Diana Wintermeer Pfirsichduft: Gay Romance - Erotische Kurzgeschichte (Sinnenlust 1)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pfirsichduft: Gay Romance - Erotische Kurzgeschichte (Sinnenlust 1)“ von Diana Wintermeer

Jimmy begann, sein Hemd aufzuknöpfen. »Ich werde es Ihnen zeigen, Sir«, sagte er mit fester Stimme. Einen Augenblick später glitt der derbe Leinenstoff von seinen Schultern. Desmond funkelte ihn düster an, doch sein Blick hing wie gebannt an dem hinreißenden Körper des jungen Jägers. »Tu das nicht, Jimmy«, flüsterte er und in seinen Augen brannten Tränen des Verlangens. England 1880. Der junge Desmond verbringt seinen Urlaub auf dem Landsitz der wohlhabenden Eltern. In seiner Einsamkeit sucht er Trost in der sommerlichen Natur der weitläufigen, englischen Ländereien. Er streift durch die Wälder und macht an einem Bach eine aufregende Entdeckung. Was er dort sieht, legt schlagartig all die tief in ihm verborgenen Sehnsüchte frei, gegen die er seit Jahren ankämpft. »Eine prickelnde Kurzgeschichte, die alle Sinne des Lesers verzaubert.« Leser via Facebook »Wunderschön! Die Badeszene ist so erotisch!« Leserin via Tumblr SinnenlustDie Sinnenlust-Reihe ist eine fortlaufende Serie homoerotischer Kurzgeschichten, die in der historischen Zeit um 1840-1890 spielen. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann für sich allein stehen. Alle Teile erzählen von Männern ganz unterschiedlichen Standes, die sich finden und sich lieben - in einer Zeit, in der Homosexualität noch per Gesetz verboten ist. Und alle verbindet eines: Sie leben ihre verbotenen Sehnsüchte aus, mit wilden Herzen und mit allen Sinnen. Pfirsichduft - Band 1 Traubensaft - Band 2 Neu Kaminfeuer - Band 3 (Demnächst erhältlich) Mehr Infos gibt es unter: http://www.dianawintermeer.blogspot.de/p/sinnenlust-reihe.html

Eine gefühlvolle Liebesgeschichte, in sinnlichen und wunderschönen Bildern erzählt.

— Meine_Magische_Buchwelt
Meine_Magische_Buchwelt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So zart und schmelzend wie eine Praline

    Pfirsichduft: Gay Romance - Erotische Kurzgeschichte (Sinnenlust 1)
    Meine_Magische_Buchwelt

    Meine_Magische_Buchwelt

    26. July 2017 um 19:14

    England 1880. Der junge Desmond verbringt seinen Urlaub auf dem Landsitz der wohlhabenden Eltern. In seiner Einsamkeit sucht er Trost in der sommerlichen Natur der weitläufigen, englischen Ländereien. Er streift durch die Wälder und macht an einem Bach eine aufregende Entdeckung. Was er dort sieht, legt schlagartig all die tief in ihm verborgenen Sehnsüchte frei, gegen die er seit Jahren ankämpft.Hierbei handelt es sich um eine Kurzgeschichte und um den ersten Band der Sinnenlust-Reihe, wobei jede in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander lesbar ist. Meine Meinung: Diese Kurzgeschichte ist tatsächlich das erste Buch, das ich bisher von Diana Wintermeer gelesen habe und über das ich durch Zufall gestolpert bin. Und ich kann nur sagen, dass ich über diesen Zufall sehr froh bin. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und hier so überaus sinnlich und bildlich, dass das Lesen zu einem großen Vergnügen wird.Obwohl das Buch gerade mal knappe 49 Seiten hat und es bei Kurzgeschichten wirklich schwer ist, überhaupt genug Tiefe und Gefühl hineinzubringen, so ist der Autorin genau dies unheimlich gut gelungen. Die Charaktere wurden sehr gut herausgearbeitet und besitzen so viel Tiefe, dass ihre Gefühle geradezu spürbar waren. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass man sich problemlos in sie reinversetzen konnte. In einer Zeit, in der gleichgeschlechtliche Liebe noch als Krankheit und unter Strafe stand, kämpft Desmond mit sich und seinen verbotenen Gefühlen. Ich habe seine innere Zerrissenheit regelrecht gespürt und mit ihm mitgefühlt. Jimmy ist dagegen sehr offenherzig und unbekümmert. Er hadert nicht mit sich und möchte das Leben genießen. Doch erst muss er dem Mann seines Herzens gegenüber endlich seine Gefühle ausdrücken. Mit seiner wilden Art ist er genau das Gegenteil von Desmond. Die Liebesgeschichte ist zart und zerbrechlich, aber gleichzeitig auch unglaublich intensiv und voller Gefühl. Ich sollte aber auch erwähnen, dass die erotischen Szenen hier ausführlich beschrieben werden. Auch die Natur und alles, was Desmond sieht und berührt, wird in sehr sinnlichen und wunderschönen Bildern beschrieben, wobei es schon fast poetisch klingt. Ich hatte alles direkt vor Augen und habe es geradezu genossen. Das Vorwort möchte ich allerdings auch noch erwähnen, denn es ist einfach traumhaft, die Kurzgeschichte mit dem Genuss einer leckeren Praline zu vergleichen. Diana Wintermeer kann einfach wundervoll mit Worten umgehen.Fazit: Eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte, in wunderschönen Bildern erzählt, die mich voll und ganz überzeugen konnte. Ich kann es kaum erwarten, weitere Bücher der Autorin zu lesen. Hier vergebe ich gerne volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung. 

    Mehr