Diana Wynne Jones

 4,1 Sterne bei 885 Bewertungen
Autorin von Das wandelnde Schloss, Sophie im Schloss des Zauberers und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Diana Wynne Jones

Fantasy-Legende: Diana Wynne Jones war eine britische Schriftstellerin und wurde 1934 in London geboren. Sie wuchs in Essex auf und studierte am St. Anne´s College in Oxford, wo sie unter anderem Vorlesungen von C. S. Lewis und J. R. R. Tolkien besuchte. Nach dem College arbeitete sie als Dramaturgin in London und führte dort drei Jahre lang auf verschiedenen Bühnen ihre Stücke auf.

1970 erschien mit „Changeover“ ihr erster Roman, auf den noch unzählige weitere im Laufe ihrer Karriere folgen sollten. Dabei schrieb sie sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder und Jugendliche, bevorzugt im Genre Fantasy. Für ihre Bücher wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem „World Fantasy Award“ für ihr Lebenswerk. 2006 erhielt sie zudem die Ehrendoktorwürde für Literatur von der Universität in Bristol.

2009 wurde bei ihr Lungenkrebs diagnostiziert. Sie starb am 26. März 2011 an den Folgen der Erkrankung und hinterließ einen Ehemann, drei Söhne und fünf Enkelkinder.

Alle Bücher von Diana Wynne Jones

Cover des Buches Das wandelnde Schloss (ISBN: 9783426525388)

Das wandelnde Schloss

 (183)
Erschienen am 02.12.2019
Cover des Buches Sophie im Schloss des Zauberers (ISBN: 9783551356949)

Sophie im Schloss des Zauberers

 (97)
Erschienen am 01.01.2008
Cover des Buches Der Palast im Himmel (ISBN: 9783426525395)

Der Palast im Himmel

 (37)
Erschienen am 03.08.2020
Cover des Buches Fauler Zauber (ISBN: 9783426522905)

Fauler Zauber

 (43)
Erschienen am 11.01.2019
Cover des Buches Zauberstreit in Caprona (ISBN: 9783551352651)

Zauberstreit in Caprona

 (37)
Erschienen am 01.06.2003
Cover des Buches Neun Leben für den Zauberer (ISBN: 9783551352965)

Neun Leben für den Zauberer

 (28)
Erschienen am 01.12.2003
Cover des Buches Das Haus der tausend Räume (ISBN: 9783426525401)

Das Haus der tausend Räume

 (22)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Feuer und Schierling (ISBN: 9783407787422)

Feuer und Schierling

 (23)
Erschienen am 21.02.2002

Neue Rezensionen zu Diana Wynne Jones

Cover des Buches Das Haus der tausend Räume (ISBN: 9783426525401)B

Rezension zu "Das Haus der tausend Räume" von Diana Wynne Jones

Zauberhaft
Blacksallyvor 4 Tagen

Der dritte Band der Howl Saga und mein erstes Buch, dass ich hiervon gelesen habe.
 Mir hat man gesagt, dass ich die Bücher an sich auch ohne bestimmte Reihenfolge lesen kann, und ich habe mich tatsächlich nicht gefühlt, als hätte ich davor etwas verpasst. (Habe mir im Anschluss auf das Buch aber direkt die anderen beiden gekauft).

Charmain ist ein wirklich seltsamer Charakter. Sie hat noch nie viel machen müssen und nun passt sie auf das magische Haus ihres Onkels auf.

Anfangs habe ich mich mit dem Schreibstil etwas schwergetan, doch irgendwann hat es plötzlich funktioniert und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Ich glaube das spricht schon für sich.
Mir hat besonders die Magie in diesem Buch gefallen, sie war so anders, als man sie von anderen Büchern kennt. Ich liebe das Haus des Onkels und auch Charmain konnte sich beweisen und wurde ein Lieblingscharakter.
 Besonders gefreut habe ich mich natürlich auf Calcifer, ein Feuerdämon. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht.

Das Ende hat mir ebenfalls gut gefallen, auch wenn es ein wenig durcheinander und kurios war.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das wandelnde Schloss (ISBN: 9783426525388)C

Rezension zu "Das wandelnde Schloss" von Diana Wynne Jones

Märchen
ChiruKaiovor 5 Tagen

Das Buch ist nicht vergleichbar mit dem bekannten Ghibli Film. Persönlich würde ich den Film eher als eigene Entität sehen, da es zu viele Unterschiede gibt um sie als Buch-Adaption zu erkennen. 

Das Buch gefällt mir sogar bei weitem Besser als der Film. 😘 

Anfangs wird dem Leser diese parallel Welt vorgestellt mit ihren Besonderheiten.  Die wichtigste natürlich das es Magie gibt und gewisse Aberglauben. 

Im Schloss von Howl gibt es eine Tür welche - wie wohl auch andere Türen - eine Verbindung zur uns realen Welt erstellt. 

Das Buch liest sich wie ein entspanntes längeres Märchen. Und obwohl Sophie manches mal sehr störrisch war... sie hat mir hier doch besser gefallen als das brave Mauerblümchen aus dem Film 😉

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Haus der tausend Räume (ISBN: 9783426525401)Rosecaries avatar

Rezension zu "Das Haus der tausend Räume" von Diana Wynne Jones

Highlight-Reihe
Rosecarievor 6 Tagen

Charmain Baker ist in einem sehr behüteten Elternhaus aufgewachsen. Manch einer würde sie vielleicht als verwöhnt bezeichnen. Bisher musste sie noch nicht besonders häufig für irgendetwas die Verantwortung übernehmen, nicht einmal für sich selbst. Aber als niemand in der Familie Zeit hat, sich um das Haus des schwer erkrankten Zauberers des Landes zu kümmern, der zufällig auch Charmains Großonkel ist, muss sie diese Aufgabe übernehmen. Das erste Mal auf sich allein gestellt, was kann da schon schiefgehen…?

Charmain ist super süß und lebt ihr Leben mit einer trotzigen Selbstverständlichkeit, sowas hab ich noch nie erlebt :D Wie eigentlich alle Charaktere dieser Autorin ist auch Charmain nur schwer aus der Fassung zu bringen und nimmt das Leben wie es kommt. Ihre Unterhaltungen mit ihrer treuen Hündin Find sind dabei besonders erfrischend.

Die Geschichte wurde wieder so niedlich und herzig erzählt, dass mir quasi das gesamte Buch über ein Grinsen im Gesicht klebte. Mit ihrem charmanten und eigensinnigen Schreibstil konnte mich die Autorin auch dieses Mal wieder begeistern.

Es passieren herrlich abstruse Dinge, die ich lieber einfach unhinterfragt so hingenommen habe, sonst wäre ich wahrscheinlich zutiefst verwirrt gewesen. Das hatte schon so alles seine Richtigkeit :D

Charmain begegnet allerlei magischen Wesen, gerät in gefährliche oder ungeschickte Situationen und muss lernen, dass sie für manche Dinge auch mal Hilfe braucht. Zum Glück kommt ihr Peter als ein ungebetener, aber trotzdem hilfreicher (meistens), Gast zur Hilfe. Trotzdem kommt sie Dank ihres Scharfsinns auch so ganz gut zurecht und holt sich immer wieder geschickt aus einer misslichen Lage selbst heraus.

Das Finale war hektisch und verwirrend mit einer sehr merkwürdigen Auflösung ^^ Auf magische und nur schwer nachzuvollziehende Weise löst sich alles in Wohlgefallen auf. Die Ideen der Autorin sind einfach einzigartig.

 Die Begegnung mit neuen liebenswerten Charakteren sowie solche mit altbekannten Figuren hat nochmal richtig Freude gemacht. Die Howl-Saga ist für mich definitiv ein All-Time-Highlight, das ich allen empfehlen kann, die nicht vor abgedrehten Ideen zurückschrecken, nicht für alles eine logische Erklärung brauchen und mal was Außergewöhnliches und Originelles lesen wollen

Kommentare: 8
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks