Diane Chamberlain

 4,4 Sterne bei 117 Bewertungen

Lebenslauf von Diane Chamberlain

Diane Chamberlain ist in Plainfield, New Jersey, geboren und aufgewachsen. Vor ihrer Karriere als Schriftstellerin arbeitete sie als medizinische Sozialarbeiterin und Psychotherapeutin. Bisher sind 16 Romane von ihr erschienen. Diane Chamberlain hat drei erwachsene Stieftöchter, einen Enkelsohn und zwei Shelties, die immer dann mit ihr spielen wollen, wenn ihr gerade eine großartige Idee für ein neues Buch gekommen ist.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Diane Chamberlain

Cover des Buches Der Tag, an dem wir dich vergaßen (ISBN: 9783959670852)

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

 (53)
Erschienen am 08.05.2017
Cover des Buches Das geheime Leben der CeeCee Wilkes (ISBN: 9783959670470)

Das geheime Leben der CeeCee Wilkes

 (16)
Erschienen am 12.09.2016
Cover des Buches Das Mädchen, das keiner wollte (ISBN: 9783499232541)

Das Mädchen, das keiner wollte

 (13)
Erschienen am 02.05.2014
Cover des Buches Sommerkind (ISBN: 9783899414592)

Sommerkind

 (10)
Erschienen am 01.04.2008
Cover des Buches Der Tod meiner Schwester (ISBN: 9783899416053)

Der Tod meiner Schwester

 (9)
Erschienen am 11.03.2009
Cover des Buches Das geheime Leben der Cee Cee Wilkes (ISBN: 9783899413656)

Das geheime Leben der Cee Cee Wilkes

 (7)
Erschienen am 12.03.2007
Cover des Buches Der Tod meiner Schwester (ISBN: 9783955761530)

Der Tod meiner Schwester

 (2)
Erschienen am 10.12.2012
Cover des Buches Before the Storm (ISBN: 9780778303381)

Before the Storm

 (2)
Erschienen am 21.05.2010

Neue Rezensionen zu Diane Chamberlain

Cover des Buches Der Tag, an dem wir dich vergaßen (ISBN: 9783959670852)NiWas avatar

Rezension zu "Der Tag, an dem wir dich vergaßen" von Diane Chamberlain

Familiärer Spannungsroman voller Geheimnisse und Musik
NiWavor 7 Monaten

Rileys Vater ist gestorben und sie kehrt nach North Carolina zurück, um sich um den Nachlass zu kümmern. Nach wie vor leidet die Familie unter dem Selbstmord ihrer Schwester vor 20 Jahren, selbst als nur mehr Riley und ihr Bruder übrig sind. Beim Ausräumen findet sie einen Karton voller Zeitungsausschnitte und ist schockiert. Kann es sein, dass ihre Schwester am Leben ist?

"Der Tag, an dem wir dich vergaßen" ist eine Familiengeschichte mit sacht ausgeprägtem Krimihauch, sodass ich sie als sanften Spannungsroman bezeichne. 

Riley kümmert sich um den Nachlass ihres Vaters. Von ihrer einst glücklichen Familie sind nur mehr sie und ihr Bruder übrig geblieben. Die ältere Schwester ging in den Freitod, die Mutter starb einige Jahre später und nun hat das Leben ihres Vaters ein Ende gefunden. 

Traurig und verstört macht sich Riley an ihre Aufgabe, und kommt nach einer schockierenden Entdeckung ins Grübeln, ob der Selbstmord ihrer Schwester der Wahrheit entspricht. 

Hauptfigur Riley fühlt sich einsam. Ihr kriegsversehrter Bruder ist keine Hilfe, und sie kümmert sich allein um die Hinterlassenschaft. Dabei kommt sie manchen Eigenheiten und heimlichen Eskapaden ihres Vaters auf die Spur, wobei sich darunter ein großes Geheimnis versteckt.

Im Mittelpunkt der Erzählung steht Rileys ältere Schwester, die sich vor 20 Jahren das Leben nahm. Sie war von klein auf eine begnadete Geigerin, die dem Anschein nach dem Druck des frühen Erfolgs nicht standgehalten hat. Riley selbst war zu jung, um sich an sie zu erinnern. In der Gegenwart breitet sich das Leben ihrer Schwester vor ihr aus. 

Neben Rileys Perspektive schwenkt Autorin Diane Chamberlain in die Vergangenheit, wo ihre Schwester Lisa den Bogen spannt und im Scheinwerferlicht die Geige schwingt. Diese Rückblicke fand ich aufschlussreich, exzellent eingeflochten und sie heizen das Lesevergnügen an. Ich fragte mich ständig, was die musikbegeisterte Lisa in den Selbstmord trieb beziehungsweise wie die Ereignisse von damals und heute zusammenfinden. 

Die Musik ist ein wichtiges Element in diesem Roman, das für mich - als leidig Musikinteressierte - überhand nahm. Die damit verbundenen Emotionen, die Begeisterung, Lisas Drang aus ihrem Instrument das Äußerste zu holen, fand ich ausgezeichnet dargestellt, hat mich aber nur bedingt interessiert. 

Viel spannender fand ich Rileys Part und wie sie das Puzzle um das Familiengeheimnis zusammensetzt. Diane Chamberlain hat sich eine gute Geschichte überlegt, die meinem Empfinden nach rund und schlüssig ineinandergreift. 

Obwohl die Handlung und das Grundmuster für einen spannungsvollen Thriller reichen, ist die Autorin nah am familiären Geschehen, den Verstrickungen und Verflechtungen geblieben. Aufs Ganze gesehen ist sie ohne überzogene Zuspitzungen ausgekommen. Sie hat ein authentisch wirkendes Bild kreiert. Mir hat diese unaufgeregte Herangehensweise imponiert, weil sich im Endeffekt eine einnehmende, teils traurige Familiengeschichte ergibt. 

Diane Chamberlain hat mit "Der Tag, an dem wir dich vergaßen" einen einnehmenden Roman geschrieben. Die verzwickten Andeutungen, die feinen Details, Zweifel, Ängste und Sorgen hat sie wunderbar fesselnd eingestreut, sodass ich von der Geschichte gepackt war. 

Kommentare: 6
21
Teilen
Cover des Buches Der Tag, an dem wir dich vergaßen (ISBN: 9783959670852)misery3103s avatar

Rezension zu "Der Tag, an dem wir dich vergaßen" von Diane Chamberlain

Alles Lüge
misery3103vor 2 Jahren

Nach dem Tod ihres Vaters kehrt Riley nach Hause zurück, um das Haus auszuräumen und Dinge zu regeln. Nach dem Selbstmord ihrer Schwester vor 20 Jahren und der Verwundung ihres Bruders Danny im Krieg war die Familie zerrüttet und hatte nur selten Kontakt. Beim Ausräumen des Elternhauses findet Riley immer mehr Dinge, die ihr ganzes Leben in Frage stellen. Was geschah damals wirklich mit ihrer Schwester Lisa?

Rileys Geschichte ist spannend, eben weil man als Leser sich auch die ganze Zeit fragt, was damals wirklich passiert ist. Lisa war beschuldigt, ihren Geigenlehrer erschossen zu haben und es sollte ihr der Prozess gemacht werden. Dann war sie verschwunden und die Polizei ging davon aus, dass sie sich selbst getötet hat. Doch nach und nach kommen Riley Zweifel daran, dass damals alles wirklich so passiert ist, wie ihre Eltern es ihr immer erzählt haben. Könnte es sogar sein, dass Lisa noch lebt und ihren Tod damals nur vortäuschte?

Obwohl die Geschichte ein paar Längen hat, war ich so begierig darauf, die Wahrheit herauszufinden, dass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte. Mit jeder neuen Entdeckung, die Riley im Haus und bei alten Bekannten ihrer Eltern machte, kam man dem Geheimnis ein bisschen näher. Kapitel aus der Sicht von Lisa erklärten dann einiges, wobei man die komplette Auflösung erst ganz zum Schluss bekam.

Spannender Roman voller Familiengeheimnisse!

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Das geheime Leben der CeeCee Wilkes (ISBN: 9783959670470)schnaeppchenjaegerins avatar

Rezension zu "Das geheime Leben der CeeCee Wilkes" von Diane Chamberlain

Faszinierende Lebensgeschichte voller Emotionen und spannend bis zum Schluss
schnaeppchenjaegerinvor 4 Jahren

Die 12-jährige CeeCee Wilkes verliert ihre Mutter, die im Alter von nur 29 Jahren an Brustkrebs stirbt. CeeCee wächst daraufhin in Pflegefamilien auf, vermisst jedoch ihre Mutter sehr, die ihr als Vermächtnis Briefe hinterlassen hat. Mit 16 Jahren verdient sie ihren Lebensunterhalt selbst in einem Coffeeshop und lernt dort  den Studenten Tim kennen, der so liebevoll zu ihr ist und in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Aus Angst ihn zu verlieren und wieder ganz allein zu sein, tut sie ihm einen Gefallen, der ihr ganzes Leben verändern und den sie noch Jahrzehnte später - unter ihrer neuen Identität als Eve Elliott - schwer bereuen wird. 
"Das geheime Leben der CeeCee Wilkes" ist eine gelungene Mischung aus Thriller und Familientragödie, die sich über knapp 30 Jahre erstreckt. Das Buch ist von Anbeginn spannend geschrieben und man fiebert mit der zunächst naiven, aber später sehr starken Protagonistin CeeCee bzw. Eve mit. Fesselnd liest sich ihre Lebensgeschichte, die auf einer Lüge aufgebaut ist, eine Lüge, die mit einem schweren Verbrechen verbunden ist. Eve wird mit Mitte 40 von ihrer Vergangenheit eingeholt und sieht sich mit dem schwerwiegenden Fehler ihrer Jugend konfrontiert, den sie über all die Jahre versucht hat zu verdrängen und der nun droht ihr Leben und das ihrer Familie, die sie sich nach Jahren der Einsamkeit aufgebaut hat, zu zerstören. Als Leser kann man sich gut in CeeCee bzw. Eve hineinversetzen, ihr Denken und Handeln nachvollziehen. Der Roman ist kurzweilig und zudem so authentisch geschrieben, dass man selbst im weiteren Handlungsverlauf, als CeeCee eine neue Identität annimmt und das Leben der treusorgenden Ehefrau und zweifacher Mutter führt, vergisst, was in der Vergangenheit geschehen ist. Sehr eindringlich ist ihr seelisches Leiden, das sich auch in ihrer verschlimmernden Arthritis zeigt, beschrieben und wie sie damit ringt, ihre Tarnung aufzugeben, den Fehler der Vergangenheit einzugestehen und damit das Leben von Tim zu retten, der sie vor knapp 30 Jahren so egoistisch ausgenutzt hat. 
Das Leben von CeeCee Wilkes ist eine faszinierende Geschichte voller Spannung und Emotionen, die den Leser bis zum Schluss mitnimmt. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

„Ein absoluter Pageturner und ein Muss für alle Mystery-Fans!“

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Der Tag, an dem wir dich vergaßen" von Diane Chamberlain

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 07.05.2017 für eines von 25 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Über den Inhalt:

Nach dem Tod ihres Vaters kehrt Riley MacPherson nach North Carolina zurück. Jahrelang hat sie diesen Ort gemieden – zu zerrüttet war ihre Familie seit dem Selbstmord ihrer Schwester vor über 20 Jahren. Als Riley ihr Elternhaus ausräumt, findet sie eine Schachtel mit alten Zeitungsartikeln und macht eine schockierende Entdeckung: Lebt ihre totgeglaubte Schwester etwa noch?  Was ist damals geschehen? Doch bei ihren Nachforschungen stößt Riley auf eine undurchdringliche Mauer des Schweigens …

Du möchtest "Der Tag, an dem wir dich vergaßen" von Diane Chamberlain lesen?

Dann bewerbe dich jetzt um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

422 BeiträgeVerlosung beendet
levanaXbloods avatar
Letzter Beitrag von  levanaXbloodvor 4 Jahren
Ich fand schon von Anfang an, dass Riley das Angebot erst gar nicht annehmen hätte sollen mit dem Campingplatz, denn es war wirklich Erpressung und deshalb fand ich es gut, dass sie sich noch umentschieden hat, obwohl ich finde sie hätte es schon früher tun sollen, bevor das Dokument ausgestellt war, denn das war hart und Suzanne hat damit richtig fiel Arbeit. Sowas überlegt man sich eben früher. Grady und Charlie mag ich total gern, da sie Lisa immer so unterstützen und ihr noch in letzter knapper Sekunde den Hintern gerettet haben. Ich halte es nach wie vor immer noch für keine gute Idee, dass Lisa Celia alles anvertraut hat. Sie hätte einfach vorsichtiger sein sollen, gerade, weil sie auf der Flucht war. Den Mut von Riley Jeannie und Christine die Wahrheit zu sagen was sie von dem ganzen Chaos hält gut. Ebenso gut, dass Jeannie sich wenigstens etwas darüber Gedanken gemacht hat und ihre emotionslose Tochter am Riemen gepackt hat. Ich kann mir vorstellen, dass es richtig schlimm für Riley ist von so vielen Leuten zu hören, dass sie ihre geliebte Schwester hinter Gitter sehen wollen. Ihr Trip nach San Diego war aufregend und spannend. Ich hatte gehofft sie findet dort Hinweise und das tat sie. Grady ist immer noch so süß und ich finde, dass Riley eine Menge herausgefunden hat. Ich habe schon immer geahnt, dass das mit dem Anhänger ganz sicher von Bedeutung ist aber die wahre Geschichte ist krass und hatte ich nicht geahnt. Ich bin froh, dass Riley nicht die Tochter von Christine oder Jeannie ist sondern wie ich befürchtet hatte von Lisa, was natürlich trotzdem total krass und verstörend ist. Ab Teil III wird wieder nur aus Rileys Sicht geschrieben, was ich sehr gut finde. Ich finde Riley sollte ihre echten Eltern endlich beide finden und richtig mit Ihnen reden, über alles. Und sie sollte Danny unbedingt erzählen was sie herausgefunden hatte. Es geht ihn ja schließlich auch was an. Es ist süß, dass Lisa Riley immer lieben wird und es wird Zeit dass sie sich wiedersehen. Irgendwas sagt mir, dass Davis der Vater von Riles ist.

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neu aufgelegten Romans

"Das geheime Leben der CeeCee Wilkes" von Diane Chamberlain


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 22.09.2016 für eines von 15 Leseexemplaren (E-Books) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Eve Elliott ist eine erfolgreiche Therapeutin, liebende Ehefrau und hingebungsvolle Mutter. Doch ihr Glück ist auf einer Lüge aufgebaut. Als gutgläubiges, verletzliches Mädchen musste sie in einer dunklen Nacht eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben veränderte. Und nun muss sie sich wieder entscheiden: Soll sie ihrer Familie sagen, wer sie wirklich ist? Oder soll sie zusehen, wie ein unschuldiger Mann zum Tode verurteilt wird?

Du möchtest "Das geheime Leben der CeeCee Wilkes" von Diane Chamberlain  lesen?
Dann bewirb dich jetzt für eines der 15 Leseexemplare und teile uns bitte mit, welches Format du im Gewinnfall benötigen würdest (epub oder mobi).

Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

135 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 176 Bibliotheken

von 55 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks