Diane Chamberlain

 4.5 Sterne bei 105 Bewertungen

Alle Bücher von Diane Chamberlain

Sortieren:
Buchformat:
Diane ChamberlainDer Tag, an dem wir dich vergaßen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tag, an dem wir dich vergaßen
Der Tag, an dem wir dich vergaßen
 (46)
Erschienen am 08.05.2017
Diane ChamberlainDas geheime Leben der CeeCee Wilkes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das geheime Leben der CeeCee Wilkes
Das geheime Leben der CeeCee Wilkes
 (14)
Erschienen am 12.09.2016
Diane ChamberlainDas Mädchen, das keiner wollte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Mädchen, das keiner wollte
Das Mädchen, das keiner wollte
 (11)
Erschienen am 02.05.2014
Diane ChamberlainDer Tod meiner Schwester
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tod meiner Schwester
Der Tod meiner Schwester
 (9)
Erschienen am 11.03.2009
Diane ChamberlainDas geheime Leben der Cee Cee Wilkes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das geheime Leben der Cee Cee Wilkes
Das geheime Leben der Cee Cee Wilkes
 (8)
Erschienen am 12.03.2007
Diane ChamberlainSommerkind
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommerkind
Sommerkind
 (8)
Erschienen am 01.04.2008
Diane ChamberlainDas Mädchen, das keiner wollte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Mädchen, das keiner wollte
Das Mädchen, das keiner wollte
 (1)
Erschienen am 02.05.2014
Diane ChamberlainDer Tod meiner Schwester
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tod meiner Schwester
Der Tod meiner Schwester
 (1)
Erschienen am 10.12.2012

Neue Rezensionen zu Diane Chamberlain

Neu
schnaeppchenjaegerins avatar

Rezension zu "Das geheime Leben der CeeCee Wilkes" von Diane Chamberlain

Faszinierende Lebensgeschichte voller Emotionen und spannend bis zum Schluss
schnaeppchenjaegerinvor 9 Monaten

Die 12-jährige CeeCee Wilkes verliert ihre Mutter, die im Alter von nur 29 Jahren an Brustkrebs stirbt. CeeCee wächst daraufhin in Pflegefamilien auf, vermisst jedoch ihre Mutter sehr, die ihr als Vermächtnis Briefe hinterlassen hat. Mit 16 Jahren verdient sie ihren Lebensunterhalt selbst in einem Coffeeshop und lernt dort  den Studenten Tim kennen, der so liebevoll zu ihr ist und in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Aus Angst ihn zu verlieren und wieder ganz allein zu sein, tut sie ihm einen Gefallen, der ihr ganzes Leben verändern und den sie noch Jahrzehnte später - unter ihrer neuen Identität als Eve Elliott - schwer bereuen wird. 
"Das geheime Leben der CeeCee Wilkes" ist eine gelungene Mischung aus Thriller und Familientragödie, die sich über knapp 30 Jahre erstreckt. Das Buch ist von Anbeginn spannend geschrieben und man fiebert mit der zunächst naiven, aber später sehr starken Protagonistin CeeCee bzw. Eve mit. Fesselnd liest sich ihre Lebensgeschichte, die auf einer Lüge aufgebaut ist, eine Lüge, die mit einem schweren Verbrechen verbunden ist. Eve wird mit Mitte 40 von ihrer Vergangenheit eingeholt und sieht sich mit dem schwerwiegenden Fehler ihrer Jugend konfrontiert, den sie über all die Jahre versucht hat zu verdrängen und der nun droht ihr Leben und das ihrer Familie, die sie sich nach Jahren der Einsamkeit aufgebaut hat, zu zerstören. Als Leser kann man sich gut in CeeCee bzw. Eve hineinversetzen, ihr Denken und Handeln nachvollziehen. Der Roman ist kurzweilig und zudem so authentisch geschrieben, dass man selbst im weiteren Handlungsverlauf, als CeeCee eine neue Identität annimmt und das Leben der treusorgenden Ehefrau und zweifacher Mutter führt, vergisst, was in der Vergangenheit geschehen ist. Sehr eindringlich ist ihr seelisches Leiden, das sich auch in ihrer verschlimmernden Arthritis zeigt, beschrieben und wie sie damit ringt, ihre Tarnung aufzugeben, den Fehler der Vergangenheit einzugestehen und damit das Leben von Tim zu retten, der sie vor knapp 30 Jahren so egoistisch ausgenutzt hat. 
Das Leben von CeeCee Wilkes ist eine faszinierende Geschichte voller Spannung und Emotionen, die den Leser bis zum Schluss mitnimmt. 

Kommentieren0
2
Teilen
WildRoses avatar

Rezension zu "Before the Storm" von Diane Chamberlain

Solider Chamberlain-Roman mit spannender Thematik
WildRosevor 10 Monaten

Von Diane Chamberlain stehen bereits "Breaking the Silence" und "Necessary Lies" in meinem Regal und somit war ich sehr gespannt auf "Before the Storm". Insgesamt betrachtet war auch dieses Buch ein sehr solider Familienroman der bekannten Autorin, konnte meiner Meinung nach aber nicht ganz mit den beiden von mir bisher gelesenen Romanen Chamberlains mithalten.

In dem Buch geht es um den fünfzehnjährigen Andy, der aufgrund von Foetal Alcohol Spectrum Disorder in vielerlei Hinsicht noch sehr kindlich wirkt und der vor allem in sozialen Situationen oft sehr unbeholfen und für die Umwelt sonderbar agiert. Bei einer Kirchenveranstaltung für die lokalen Teenager kommt es dann zu einem dramatischen Brand. Andy gelingt es, in dieser Situation wahren Heldenmut zu beweisen, doch nach und nach gerät er selbst in Verdacht, das Feuer gelegt zu haben...

Die Handlung des Romans ist sehr spannend, auch als Leser möchte man natürlich wissen, was sich in der Nacht des Feuers tatsächlich ereignet hat und ob Andy wirklich unschuldig ist.

Ein weiterer Teil der Geschichte spielt in der Vergangenheit und wird aus der Perspektive von Andys Mutter, Lauren, erzählt, einer trockenen Alkoholikerin. Auch wenn ich es interessant fand, einen Einblick in Laurens Vergangenheit zu bekommen, fand ich es manchmal ein wenig anstrengend, dass ein doch nicht unbeträchtlicher Teil der Geschichte in der Vergangenheit spielt.

Weitere Sichtweisen in dem Buch sind die von Marcus, Andys Onkel, sowie Maggie, Andys älterer Schwester. Sie alle lieben Andy sehr, tragen aber wie Andys Mutter Lauren düstere Geheimnisse und quälende Sorgen mit sich herum. Nach und nach fügen sich die einzelnen Geschichten der Protagonisten dann zu einem großen Ganzen zusammen.

Das Buch liest sich flüssig, nur stellenweise fand ich es aufgrund der Perspektivwechsel und Rückblenden ein klein wenig langatmig. Nichtsdestrotrotz möchte man wissen, wie die Geschichte ausgeht, und Chamberlain hat wieder einmal eine sehr interessante Thematik gewählt.


3,5 Sterne von mir.

Kommentieren0
1
Teilen
TigerBaabys avatar

Rezension zu "Der Tag, an dem wir dich vergaßen" von Diane Chamberlain

EIN WENIG LANGATMIG, ABER EINE TOLLE GESCHICHTE!
TigerBaabyvor einem Jahr

~ KLAPPENTEXT ~


Nach dem Tod ihres Vaters kehrt Riley MacPherson nach North Carolina zurück. Jahrelang hat sie ihren Heimatort gemieden - zu zerrüttet war ihre Familie seit dem Selbstmord ihrer Schwester vor über 20 Jahren. Als Riley ihr Elternhaus ausräumt, findet sie eine schockierende Entdeckung: Lebt ihre totgeglaubte Schwester etwa noch? Was ist damals geschehen? Doch bei ihren Nachforschungen stößt Riley auf eine undurchdringliche mauer des Schweigens ...



~ AUTORIN ~ 


New York Times-Bestsellerautorin Diane Chamberlain ist in Plainfield, New Jersey, geboren und aufgewachsen. Vor ihrer Karriere als Schriftstellerin arbeitete sie als medizinische Sozialarbeiterin und Psychotherapeutin. Bisher sind 16 Romane von ihr erschienen.



~ MEINUNG/ FAZIT ~


Die Autorin zaubert eine schöne aber auch tieftraurige Familiengeschichte aufs Papier. Der Schreibstil ist sehr angenehm, sodass sich das Buch flüssig lesen lässt. Es wird auch in zwei Zeitebenen geschrieben. Auch sind die ganzen Geheimnisse und Lügen, die sich nach und nach wie ein Puzzle entlüften sehr gut miteinander verstrickt. Ich als Leser war zum Ende hin sehr überrascht, welche Wendung das ganze noch geschlagen hat. 

Die Figuren sind hier sehr unterschiedlich von ihren Arten und Weisen, was auch auf ihre Vergangenheiten beruht, dennoch jede einzelne auf ihre ganz eigene Art etwas Besonderes. Deren Gefühle und Beziehungen zueinander werden auch sehr detailliert wiedergegeben. 

Im Großen und Ganzen fand ich das Buch wunderschön und gelungen, was mich aber ein wenig gestört hat: Es kam am Anfang nicht so aus dem Knick, aber da lässt sich durch das weitere Geschehen, drüber hinwegsehen. 

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HarperCollinsGermanys avatar

„Ein absoluter Pageturner und ein Muss für alle Mystery-Fans!“

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Der Tag, an dem wir dich vergaßen" von Diane Chamberlain

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 07.05.2017 für eines von 25 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Über den Inhalt:

Nach dem Tod ihres Vaters kehrt Riley MacPherson nach North Carolina zurück. Jahrelang hat sie diesen Ort gemieden – zu zerrüttet war ihre Familie seit dem Selbstmord ihrer Schwester vor über 20 Jahren. Als Riley ihr Elternhaus ausräumt, findet sie eine Schachtel mit alten Zeitungsartikeln und macht eine schockierende Entdeckung: Lebt ihre totgeglaubte Schwester etwa noch?  Was ist damals geschehen? Doch bei ihren Nachforschungen stößt Riley auf eine undurchdringliche Mauer des Schweigens …

Du möchtest "Der Tag, an dem wir dich vergaßen" von Diane Chamberlain lesen?

Dann bewerbe dich jetzt um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

levanaXbloods avatar
Letzter Beitrag von  levanaXbloodvor einem Jahr
Ich fand schon von Anfang an, dass Riley das Angebot erst gar nicht annehmen hätte sollen mit dem Campingplatz, denn es war wirklich Erpressung und deshalb fand ich es gut, dass sie sich noch umentschieden hat, obwohl ich finde sie hätte es schon früher tun sollen, bevor das Dokument ausgestellt war, denn das war hart und Suzanne hat damit richtig fiel Arbeit. Sowas überlegt man sich eben früher. Grady und Charlie mag ich total gern, da sie Lisa immer so unterstützen und ihr noch in letzter knapper Sekunde den Hintern gerettet haben. Ich halte es nach wie vor immer noch für keine gute Idee, dass Lisa Celia alles anvertraut hat. Sie hätte einfach vorsichtiger sein sollen, gerade, weil sie auf der Flucht war. Den Mut von Riley Jeannie und Christine die Wahrheit zu sagen was sie von dem ganzen Chaos hält gut. Ebenso gut, dass Jeannie sich wenigstens etwas darüber Gedanken gemacht hat und ihre emotionslose Tochter am Riemen gepackt hat. Ich kann mir vorstellen, dass es richtig schlimm für Riley ist von so vielen Leuten zu hören, dass sie ihre geliebte Schwester hinter Gitter sehen wollen. Ihr Trip nach San Diego war aufregend und spannend. Ich hatte gehofft sie findet dort Hinweise und das tat sie. Grady ist immer noch so süß und ich finde, dass Riley eine Menge herausgefunden hat. Ich habe schon immer geahnt, dass das mit dem Anhänger ganz sicher von Bedeutung ist aber die wahre Geschichte ist krass und hatte ich nicht geahnt. Ich bin froh, dass Riley nicht die Tochter von Christine oder Jeannie ist sondern wie ich befürchtet hatte von Lisa, was natürlich trotzdem total krass und verstörend ist. Ab Teil III wird wieder nur aus Rileys Sicht geschrieben, was ich sehr gut finde. Ich finde Riley sollte ihre echten Eltern endlich beide finden und richtig mit Ihnen reden, über alles. Und sie sollte Danny unbedingt erzählen was sie herausgefunden hatte. Es geht ihn ja schließlich auch was an. Es ist süß, dass Lisa Riley immer lieben wird und es wird Zeit dass sie sich wiedersehen. Irgendwas sagt mir, dass Davis der Vater von Riles ist.
Zur Leserunde
HarperCollinsGermanys avatar

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neu aufgelegten Romans

"Das geheime Leben der CeeCee Wilkes" von Diane Chamberlain


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 22.09.2016 für eines von 15 Leseexemplaren (E-Books) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Eve Elliott ist eine erfolgreiche Therapeutin, liebende Ehefrau und hingebungsvolle Mutter. Doch ihr Glück ist auf einer Lüge aufgebaut. Als gutgläubiges, verletzliches Mädchen musste sie in einer dunklen Nacht eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben veränderte. Und nun muss sie sich wieder entscheiden: Soll sie ihrer Familie sagen, wer sie wirklich ist? Oder soll sie zusehen, wie ein unschuldiger Mann zum Tode verurteilt wird?

Du möchtest "Das geheime Leben der CeeCee Wilkes" von Diane Chamberlain  lesen?
Dann bewirb dich jetzt für eines der 15 Leseexemplare und teile uns bitte mit, welches Format du im Gewinnfall benötigen würdest (epub oder mobi).

Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 159 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks