Diane Barbara

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Papa und ich und Mama und ich.

Alle Bücher von Diane Barbara

Cover des Buches Papa und ich (ISBN: 9783896603555)

Papa und ich

 (1)
Erschienen am 28.02.2008
Cover des Buches Mama und ich (ISBN: 9783896602787)

Mama und ich

 (1)
Erschienen am 27.02.2008

Neue Rezensionen zu Diane Barbara

Neu
Cover des Buches Mama und ich (ISBN: 9783896602787)HeikeGs avatar

Rezension zu "Mama und ich" von Diane Barbara

Rezension zu "Mama und ich" von Diane Barbara
HeikeGvor 13 Jahren

Was ist eine Mama?

Gemeinsam mit der Illustratorin Christine Donnier und dem Übersetzer Egbert Baqué ist ein wunderschönes Gestaltungsbuch für Kinder ab sechs Jahren entstanden.

"Dieses Album nimmt Kinder und ihre Mütter mit auf eine Reise zu ihren Wurzeln und bietet viel Raum für Geschichten, Träume und Wünsche - es entsteht eine wunderschöne Erinnerung an die eigene Kindheit und Familie.", ist bereits auf der ersten Seite zu lesen. Und wahrlich ist es ein wunderschöner Spaziergang, ein Flug durch das Leben des Kindes, der eigentlich schon viel früher als mit dessen ersten Schrei begonnen hat.

So greifen die ersten Seiten des Buches auch das Thema "Das Leben vor der Geburt" auf. "Mama, erzähl mir… Wann und wo hast du erfahren, dass du ein Baby bekommst" oder "Wie hast du diese Neuigkeit Papa überbracht…?" Jede Menge Platz für die Antworten ist vorhanden. Auch das eigene Ultraschallbild kann eingeklebt werden.
Weiter geht es mit der Geburt, den ersten Momente zu Hause und der weiteren Entwicklung des Sprösslings vom Kleinkind bis zum ABC-Schützen. Immer mit Fragen und viel Platz zum Antworten und Einkleben seiner fotografischen Erinnerungen.

Danach beschäftigt sich das Buch ganz intensiv mit der Mutter.
"Was hat sie für eine Frisur" oder "Meine Mama wird wütend wenn…" Wie sieht Mama aus? Welche Lieblingsgerichte hat sie? Was macht sie, wenn das Kind in der Schule ist? Platz für Fotos von besonderen Augenblicken mit Mama ist ebenso vorhanden wie Freitexte, in denen zusammen nachgedacht und danach die Antwort aufgeschrieben werden kann. Sogar ein eingeklebtes Briefchen, auf das man Mamas Lieblingsparfüm träufeln kann, ist im Buch integriert.
Bilder und Erinnerungen der Mutter, als sie selbst Kind und Jugendliche war oder auch der Großeltern und Geschwister haben ebenso Platz.

Dieses Buch fordert das Kind zum aktiven Füllen der Seiten auf. Gemeinsam mit seiner Mutter darf es alle Momente der Zärtlichkeit und der Liebe, die es mit ihr verbindet, aufschreiben und dokumentieren. Im Laufe der Seiten entdeckt man seine Mutter, die Geschichte ihres Lebens und natürlich die eigene beinahe neu. Und vielleicht versteht man dann seine Mutter besser.

Alle Illustrationen zeichnen sich durch Modernität und Humor, Liebe und Sensibilität aus. Christine Donniers dünngliedrige Steppke sind herzallerliebst und strahlen unbändige Lebensfreude aus.
Die kleinen Texte sind poetisch, die Fragen spielerisch und trotzdem sehr sensibel.

Fazit:
Dieses, mit sehr viel Feingefühl angegangene, großformatige Album ist eine Fundgrube zum Sammeln von Informationen über seine Familie aus verschiedenen Familiensituationen heraus.

Ein sehr empfehlenswertes Scrapbook für Kinder ab sechs Jahren, welches Eltern gleichermaßen lieben werden.
Ein Pendant dieses Buches gibt es gleichfalls für den Papa.

Kommentieren0
16
Teilen
Cover des Buches Papa und ich (ISBN: 9783896603555)HeikeGs avatar

Rezension zu "Papa und ich" von Diane Barbara

Rezension zu "Papa und ich" von Diane Barbara
HeikeGvor 13 Jahren

Was ist ein Papa?

Gemeinsam mit dem Illustrator Serge Bloch und dem Übersetzer Egbert Baqué ist ein wunderschönes Gestaltungsbuch für Kinder ab sechs Jahren entstanden.

"Dieses Album nimmt Kinder und ihre Väter mit auf eine Reise zu ihren Wurzeln und bietet viel Raum für Geschichten, Träume und Wünsche - es entsteht eine wunderschöne Erinnerung an die eigene Kindheit und Familie.", ist bereits auf der ersten Seite zu lesen. Und wahrlich ist es ein wunderschöner Spaziergang, ein Flug durch das Leben des Kindes, der eigentlich schon viel früher als mit dessen ersten Schrei begonnen hat.

So greifen die ersten Seiten des Buches auch das Thema "Das Leben vor der Geburt" auf. "Komm, Papa, erzähl mir… Wie und wo hast du erfahren, dass du mein Papa werden wirst" oder "Hast du mit mir gesprochen, als ich noch in Mamas Bauch war?" Jede Menge Platz für die Antworten ist vorhanden. Auch das Foto der schwangeren Mama kann eingeklebt werden.
Weiter geht es mit der Geburt, den ersten Momente zu Hause und der weiteren Entwicklung des Sprösslings vom Kleinkind bis zum ABC-Schützen. Immer mit Fragen und viel Platz zum Antworten und Einkleben seiner fotografischen Erinnerungen.

Danach beschäftigen sich das Buch ganz intensiv mit dem Mutter.
"Welche Farbe haben seine Haare" oder "Mein Papa ist wütend wenn…" Wie sieht Papa aus? Welche Lieblingsgerichte hat er? Was macht er, wenn das Kind in der Schule ist? Platz für Fotos von besonderen Augenblicken mit Papa ist ebenso vorhanden wie Freitexte, in denen zusammen nachgedacht und danach die Antwort aufgeschrieben werden kann. Sogar ein eingeklebtes Briefchen, auf das jeder ein Bild oder eine Lieblingsgeschichte schreiben kann, das erst geöffnet werden darf, wenn man groß ist, ist im Buch integriert.
Bilder und Erinnerungen des Vaters, als er selbst Kind und Jugendlicher war oder auch der Großeltern und Geschwister haben ebenso Platz.

Dieses Buch fordert das Kind zum aktiven Füllen der Seiten auf. Gemeinsam mit seinem Vater darf es alle Momente der Zärtlichkeit und der Liebe, die es mit ihm verbindet, aufschreiben und dokumentieren. Im Laufe der Seiten entdeckt man seinen Vater, die Geschichte seines Lebens und natürlich die eigene beinahe neu. Und vielleicht versteht man dann seinen Vater besser.

Alle Illustrationen zeichnen sich durch Modernität und Humor, Liebe und Sensibilität aus. Serge Bloch langnasige Figuren, mit ihren großen Köpfen und lustigen pausbäckigen Gesichtern strahlen unbändige Lebensfreude aus und man schließt sie sofort ins Herz.
Die kleinen Texte sind poetisch, die Fragen spielerisch und trotzdem sehr sensibel.

Fazit:
Dieses, mit sehr viel Feingefühl angegangene, großformatige Album ist eine Fundgrube zum Sammeln von Informationen über seine Familie aus verschiedenen Familiensituationen heraus.

Ein sehr empfehlenswertes Buch für Kinder ab sechs Jahren, welches Eltern gleichermaßen lieben werden.
Ein Pendant dieses Buches gibt es gleichfalls für die Mama.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Diane Barbara?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks