Diane Mott Davidson Ein Mann zum Dessert

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Mann zum Dessert“ von Diane Mott Davidson

Der Partyservice der temperamentvollen Goldy Bear Schulz läuft auf Hochtouren. Dank ihrer Freundin Marla. Als sich Marla jedoch heimlich in die Geschäfte ihres neuen Liebhabers Tony Royce einmischt, der mit einer Goldmine spekuliert, nimmt Goldys beschauliches Dasein eine aufregende Wende. Hinter Tonys Rücken holt Marla ein eigenes Gutachten über die Mine ein. Doch vor Jahren hatte sich bereits Polizeichefin Victoria Lear mit dem Fall befaßt und war auf bisher ungeklärte Weise ums Leben gekommen. Als Marla ihren Freund mit den Ergebnissen des Gutachtens konfrontiert, macht er sich mitsamt den Investitionen aus dem Staub. Eine spannende Hetzjagd nimmt ihren Lauf. Ein fesselnder und herrlich amüsanter, mit leckeren Rezepten garnierter kulinarischer Krimi.

Stöbern in Krimi & Thriller

Nach dem Schweigen

Ein spannender Thriller, der das eine oder andere Geheimnis birgt.

Prinzesschn

Crimson Lake

Hochspannung bis zum Schluss

albiorix

Das Porzellanmädchen

Und wieder ein tolles Buch von einem meiner Lieblingsautoren. Sehr gruselig. Konnte es nicht aus den Händen legen.

romanasylvia

Dunkel Land

Interessante Ansätze, eine gute Idee, welche aber meiner Meinung nach nicht gut genug umgesetzt wurde. Konnte mich nicht so ganz überzeugen

Ladybella911

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Mann zum Dessert" von Diane Mott Davidson

    Ein Mann zum Dessert

    abuelita

    25. July 2012 um 19:54

    Die beste Freundin Goldys ist Marla- (ebenfalls eine Ex von Goldys schlagkräftigem damaligem Ehemann...) und sie hat einen mittelschweren Herzinfarkt hinter sich - und einfach ein falsches Händchen für Männer. Erst verschwindet der Partner ihres neuen Freundes Toni spurlos, dann auch Toni...und Marla wird des Mordes verdächtigt. Ganz klar, dass Goldy hier nicht tatenlos zusehen kann... Temporeich und verwickelt dieses Mal und Goldy traut sich einiges....nicht immer nach den Buchstaben des Gesetzes....

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Mann zum Dessert" von Diane Mott Davidson

    Ein Mann zum Dessert

    lovely_ann

    06. March 2011 um 16:36

    Der sechste Fall von Goldy Bear Schulz, Partyservice-Inhaberin, Hobby-Detektivin und Frau eines Polizisten. Dieses Mal wird es für Goldy persönlich: ihre Freundin Marla vermittelt ihr einen Job: eine Party für ein Investmentunternehmen auszurichten, daß durch den Tod einer Partnerin ein wenig in Unruhe geraten ist. Die Party soll die Mitarbeiter und Kunden beruhigen. Marla hat daran nicht nur ein Interesse, weil sie ihr Geld dort angelegt hat, sondern weil ihr Partner und Liebhaber Tony ein Mitinhaber des Unternehmens ist. Doch leider verläuft die Party alles andere als ruhig: denn ausgerechnet Marla gerät in heftigen Streit mit dem zweiten Inhaber der Firma, weil sie einen Betrug wittert. Der ist am Tag darauf spurlos verschwunden. Und nur kurz danach verschwindet auch Tony nach einem Campingausflug mit Marla, von dem sie blutüberströmt zurückkehrt. Die Polizei verdächtigt sie des Mordes an Tony - und Goldy muß zu unkonventionellen Mitteln greifen, um ihrere Freundin zu helfen. Auch dieser Fall ist wieder packend und spannend und die Charaktere entwickeln sich wieder ein Stück weiter. Es gelingt der Autorin prima, trotz der vielen Konstanten in diesem Krimi, immer wieder etwas neues zu schaffen. Mir hat gefallen, daß das Muster hier mal ein wenig anders verläuft und der Showdown ist sehr actionreich. Ich habe das Buch mit viel Spannung und Spaß gelesen und freue mich auf die folgenden Bände. Das einzige, was mich sehr gestört hat, kann ich nicht der Autorin anlasten: das Buch ist leider wieder schlecht übersetzt und leider auch voller Fehler. Seitenweise heißt Tony plötzlich Tom, die Zeichen für wörtliche Rede fehlen entweder vorne oder hinten. Sehr lästig und sehr, sehr schlampig gemacht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks