Diane Ackerman

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(6)
(9)
(7)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Frau des Zoodirektors

Bei diesen Partnern bestellen:

The Human Age

Bei diesen Partnern bestellen:

One Hundred Names for Love

Bei diesen Partnern bestellen:

Dawn Light

Bei diesen Partnern bestellen:

Natural History of the Senses

Bei diesen Partnern bestellen:

Der letzte Albatros

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Seele meines Gartens

Bei diesen Partnern bestellen:

The Zookeeper's Wife

Bei diesen Partnern bestellen:

Die schöne Welt der Sinne

Bei diesen Partnern bestellen:

Origami Bridges

Bei diesen Partnern bestellen:

Cultivating Delight

Bei diesen Partnern bestellen:

Origami Bridges

Bei diesen Partnern bestellen:

Twilight of the Tenderfoot

Bei diesen Partnern bestellen:

The Planets

Bei diesen Partnern bestellen:

Lady Faustus

Bei diesen Partnern bestellen:

Deep Play

Bei diesen Partnern bestellen:

I Praise My Destroyer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Helden, die man kennenlernen sollte

    Die Frau des Zoodirektors

    Igelmanu66

    24. November 2017 um 13:31 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman

    Während seines ersten Monats im Amt erklärte Generalgouverneur Frank, dass »jeder Jude, der den Bezirk verlässt, der ihm zugewiesen ist«, mit dem Tode bestraft wird, ebenso »Menschen, die solchen Juden Verstecke ermöglichen … Hintermänner und Helfer werden ebenso bestraft wie die Täter; jeder absichtliche Versuch wird ebenso bestraft wie das eigentliche Vergehen.«   Warschau im 2. Weltkrieg. Die jüdische Bevölkerung wurde im Ghetto zusammengepfercht, die Nazis überziehen die gesamte Stadt mit ihrem Schrecken. Trotz eigener ...

    Mehr
    • 11
  • Der Warschauer Zoo im Zweiten Weltkrieg

    Die Frau des Zoodirektors: Eine Geschichte aus dem Krieg

    Abacaxi

    02. August 2017 um 09:31 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors: Eine Geschichte aus dem Krieg" von Diane Ackerman

    Worum geht es?Um die Verfolgen der Juden in Polen im Zweiten Weltkrieg und den Kampf der Warschauer Untergrundgemeinschaft gegen die Nazis. Vor allem aber um Antonina und Jan Zabinski, die im Laufe des Krieges etwa 300 Juden im Warschauer Zoo versteckten und ihnen somit das Leben retten konnten.Wie es mir gefallen hat?Das Buch behandelt ganz klar ein wichtiges Thema. Was die Nazis in Polen angerichtet haben, scheint mir allgemein recht unbekannt zu sein. Zumindest habe ich selbst schon viele Bücher zum Zweiten Weltkrieg gelesen, ...

    Mehr
  • Leider sehr distanziert geschrieben

    Die Frau des Zoodirektors

    leserattebremen

    26. June 2017 um 12:09 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman

    Der Zoo von Warschau spielte während des Zweiten Weltkriegs eine besondere Rolle: der Zoodirektor Jan und seine Frau Antonina Żabiński versteckten dort zahlreiche Juden und Flüchtlinge vor den Deutschen, gleichzeitig half Jan den Menschen im Ghetto und schmuggelte sie dort hinaus, um sie in der Villa des Zoos zu verstecken. Neben all den versteckten Menschen muss Antonina sich auch noch um ihren Sohn kümmern, der in diesen furchtbaren Zeiten aufwächst, auch wenn eine normale Kindheit nicht möglich ist. Die Tiere spielen wie schon ...

    Mehr
  • Unheimlich interessantes Thema, aber die Berichtsform ließ es etwas zäh werden

    Die Frau des Zoodirektors

    Caillean79

    28. March 2017 um 19:18 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman

    Dieses Buch stand schon eine ganze Weile auf meiner Leseliste. Mich hat es gereizt, die Zeit des 2. Weltkriegs aus der Perspektive einer Polin und vor allem vor dem Hintergrund des Warschauer Zoos zu erleben. Dass die Lektüre nicht gerade „schön“ sein würde, war mir klar. Und so war es auch – ich musste mitunter ganz schön schlucken. Besonders die Schicksale der Zootiere gingen mir am Anfang nahe. Im weiteren Verlauf des Buches waren es die ständige Angst und das Bewusstsein, dass jeder Tag der Letzte sein könnte, die mich bei ...

    Mehr
  • So anders und doch so tiefgehend.

    Die Frau des Zoodirektors

    Buecherseele79

    14. February 2017 um 08:50 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman

     Jan und Antonia Zabinski leben ihren Traum- in ihrem warschauer Zoo im Jahre 1939. Jan wil das Verhalten der Tiere studieren und Antonia hat ein unglaubliches Talent mit Wildtieren umzugehen, in ihrer Villa am Zoo wimmelt es nur so von Jungtieren die sie mitaufziehen. Doch dann maschieren die Nazis in Polen ein und auch der Zoo erleidet schwere Verluste durch den Bombenhagel. Jan Zabinski arbeitet im Untergrund und so erleben Antonia und Jan die Rassenideologie der Nazis, wie Juden die ihre Freunde sind in das Ghetto gepfercht ...

    Mehr
  • ‚Aber nichts war mehr so wie vor dem Krieg [...].'

    Die Frau des Zoodirektors

    sabatayn76

    03. February 2017 um 23:07 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman

    ‚Aber nichts war mehr so wie vor dem Krieg, es fehlten die friedvollen Szenen des Zoolebens, die man vorher je nach Jahreszeit beobachten konnte.‘ Inhalt: Diane Ackerman erzählt in ‚Die Frau des Zoodirektors‘ die wahre Geschichte von Jan und Antonina Żabiński, die vor dem Zweiten Weltkrieg den erfolgreichen Zoo in Warschau leiteten. Nach Hitlers Einmarsch ins Sudetenland leben der Zoodirektor und seine Frau in Sorge, was die Zukunft bringen mag, und als Hitler am 1. September 1939 Polen angreift, wird auch der Warschauer Zoo ...

    Mehr
  • Ein Stück Geschichte Polens

    Die Frau des Zoodirektors

    LeseBlick

    03. January 2017 um 15:38 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman

    InhaltsangabeEine wahre und rührende GeschichteWährend der Zweite Weltkrieg tobt, wird der Warschauer Zoo Schauplatz einer dramatischen Rettungsaktion, die über 300 Juden vor dem sicheren Tod bewahrt. Jan und Antonina Zabinski, der Zoodirektor und seine Frau, schmuggeln Juden aus dem Warschauer Ghetto auf das brachliegende Zoogelände, wo sie die Todgeweihten in den leeren Tierkäfigen vor den Nazis verstecken und ihnen damit das Leben retten. Eine wahre Geschichte aus dem besetzten Warschau des zweiten Weltkriegs.Meine MeinungIm ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Die Frau des Zoodirektors

    Die Frau des Zoodirektors

    Seehase1977

    27. November 2016 um 10:31 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman

    Zum Inhalt:Das Ehepaar Jan und Antonia Zabinski leiten den Warschauer Zoo und kümmern sich liebevoll um ihre Tiere. Nicht selten werden Tierwaisenkinder in der Zabinskischen Villa aufgezogen und Rys, der Sohn der Zabinskis wächst wie selbstverständlich mit ihnen auf. Dann bricht der zweite Weltkrieg aus und Antonia und Jan müssen mit ansehen, wie die Nazis in Polen einmaschieren und beginnen, den Zoo für ihre Zwecke zu nutzen, viele Tiere werden getötet, andere werden in deutsche Zoos abtransportiert. Die jüdische Bevölkerung ...

    Mehr
  • Es gab jede Menge Menschlichkeit in Warschau

    Die Frau des Zoodirektors

    MelE

    21. November 2016 um 06:17 Rezension zu "Die Frau des Zoodirektors" von Diane Ackerman

    Natürlich weiß man, um die Grausamkeit des zweiten Weltkrieges und dennoch gibt es immer noch Neues zu erkunden, was sich tief ins Herz bohrt und zum Nachdenken anregt. "Die Frau des Zoodirektors" ist solch ein Hörbuch, welches unverblümt von der Judenverfolgung im Warschauer Ghetto berichtet und Zeitzeugen aufleben lässt, die sich auflehnten und Juden (meist Kinder) halfen, trotz des Bewusstseins dadurch ihr Leben zu verwirken. Es sind großartige Momente, denn es verdeutlicht trotz der Schrecken des Krieges echte ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks