Diane Setterfield The Thirteenth Tale

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 5 Rezensionen
(13)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Thirteenth Tale“ von Diane Setterfield

A compelling mystery of family secrets... (Quelle:'Flexibler Einband/01.11.2007')

Eine ungewöhnliche Geschichte über Geheimnisse, Bücher, Geschwister- und Familienbande. Perfekt für kalte Wintertage.

— Betsby
Betsby

Stöbern in Historische Romane

Das Lied der Störche

Stimmungsvolle Familiensaga, die mich bestens unterhalten hat. Ich freue mich schon auf Teil 2.

Kelo24

Die Salbenmacherin und die Hure

Packend, etwas gruselig, mit einem unglaublichen Tempo. Ich habe den Krimi nur zum Schlafen aus der Hand gelegt.

hasirasi2

Die Räuberbraut

ein sehr unterhaltsamer historischer Roman mit einem Kern Wahrheit - toll!

evafl

Nachtblau

„Nachtblau“ begeistert mit einer gelungenen Mischung aus historischem Roman und Liebesgeschichte, gewürzt mit einer Prise Spannung.

schlumeline

Der Flammenträger

In einem Zug inhaliert. Auch nach einem Jahr Pause findet man sich mühelos wieder ein. Wieder ein hervorragender Teil der Reihe. UTHRED-FAN!

Akantha

Die Farbe von Milch

Ein Jahr im Leben der jungen Mary, mit eigener Hand geschrieben - voller Poesie, Kraft und Sehnsucht nach Liebe. Ein herausragendes Werk!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Thirteenth Tale" von Diane Setterfield

    The Thirteenth Tale
    gina_mayer

    gina_mayer

    20. November 2010 um 15:02

    Seichte Zwillingsstory mit flacher Auflösung. Und die ständigen Anspielungen und Bezüge auf die Bücher der Bronte-Schwestern und Jane Austen nerven. Statt der müden Kopie lieber gleich die Originale lesen: "Jane Eyre" von Charlotte Bronte. Und "Sturmhöhe" von Emily Bronte.

  • Rezension zu "The Thirteenth Tale" von Diane Setterfield

    The Thirteenth Tale
    Rock-n-Roll

    Rock-n-Roll

    29. October 2010 um 10:24

    This is a really good book. I'd call it a Victorian mystery novel in the best Bronte tradition. It's full of twists and turns and keeps the reader interested to the very end. The language is fluent, which makes it easy to read. I just love this one!

  • Rezension zu "The Thirteenth Tale. Die dreizehnte Geschichte, englische Ausgabe" von Diane Setterfield

    The Thirteenth Tale
    firlefanz

    firlefanz

    04. September 2008 um 12:00

    Es erinnert teilweise sehr an "Sturmhöhe". Das tut dem Plot aber keinen Abbruch, wie ich finde. Sprachlich ist das Buch auch wunderbar. Der einzige Wehrmutstropfen ist nur, dass ich (als geübter Krimileser) schon ca. 50 Seiten vor der Protagonisten wusste, worauf das Ganze hinaus läuft. Der Ausgang war dann also nicht so Überraschend, wie die Autorin wohl geplant hat. Aber nichts desto trotz eines der besten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe.

    Mehr
  • Rezension zu "The Thirteenth Tale" von Diane Setterfield

    The Thirteenth Tale
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. October 2007 um 21:17

    "The Thirteenth Tale" ist einfach wundervoll geschrieben. Es ist poetisch und alles ist wortreich beschrieben, Man verliert sich in der Geschichte und moechte nicht mehr aufhoeren zu lesen. Sehr empfehlenswert.

  • Rezension zu "The Thirteenth Tale. Die dreizehnte Geschichte, englische Ausgabe" von Diane Setterfield

    The Thirteenth Tale
    aquacat

    aquacat

    17. July 2007 um 15:33

    Eine schaurig, traurig-schöne Geschichte in viktorianischem Stil geschrieben. Nicht nur sprachlich hat mir das Buch gefallen, auch die Enträtselung des Geheimnises hat mir sehr gut gefallen. Sowohl Margaret Lea als auch Vida Winter sind sehr interessante Charaktere