Diana Schlößin Semnonenhain

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Semnonenhain“ von Diana Schlößin

Emma studiert Indogermanistik in Erlangen. Als sie in den Ferien nach Hause kommt, hat sie eine heftige Auseinandersetzung mit ihrem Freund. Er wird handgreiflich und sie flieht vor ihm, kann ihm aber nicht so leicht entkommen. Als er sie töten will, betet sie inbrünstig um eine Lösung und wird erhört, fällt aber dabei in das Jahr 11 vor Chr., wo sie von Egmont gefunden wird. Weil Emma aussieht wie seine erste Frau, nimmt er sie mit in sein Dorf.
Doch er ist schockiert, als sie zum ersten Mal den Mund aufmacht und will sie ihrem Schicksal überlassen.
Das stellt Emma vor einige Herausforderungen:
Wohin soll sie gehen, wenn sie in Egmonts Dorf nicht weiter geduldet wird?
Wird sie zurück nach Hause kommen und erwartet sie ihr Ex-Freund dort?
Kann sie allein in der Vergangenheit überleben?
Und wie soll sie es anstellen, sich nicht zu verraten?

Emmas Zeitsprung zu den Semnonen, ist ein wirklich gelungenes Erstlingswerk!

— Keltica

BITTE LEST DIESES BUCH UNBEDINGT! Ein herrliches, beglückendes Buch wie eine Zeitreise, dass sehr lebendig geschrieben & sehr informativ ist

— FrauTinaMueller

hat mich begeeistert , ein highlight

— eulenmama

Eine Zeitreise zu den Semnonen. Lesenswert!

— Losnl

Eine Liebes- und Abenteuergeschichte bei den Semnonen mit gut recherchiertem Inhalt.

— claudi-1963

Spannend, ein Wechselbad der Gefühle und von der Autorin sehr gut recherchiert.

— Die_Zeilenfluesterin

Ein absolut fesselnder Zeitreiseroman mit brilliant recherchierten geschichtlichen Fakten.

— FreydisNeheleniaRainersdottir

Stöbern in Historische Romane

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Ein mitreißendes Familiendrama vor historischer Kulisse und ein gelungener Auftakt der Trilogie!

Danni89

Nordwasser

Hart aber gut!

sar89

Die Stadt des Zaren

ein toller Roman über die Enstehung St. Petersburg. Ein leichter Schreibstil und interessante Charaktere machen den Roman zu einem Vergnügen

isa_belle

Morgen gehört den Mutigen

Besonders

Muschel

Die Jahre der Schwalben

Einfach nur schön

Philiene

Revolution im Herzen

Gelungener Einblick in das Leben Karl Marx und seiner Familie

melsun

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emmas Zeitsprung zu den Semnonen, ist ein wirklich gelungenes Erstlingswerk!

    Semnonenhain

    Keltica

    13. December 2017 um 17:13

    SemnonenhainInhalt:Emma studiert Indogermanistik in Erlangen. Als sie in den Ferien nach Hause kommt, hat sie eine heftige Auseinandersetzung mit ihrem Freund. Er wird handgreiflich und sie flieht vor ihm, kann ihm aber nicht so leicht entkommen. Als er sie töten will, betet sie inbrünstig um eine Lösung und wird erhört, fällt aber dabei in das Jahr 11 vor Chr., wo sie von Egmont gefunden wird. Weil Emma aussieht wie seine erste Frau, nimmt er sie mit in sein Dorf. Doch er ist schockiert, als sie zum ersten Mal den Mund aufmacht und will sie ihrem Schicksal überlassen. Das stellt Emma vor einige Herausforderungen: Wohin soll sie gehen, wenn sie in Egmonts Dorf nicht weiter geduldet wird? Wird sie zurück nach Hause kommen und erwartet sie ihr Ex-Freund dort? Kann sie allein in der Vergangenheit überleben? Und wie soll sie es anstellen, sich nicht zu verraten?Das Cover:Das Cover war das erste, was mich mit seinen Grüntönen und mystischen Umgebung auf den Roman aufmerksam machte. Es ist wirklich gelungen und eine Zierde in meinem Bücheregal.Die Autorin:Diana Schlößin lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und zwei Katzen in Eberswalde und hat bereits zahlreiche Kinderbücher, Ratgeber sowie Romane veröffentlicht. Bereits im Alter von fünfzehn Jahren hatte sie den kompletten Bestand der Eberswalder Kinderbibliothek verschlungen. Sie erinnert sich heute noch an den ersten historischen Roman, den sie gelesen hat „Die Hexe von Paris“ von Judith Merkle Riley, der sie sehr beeindruckte. Mit Semnonenhain veröffentlicht sie ihren ersten eigenen historischen Roman.Fazit:Von der ersten Seite an, gelang es der Autorin, mich durch ihre Lebendigkeit und komplexe Handlung, an das Buch zu fesseln. Sie schafft es, einen ihn diese Zeit zu versetzen, in die man als Leser eintaucht, versinkt und an der es meiner Meinung nach, nichts auszusetzen gibt. Ich habe mit Emma gehofft, gebangt und ja auch ihre Widersacher gehasst. Als ich las, was sie der schwangeren Emma antaten, saß ich mit angespannten und hochgezogenen Schultern da und das passiert mir nicht oft!Ich bin sehr gespannt, wie es mit Emma und Egmont im Folgeband weitergeht!Von mir eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
    • 3
  • Semnonenhain

    Semnonenhain

    FrauTinaMueller

    14. August 2017 um 17:54

    Was für ein grandioses Debüt hat Diana Schlößin da mit ihrem ersten historisch-fantastischen Roman “Semnonenhain” hingelegt. Ich bin schwer begeistert und habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Ich hoffe sehr, dass die unglaublich talentierte Autorin noch weitere historische Bücher schreibt – vielleicht sogar eine Fortsetzung von Semnonenhain? Wer weiß … Doch eines nach dem anderen. Das Cover: Das Cover hat mich sofort neugierig auf das Buch gemacht, ohne dass ich so recht wusste, worum es ging. Eines der besten Cover, die ich seit langem gesehen habe! Die herrlichen Grüntöne, das abgebildete Paar – eine Frau getragen von einem Mann – der Wald und auch die verschnörkelte Umrandung, sehr dezent, sehr mystisch, harmonisch und bezaubernd schön. Das Buch wird mein Blickfang im Buchregal, da es sehr viel Magie ausstrahlt! Doch nun zur Geschichte: Die Studentin Emma verbringt ihre Semesterferien zuhause und hat einen heftigen Streit mit ihrem gewalttätigen Freund. Sie flieht vor ihm, kann ihm aber nicht wirklich entkommen. Es kommt zu einer furchtbaren Szene auf einem alten Friedhof, wo er sie töten möchte. Doch dann geschieht das Unfassbare: Sie betet inständig um Hilfe und fällt dabei in das Jahr 11 vor Christus. Dort findet sie Egmont, der sie mit in sein Dorf nimmt. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten ;-)! Ich war sofort gefangen in der Geschichte, die sehr fundiert und historisch hervorragend recherchiert und wundervoll geschrieben wurde. Die Autorin versteht es brilliant, ihre Leser bei Laune und in der Geschichte zu halten. Und auch die Personen – bis auf zwei ;-( – sind mir allesamt ans Herz gewachsen und waren sehr sympathisch und lebendig … Der erste Satz:  “Wie Feuer fraß sich sein Schlag von ihrer Wange durch ihre Zellen, brannte sich förmlich in ihr Gehirn.”   Fazit: BITTE LEST DIESES BUCH UNBEDINGT! Ein herrliches, beglückendes Buch wie eine Zeitreise, dass sehr lebendig geschrieben und sehr informativ ist. Ein zauberhaftes, magisches Buch, das sehr glücklich macht und das ich sehr gerne gelesen habe und sicher noch öfter lesen werde. Das beste historisch-fantastische Buch, dass ich seit langem gelesen habe! +++++Tolle Bücher können auch unter 500 Seiten sein ;-)+++++ Na neugierig geworden? ICH würde nicht zögern, dieses wundervolle Buch zu kaufen. Aber wenn DU noch nicht sicher bist, dann hast du HIER die Möglichkeit, einen Blick in das bezaubernde Buch zu werfen 😉 ….

    Mehr
  • Zeitreise zu den Semnonen

    Semnonenhain

    Losnl

    26. February 2017 um 16:18

    Emma ist Studentin. Als sie in den Ferien, nach Hause zu ihrem Freund zurückkehrt, gibt es einen heftigen Streit zwischen den beiden. Doch Emma kann fliehen. Als er sie schließlich aufstöbert, ist er so zornig, dass er Emma töten will. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als nur noch zu beten. Sie wird erhört und wacht im Jahr 11. vor Chr. auf. Hier wird sie von Egmont gefunden, der sie mit in sein Dorf nimmt. Was Emma aber schockiert, Egmont möchte Emma ihrem Schicksal überlassen. Das stellt Emma vor neue Herausforderungen: Wohin soll sie gehen?, Wird sie zurück zu ihrem Freund müssen?, Kann sie allein in der Vergangenheit zurechtkommen?... Durch einen Zufall stieß ich auf den Debütroman „Semnonenhain“ von Diana Schlößin. Schon allein das mittelalterlich, verspielte Cover, weckte meine Neugierde auf das Buch. Gleich zu Beginn lernt man Emma in einer außergewöhnlich beklemmenden Situation kennen. Hierbei viel es mir sehr schwer, nach den ersten gelesenen Seiten, das Buch aus der Hand zu legen. Denn der Spannungsbogen wurde sehr hoch angesetzt, der den Leser regelrecht zum Weiterlesen zwingt.  Nachdem Emma ihrem rachsüchtigen Freund entfliehen konnte, ist sie nun gezwungen, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Diese befördert uns zum Jahr 11. vor Chr., zu den Semnonen. Gekonnt vermittelt Diana Schlößin, ihr Wissen, aber auch die Sprache und die Lebensweise der damaligen Zeit und lässt diese sehr ausdrucksstark, in die Handlung mit einfließen. Die Autorin beweist hier große Mühe, was auch auf gute Recherche hinweist. Schicksalsschläge, Abenteuer, aber auch die Liebe kommt in diesem historischen Roman nicht zu kurz.  Die Charaktere sind ausgereift, bildlich und verständlich dargestellt. Nicht alle konnten mein Herz erreichen, so auch Edmont. Er scheint sehr kühl und abweisend, doch Emma schafft es, ihn zu erweichen. Aufgrund einiger Situationen, konnte ich ihm nicht verzeihen, so wie Emma es tat. Dadurch hat sie sehr an Größe und Mut gewonnen und mich schließlich erreichen können. Mein einziger Kritikpunkt geht an die anfängliche Schreibweise der Autorin. Die viel zu kurzen, einfachen Sätze, störten zu Beginn meinen Lesefluss. Im Laufe der Handlung merkt man dann aber doch, dass die Autorin einen ausgezeichneten Schreibstil besitzt, der sich im weiteren Verlauf auch flüssig lesen lässt. Semnonenhain ist ein sehr unterhaltsamer, historischer Zeitreiseroman, der stark an „Outlander“ erinnert. Wer sich auf eine Reise zu den Semnonen begeben möchte, bei der es an Abenteuer und Liebe nicht fehlt, dem kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. 

    Mehr
  • Die Zeitreise in die Vergangenheit

    Semnonenhain

    claudi-1963

    24. February 2017 um 11:11

    "Zu Samhain wird, was du ersehnst, am Götterstein sich finden, ob Nerthus Segen, ob Hels Fluch, Nornen dich daran binden." (Marada 11 v. Chr. Auszug aus dem Buch) Emma die junge Studentin, die Indogermanistik in Erlangen studiert, hat in den Ferien zu Hause eine heftige Auseinandersetzung mit ihrem Freund. Dieser greift Emma daraufhin an, sie flieht vor ihm und als er sie versucht zu töten, betet Emma inbrünstig um Hilfe. Dabei fällt sie in die Vergangenheit und wird von einem jungen Mann gefunden. Emma bekommt heraus das er Egmont heißt und sie in das 11 Jh. vor Christus gefallen ist. Was Emma nicht weiß, ist das Egmont an dem Götterstein wo er sie gefunden hat die Göttin Nerthus anflehte seine Frau wiederzugeben. Ausgerechnet zu der Zeit erscheint, dann Emma die Egmonts Frau sehr ähnlich sieht. Das Volk der Semnonen nimmt Emma bei sich auf und pflegt sie gesund. Egmont benimmt sich Emma gegenüber sehr auffällig, einmal nett, dann wieder wütend, distanziert. Emma die aus ihrer Zukunft nichts vermisst, fühlt sich bei den Semnonen immer wohler und verliebt sich in Egmont und seine beiden Kinder. Aber hat sie in dieser Vergangenheit Chancen zu überleben? Und ist Egmonts Liebe genug und Emma halten zu können? Meine Meinung:Durch Zufall bin ich an dieses Buch geraten, die Autorin sucht Vorableser und da mich das Cover und die Kurzinfo sofort ansprach, habe ich mich gemeldet. Dies nimmt allerdings keinerlei Einfluss auf meine Bewertung. Ich wurde nicht enttäuscht, ich habe schon einige historische Romane gelesen, aber eine mit einer Zeitreisenden noch nicht. Beeindruckt hat mich die gute Recherche der Autorin die dem Leser auch viel über die Lebensweise der Semnonen vermittelt. Ich muss sagen, bisher kannte ich dieses Volk noch nicht und ich war erstaunt wie unsere Vorfahren in der Nähe der Elbe gelebt haben. Der Schreibstil ist sehr gut und durch die größere Schrift und dem guten Inhalt, ist das Buch auch recht schnell gelesen. Es geht um die Kultur, Lebensweise der Semnonen, aber auch um Liebe, Abenteuer und das Schicksal darf ebenfalls nicht fehlen. Eingeteilt in mehrere Kapitel, mit einem wunderschönen Cover und am Ende mit einer kleinen Übersetzung der westgermanischen Sprache, die die Autorin teils in dem Buch verwendet. Auch wenn das Buch zu Beginn noch ein wenig holprig war, wurde es von Seite zu Seite besser, interessanter und fesselte mich immer mehr. So das ich am Ende sogar auf eine Fortsetzung hoffe, um zu erfahren wie es mit Emma und Egmont weiter geht. Von mir bekommt das Buch gute 4 von 5 Sterne.

    Mehr
    • 12
  • Semnonenhain von Diana Schlößin

    Semnonenhain

    fairytale78

    22. February 2017 um 20:08

    Semnonenhain war mein erster historischer Roman. Ich durfte ihn schon vor einiger Zeit Probelesen. Ich war bzw bin immer noch total begeistert . Emma wird in einer lebensgefährlichen Situation von der heutigen Zeit in das Jahr 11v. Chr. befördert. Dort wird sie von Egmont gefunden, der sie mit in sein Dorf nimmt. Zusammen müssen beide einige Vorurteile und Gerfahren aus dem Weg räumen, denn niemand darf erfahren woher sie iegentlich kommt. Ich war so von der Geschichte gefesselt das ich sie in einem durchgelesen habe. Ich warte seit dem sehnsüchten auf eine Fortsetzung.

    Mehr
  • Fesselnde Geschichte

    Semnonenhain

    Die_Zeilenfluesterin

    22. February 2017 um 14:38

    Ich gestehe, das ist mein erster historischer Roman, den ich gelesen habe aber bestimmt nicht der letzte. Ich finde das Cover wunderschön und den Namen unaussprechlich. Ich wusste nicht so wirklich auf was ich mich einlasse, aber da es um eine Zeitreise geht, war klar, das muss ich lesen, denn ich liebe Zeitreisegeschichten. Es geht um eine junge Frau, die sich in unserer Zeit in großer Gefahr befindet und im schlimmsten Moment in das Jahr 11 vor Chr. geschleudert wird, wo sie auch großen Gefahren und Ängsten gegenüber steht. Die Geschichte hat mich so gefangen, dass ich sie in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Orte und Protagonisten der Geschichte sind so toll beschrieben, dass ich mir alles richtig gut vorstellen konnte. Ich war so in der Geschichte gefangen, dass ich mitgelebt, gelitten, gelacht und geweint habe. Es gibt Protagonisten, die ich richtig lieb gewonnen habe, wie Albin und Mereda und welche die ich am liebsten erwürgen würde. Fazit: Ich kann diesen Roman leider nicht mit anderen vergleichen, da es mein erster historischer Roman war, aber ich fand ihn wirklich toll. Spannend, ein Wechselbad der Gefühle und von der Autorin sehr gut recherchiert. Dafür vergebe ich 5***** Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten, was keinerlei Einfluss auf meine Bewertung hat.

    Mehr
  • Ein absolut stimmiger Zeitreiseroman, teilweise spannender als Outlander

    Semnonenhain

    FreydisNeheleniaRainersdottir

    19. February 2017 um 15:23

    Auf das Lesen dieses Romans habe ich mich schon sehr gefreut, da die Geschichte der germanischen Stämme mich doch sehr interessiert und ich außerdem Romane mag, in denen die Protagonisten eine Zeitreise machen. Ich habe dann auch nicht einmal einen Tag dazu benötigt, das Buch durchzulesen, weil ich es ohnehin nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Geschichte ist absolut stimmig, die geschichtlichen Fakten brillant recherchiert, wobei gerade für diese geschichtliche Epoche kaum Aufzeichnungen vorhanden sind, wenn man jetzt mal von Tacitus´ Germania absieht. Allerdings war Tacitus ein überheblicher Zeitgenosse und hat mir die Germanen in einem etwas allzu barbarischen Licht erscheinen lassen, als alles zu glauben, was in der Germania steht. Die Protagonisten der Geschichte sind wiederum so gut ausgearbeitet, dass man sie entweder in die Arme schließen, sie bemitleiden und manchmal auch einfach nur würgen will, wobei ein Protagonistin ganz besonders dafür prädestiniert ist, ihr den Hals umzudrehen, aber ich will nicht zu viel verraten. Fazit: Ein wirklich lesenswerter Roman, der die Zeitreiseromane von Diana Gabaldon teilweise an Spannung überholt, obwohl er wesentlich kürzer geraten ist. Wer eine Zeitreise zu den Semnonen unternehmen möchte und auch ein wenige Herzschmerz nicht abgeneigt ist, dem möchte ich Semnonenhain dringend ans Herz legen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks