Diane Sandree Ich nannte sie Belinda: Eine erotische Geschichte

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich nannte sie Belinda: Eine erotische Geschichte“ von Diane Sandree

Diane Sandree erzählt von der Verlockung, die erotischen Spiele fremder Menschen zu erkunden, von Zärtlichkeit, Dominanz und Demut. Ein als Weihnachtsgeschenk gedachtes Fernglas ermöglicht den Blick in eine Suite, deren Mittelpunkt ein sechsstrahliger Kerzenleuchter bildet. Nach und nach enthüllt sich ein fesselndes Geheimnis: Es beginnt mit einer nackten Frau, die über den Tisch gebeugt die champagnerfarbenen Kerzen auspustet und dabei intime Einblicke gewährt. Sie lernt einen Mann kennen, der nicht nur mit Wachs umzugehen weiß, sondern neben seiner Zärtlichkeit auch seine Dominanz unter Beweis stellt. Belinda und Luzifer … ihre hemmungslose Lust beherrscht bald das Leben des anonymen Beobachters. Er hat Feuer gefangen, liegt jeden Abend auf der Lauer und verliert sich in einer Welt der Leidenschaft. Doch zwei Tage vor Weihnachten geschieht etwas Unvorhergesehenes. „… eine gut und intensiv geschriebene Kurzgeschichte mit überraschendem Ausgang.“ erotik.xtme.de
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen