Diana Salow Wenn ich dich finde

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn ich dich finde“ von Diana Salow

Was passiert, wenn ich dich finde? Du hast mir wehgetan, mich gedemütigt und verletzt! Und was mache ich mit dir, wenn ich dich endlich gefunden habe? Hauptkommissar Thomas Berger ist nach einem grausamen Gewaltverbrechen in Schwerin auf Spurensuche. Ein Racheakt der ganz besonderen Art lässt die Menschen der Stadt erschrecken und insbesondere die Frauen nicht zur Ruhe kommen. Zu spät bemerkt Berger, dass eine Spur direkt zu seiner neuen Liebe führt. Werden Thomas Berger und sein neuer Kollege Lars Paulsen aus Hamburg den rätselhaften Fall lösen? Oder hat Hauptkommissar Berger, dessen Leben durch ein unvorhergesehenes Ereignis stark erschüttert wird, die objektive Sicht auf den Fall verloren? Muss er am Ende feststellen, dass nichts mehr so ist, wie es war, und er einer völlig neuen Herausforderung gegenübersteht?

Rasanter Krimi mit unerwarteter Wendung

— kleinwitti

Stöbern in Krimi & Thriller

Stimme der Toten

Ein toller Krimi, besser als Band 1 der Reihe

faanie

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Ein Kriminalroman der Stellung bezieht und nachdenklich macht, ohne dass die Spannung zu kurz kommt.

Bibliomarie

Die gute Tochter

Perfekt konzipiert, spannend, psychologisch tiefgehend.

tardy

Das stumme Mädchen

toller Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. sehr empfehlenswert

romanasylvia

Das bisschen Mord

Krimi zum Wohlfühlen und entspannen. Die perfekte Bettlektüre

Ladybella911

Stille Wasser

Spannend und voller Geheimnisse, ein Krimi der uns in die Abgründe der Seele blicken lässt.

Ladybella911

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es scheint nicht immer so wie es aussieht

    Wenn ich dich finde

    kleinwitti

    03. January 2016 um 20:35

    Auch mit dem 4. Schwerin-Krimi "Wenn ich dich finde" hat uns Diana Salow mal wieder einen Roman der besonderen Klasse beschert. Das Cover ist einfach super gelungen, nicht nur das die Schriftstellerin selbst darauf zu sehen ist, nein auch das schöne Schweriner Schloß ist auf der Rückseite abgebildet. Einfach nur ein super gelungenes Cover. Auch in diesem Roman begleiten wir wieder den Schweriner Hauptkommissar Thomas Berger. Diesmal haben wir eine Leiche die an einem Wasserrad der Schleifmühle befestigt wurde und eine spannende Suche nach dem Mörder beginnt. Lange Zeit tappt Thomas Berger mit seinem neuen Partner Lars Paulsen im dunkeln bis sie durch eine aufmerksame Zeitungsleserin endlich auf die richtige Spur kommen. Aber ein Handlungsstrang wäre ja langweilig und daher geht es auch im Privatleben von Thomas Berger turbulent her. Hauptkommissar Thomas Berger ist ein Polizist wie man ihn sich wünschen würde. Er ist zwar teilweise sehr impulsiv aber er macht seine Arbeit auch aus dem Bauch heraus. Er arbeitet teilweise auf eigene Faust und auch mal nicht nach Vorschrift. Seinem Vorgesetzten gegnüber macht er auch mal den Mund auf egal ob es Konsequenzen haben könnte. Aber er ist auch ein sentimentaler Familienmensch. Lars Paulsen ist der neue Partner von Hauptkommissar Berger. Er hat sich aus Hamburg nach Schwerin versetzen lassen, weil er nach seiner gescheiterten Ehe von vorne anfangen möchte. Man merkt ihm aber seine Erfahrung im laufe des Buches an. Er ist auch immerhin schon ende vierzig. Paulsen ist ebenfalls ein gewissenhafter Beamter der sehr gut zu Berger passt. Sie ergänzen sich einfach nur wunderbar. Ich denke das die Partnerschaft zwischen den beiden sich weiter gut entwickeln wird. Paulsen ist ein guter Ruhepol für Berger. Lea Engel ist nun die Lebensgefährtin von Hauptkommissar Berger. Sie ist eine Schweriner Gynäkologien die es auch nicht leicht hat. Sie hat einen Ex-Freund der ihr übel mitgespielt hat. Und auch sie muss sich mit Dingen auseinandersetzen die man niemanden wünscht. Sie wird ebenso ein Opfer. Auch alle anderen Charaktere die in diesem Buch auftreten passen einfach super in die Geschichte und auch ihre Charakter sind richtig gut ausgebildet. Durch die gute bildliche Beschreibung hat man auch immer ein genaues Bild von der Person vor Augen. Auch die Handlungsorte sind sehr gut beschrieben und als Schweriner findet man sich super gut zu recht. Ich denke aber auch das sich nicht Schweriner sehr gut zurecht finden in der Geschichte. Der Schreibstil von Diana Salow ist einfach nur toll, man kann das Buch garnicht aus der Hand legen. Das Buch liest sich sehr flüssig und auch sehr schnell. Die Länge der einzelnen Kapitel sind nicht zu lang aber auch nicht zu kurz. Man kann immer mal zwischendurch aufhören und hat innerhalb des Buches einen abgeschlossenen Teil. Von mir gibt es für diesen Roman eine klare Lesempfehlung für Krimi-Fans.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks