merle88s avatar

Rezension zu "Pferdeflüsterer-Academy. Zerbrechliche Träume" von Gina Mayer

Dieses Mal steht der Rennreitsport im Vordergrund, toller Settingwechsel
merle88vor 2 Jahren

Inhalt:
Cyprian ist auf der Suche nach seinem ehemaligen Pferd Eclipse. Entsetzt stellt er fest, dass sein geliebter Hengst inzwischen dem Galopptrainer Macmillan gehört, der angeblich mit grausamen Methoden arbeitet. Um Cyprian zu helfen, schleicht sich Zoe als Nachwuchsjockey auf das Gestüt und deckt einen Skandal auf: Macmillan geht nicht nur skrupellos mit Pferden um, er scheint auch in gefährliche Dopingaffären verwickelt zu sein. Zoe versucht alles, um Cyprian zu helfen und Eclipse zu retten…

Meinung:
Als Cyprian erfährt, dass sein ehemaliges Pferd Eclipse sich auf dem Renngestüt des bekannten Macmillan befindet, setzt er alles daran um Eclipse wiederzusehen und zu kaufen. Denn er kennt Macmillan und seine teilweise grausame Behandlung Pferden gegenüber. Da Macmillan jedoch Cyprian wiedererkennen und einem Verkauf von Eclipse dadurch auf keinen Fall mehr zustimmen würde, bewirbt sich Zoe auf eine der angebotenen Nachwuchsjockeystellen und darf an einem Bewerbungsverfahren auf dem Gestüt teilnehmen. Dort macht sie eine erstaunliche Entdeckung.

Nachdem mir der erste und der zweite Band der Pferdeflüsterer Academy so gut gefallen haben, freute ich mich sehr auf das mittlerweile fünfte Abenteuer. Der Sprung von Teil 2 zu Teil 5 ist mir dabei ohne große Probleme geglückt. Denn jede Geschichte endet in sich abgeschlossen. Trotzdem würde ich jedem Neueinsteiger empfehlen zumindest den ersten Band der Reihe gehört zu haben, um über die Grundhandlung sowie die Charaktere im Bilde zu sein.

In diesem fünften Band wird das Augenmerk stark auf den Rennsport gelegt. Oft wird diese Reitsportart bei Pferdefans als kritisch betrachtet und so hat Autorin Gina Mayer in diesem Band das Augenmerk auf die Missstände in dieser Sportart geworfen. Mir hat dies gut gefallen. Dennoch fand ich, dass der Rennsport hauptsächlich nur von einer Seite, nämlich der negativen, betrachtet wurde. Natürlich gibt es einige schwarze Schafe in dieser Branche, dennoch hätte ich mir auch positive Aspekte zu diesem Thema gewünscht.
Dieser Punkt war für mich jedoch der einzige kleine Kritikpunkt.

Ansonsten fand ich die Geschichte wieder furchtbar interessant. Besonders spannend ist dieses Mal, dass die Handlung größtenteils nicht in Snowfields, sondern auf dem Gestüt des Galopptrainers Macmillan spielt. Zudem fand ich es toll, dass dem Leser eine andere Reitsportart nähergebracht wurde.

Die Bindung zwischen Mensch und Pferd rückt auch in diesem fünften Band wieder sehr in den Vordergrund. Es wird viel auf die diversen Reitsportarten, die unterschiedlichen Pferderassen und die verschiedenen Methoden bzgl. des Umgangs mit Pferden eingegangen. Für mich ist diese Reihe daher auf jeden Fall ein absolutes Muss für pferdebegeisterte Leser.

Fazit:
Auch der fünfte Band lässt das Herz von pferdebegeisterten Mädchen und Jungs wieder höherschlagen. Als besonders toll habe ich den Standortwechsel empfunden. Denn dieses Mal sind wir nicht in Snowfields unterwegs, sondern entdecken ein Renngestüt. Viele interessante Fakten und auch die negativen Aspekte dieser Reitsportart greift Autorin Gina Mayer in dieser Geschichte auf.
Von mir gibt es daher 5 von 5 Hörnchen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks