Diana Wate

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Diana Wate

Sonne Mond Fluch

Sonne Mond Fluch

 (3)
Erschienen am 19.04.2015
Shades of Moon

Shades of Moon

 (1)
Erschienen am 01.02.2016

Neue Rezensionen zu Diana Wate

Neu
SanNits avatar

Rezension zu "Shades of Moon" von Diana Wate

Shades of Moon
SanNitvor 6 Monaten

Kleiner Aufschrei zu Beginn. Wie geht es weiter.?
Spannende Geschichte. Manchmal waren die Übergänge zu groß.
Von " Caitlin, mein Kind. Du bist es wahrhaftig.
Zu " Hat Granny doch recht, das ich die Auserwählte war?
Fehlt mir persönlich ein paar Zeilen.
Aber im Ganzen tolle Story.

Kommentieren0
3
Teilen
Skybabes avatar

Rezension zu "Sonne Mond Fluch" von Diana Wate

Eine schöne, aber leider fehlerhafte, Geschichte über Liebe, Schicksal und verborgene Mächte
Skybabevor 3 Jahren

Diese Rezi bezieht sich auf „Sonne Mond Fluch“ von Diana Wate. Die Geschichte ist jedoch vor Kurzem unter dem Titel „Shades of Moon“ neu erschienen. Es handelt sich um den ersten Teil einer Trilogie über die junge Studentin Caitlin und „Mr. Mysteriös“ Keylam. Da Cat bereits als Kind ihre Mutter durch einen nie aufgeklärten, gewaltsamen Tod verlor, lebt sie seit dem bei ihrer Großmutter in der irischen Stadt Cork. Als sie eines Tages ein anonymes Paket mit einem alten Dolch erhält und den charismatischen und mysteriösen Keylam kennenlernt, wird ihr Leben in eine Richtung gelenkt, die Cat völlig aus ihrem bekannten Leben reißt. Plötzlich geht es nicht mehr nur um die Liebe zwischen ihr und Keylam, sondern um eine Prophezeiung und die Machkämpfe zwischen Licht, Schatten und der Finsternis, in der durchaus auch Gestaltwandler und Vampire vorkommen. Ist sie die Auserwählte, von der die Prophezeiung spricht? Und kann sie dem Schicksal entkommen und ihre große Liebe retten oder wird sie alle ins Verderben reißen? Vor allem scheint jedoch ihre Familie viel mehr zu wissen, als sie preisgibt.

Ich kam sehr gut in die Geschichte rein, denn gleich zu Beginn wurde durch den Prolog meine Neugier geweckt und die Spannung blieb bis zum Schluss durchweg erhalten. Die Geschichte wurde fast ausschließlich in der Ich-Form aus der Sicht Caitlins erzählt, nur zum Ende hin, wurden auch die Gedanken und Handlungen einiger anderen Charaktere offenbart und die Spannung dadurch noch einmal kurz vor dem Ende erhöht. Ich muss zugeben, dass ich nicht richtig mit Caitlin warm wurde. Denn als sie Keylam kennenlernte, veränderte sie sich meiner Meinung nach zum Negativen. Sie zog sich von ihren Freunden und ihrer Familie zurück, hatte unnötige Geheimnisse und traf seltsame, für mich nicht nachvollziehbare, Entscheidungen.

Der Schreibstil war angenehm flüssig zu lesen, wenn auch manchmal für mich zu viel der Romantik durch kam.

So empfand ich Sätze wie:

„Sein Wagen rollte heran und ich schmolz dahin wie Schokolade in der Sonne.“

ziemlich übertrieben, wobei mir Passagen wie:

„Seitdem ich ihn kannte, strahlte die Sonne heller und die Sterne am Himmelszelt schienen nur für mich zu leuchten. Die Welt stand still, Raum und Zeit schienen nicht zu existieren, wenn er bei mir war. Es gab in diesen Momenten nur uns beide.“

wiederum sehr gut gefielen. Für mich schaffte die Autorin hier nicht immer die Gratwanderung des richtigen Maßes. Aber das ist, denke ich, Geschmackssache.

Die Autorin hat hier eine wunderschöne und interessante Geschichte erschaffen, die mir von der Idee her zwar sehr gefiel, jedoch durch viele Fehler einiges an ihrem Glanz für mich verlor. Mir macht es normalerweise nichts aus hin und wieder über einen kleinen Fehler zu stolpern, solange der Lesefluss dabei nicht gestört wird. Jedoch wenn jemand den „Hund“statt den Hut abnimmt, oder eine „Klinge“ statt einer Klinke runter drückt und daran rüttelt, und sich die Fehler sehr häufen, stört mich das dann schon irgendwann. Aber wie oben erwähnt ist die Geschichte ja neu erschienen und ich hoffe jetzt mal, dass solche Fehler in der neuen Fassung entfernt wurden. Das Ende wurde von der Autorin relativ offen gelassen, sodass die Geschichte alles andere als abgeschlossen ist und mich überaus neugierig auf die Fortsetzung zurück ließ.

Der zweite Teil „Shades of Darkness“ erscheint im Sommer 2016 und ich muss zugeben, dass mich die Geschichte, trotz der für mich nicht optimalen Aspekte, soweit in ihren Bann zog, dass ich den nächsten Teil auf jedem Fall auch lesen werde. Ich fand hier eine schöne Geschichte über Liebe, Schicksal und den Kampf zwischen Licht und Finsternis, hinter der weit aus mehr steckte als ich zu Beginn vermutete. Erotik oder Actionszenen sucht man hier jedoch vergebens.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks