Eine von uns

von Diane Salvatore 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Eine von uns
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783881043250
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Frauenoffensive

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    almas avatar
    almavor 11 Jahren
    Rezension zu "Eine von uns" von Diane Salvatore

    Lela, Mitte 20, fiebert auf ihre Doktorarbeit hin, damit Sie endlich an der Uni unterrichten darf - leider stehen ihr bis dahin noch 1 oder zwei Jahre lang Highschool-Teenager im Wege, denen Sie Englisch nah bringen soll. Macht sie auch - Englisch und die Vorzüge der homosexuellen Lebensweise. So sieht es zumindest der Schulausschuss vor den sie gezerrt wird, als eine Mutter das Tagebuch der verliebten Tochter filzt und am Rad dreht - also Abmahnung und strikte Verwarnung sich an § soundso zu halten - keine Stellungnahme, keine Diskussion, keine Meinung zu dem Thema!
    Für Schranklesbe Lela nicht einfach, zumal ihre kleine Flamme (sehr klein, denn es liegt ein dunkles Geheimnis verbuddelt, dessen es sich zu entledigen gilt bevor wieder Liebe möglich wird!) eher der fahnenschwingenden Fraktion angehört, sich besagte Schülerin nach SF absetzt und alte Wunden plötzlich wieder zu bluten anfangen.

    Es passiert viel auf den 200 Seiten, wenn auch meistens sehr voraussehbar und wenig glaubwürdig (wenn wir davon ausgehen, dass dies in en 90ern spielen soll - etwas übertrieben)
    Das ganz große Happy End bleibt uns glücklicherweise erspart - also natürlich kriegt Lela sich und die Vergangenheit klar, darf sich endlich verlieben und auch mal glücklich sein, aber die anderen Geschichten , die politische, die familiäre, die moralische (also die wichtigen... ) bleiben offen, sollen wohl zum Selberdenken animieren - aha.
    Zwei Stunden niedliche Lektüre ohne Mehrwert, aber ein sehr gutes Comingout/Toleranz -Buch.
    Würde ich meine Tochter lesen lassen, wenns drum ginge, aber nur wenn sie 15 ist.

    Kommentieren0
    9
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks