Rache wird am besten kalt serviert (Haberlund und Kaiser Krimi 1)

von Diane Summer 
4,1 Sterne bei8 Bewertungen
Rache wird am besten kalt serviert (Haberlund und Kaiser Krimi 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

LeseBlicks avatar

Tolle Idee, aber der Feinschliff hat mir noch gefehlt.

1Goldfisch49s avatar

Ein Debütroman

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rache wird am besten kalt serviert (Haberlund und Kaiser Krimi 1)"

Deine Vergangenheit beeinflusst nicht nur deine Zukunft, sondern auch die deiner Mitmenschen.
Dreizehn Jahre ist es her, dass Schüler Nero in der Schule durchgedreht ist und seine Lehrer angegriffen hat. Noch bei seiner Verurteilung schwört er auf Rache. In der Gegenwart bekommen es die Kommissare Haberlund und Kaiser mit einer zweifachen Entführung zu tun, die mit den Ereignissen der Vergangenheit in Verbindung zu stehen scheint. Die Entführungsopfer sind Kinder der ehemaligen Lehrer, an denen sich Nero rächen wollte, weswegen der Verdacht automatisch auf ihn fällt. Hat er etwa seine Drohung wahrgemacht? Hoffentlich können die beiden Ermittler die Opfer noch rechtzeitig finden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959626231
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:154 Seiten
Verlag:Papierverzierer Verlag
Erscheinungsdatum:31.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    1Goldfisch49s avatar
    1Goldfisch49vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Debütroman
    Rache wird am besten kalt serviert.

    Klappentext

    Deine Vergangenheit beeinflusst nicht nur deine Zukunft, sondern auch die deiner Mitmenschen. 
    Dreizehn Jahre ist es her, dass Schüler Nero in der Schule durchgedreht ist und seine Lehrer angegriffen hat. Noch bei seiner Verurteilung schwört er auf Rache. In der Gegenwart bekommen es die Kommissare  Haberlund und Kaiser  mit einer zweifachen Entführung zu tun, die mit den Ereignissen der Vergangenheit in Verbindung zu stehen scheint. Die Entführungsopfer sind Kinder der ehemaligen Lehrer, an denen sich Nero rächen wollte, weswegen der Verdacht automatisch auf ihn fällt. Hat er etwa seine Drohung wahrgemacht? Hoffentlich können die beiden Ermittler die Opfer noch rechtzeitig finden.
    Meine Meinung :
    Das Cover riss mich nun nicht gerade vom Hocker,aber der Klappentext hat mich neugierig gemacht.
    Diane Summer hat einen flüssig,leichten Schreibstil,so habe ich sofort in die Geschichte hinein gefunden und sie in einem Rutsch durchgelesen.Mit seinen 154 Seiten ein recht kurzer Krimi,dem ein paar Seiten mehr gut getan hätten.
    Über die Entführungsopfer und deren Eltern,sowie über die Ermittler hätte ich gerne mehr Erfahren.
    Trotzdem eine spannende Story mit interessanten Wendungen.
    Es ist der Debütroman der Autorin,und ich bin mir sicher,dass man in Zukunft noch von ihr hören wird.
    Gerne gebe ich für diesen Krimi 4 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Alraunas avatar
    Alraunavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Debütroman mit einer tollen Idee, aber leider einigen Makeln bei der Umsetzung
    Nicht schlecht, aber ausbaufähig

    Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich von der Geschichte gleich fasziniert. Die Idee ist gut, aber -wie ich feststellen musste - hätte man viel mehr daraus machen können. Mit nur ca. 154 Taschenbuchseiten ein kurzes Vergnügen. Ich denke, gerade der Ausarbeitung der Protagonisten hätten ein paar Seiten mehr gut getan.

    Schon den Prolog fand ich zu kurz und oberflächlich gehalten. Viele Reaktionen und Aussagen konnte ich einfach nicht nachvollziehen. Insgesamt blieben alle Protagonisten sehr blass. Hier Gefühle bzw. Empfindungen aufzubauen ist mir mehr als schwer gefallen.

    Der Schreibstil ist einfach gehalten und wirkt dadurch recht holprig und hölzern; die Dialoge teilweise sehr gestellt. Die Art und Weise des Schreibens konnte mich nicht wirklich überzeugen und mitreißen. Auch gab es meines Erachtens hier und da Logikfehler. Es war einfach teilweise nicht rund. Vieles bleibt an der Oberfläche und passt nicht immer zusammen. Viele Handlungen und Aussagen der Protagonisten bleiben für mich nicht nachvollziehbar. Insgesamt hätten der Geschichte mehr Recherche oder auch Fantasie der Autorin gut getan.

    Trotzdem habe ich mich gefreut, das Buch gelesen zu haben. Es ist der Debütroman der Autorin und ich bin gespannt, was ich noch von ihr lesen werde. Denn die Idee der Art und Weise und Umsetzung des Verbrechens ist wirklich gut.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SilVia28s avatar
    SilVia28vor 3 Monaten
    Rache

    Rache wird am besten kalt serviert

     (Haberlund und Kaiser Krimi 1)

     

    von  Diane Summer

    erschienen im Papierverzierer Verlag

     

    Nero ist vor Jahren in der Schule durchgedreht und hat seinen Direktor angegriffen und schwer verletzt, dafür kam er für 13 Jahre ins Gefängnis  und schwört Rache. Als zwei Kinder verschwinden, scheint es als hätte diese tat mit der Vergangenheit zu tun, den die Kommissare Haberlund und Kaiser finden heraus das die entführten Kinder zu dem damaligen Direktor und der Lehrerin von Nero gehören.

     

    Ein Krimi der sich mit einer Entführung beschäftigt, dessen Ausgang bis zum Ende ungewiss ist, trotz das der Täter bekannt zu sein scheint, zumindest sieht es lange so aus, doch man wird beim Lesen mehrfach durch unerwartete Geschehen von der Autorin überrascht, was klar zu sein scheint, ist doch nie so wie es scheint. Es fällt leicht durch den flüssigen und leichten Stil sich in die Protagonisten hinein zu versetzen. Die Handlungen sind gut nachvollziehbar und sind leicht zu verfolgen.

     

    Mich hat dieses Buch von Beginn an in seinen bann gezogen und überzeugt, Konnte es bis zum Ende nicht mehr aus der Handlegen und musste es in einem Zug durchlesen.

    Sehr zu empfehlen.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    vk_tairens avatar
    vk_tairenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Leider kam ich nicht mit dem Schreibstil zurande, er konnte mich nicht packen.
    Nicht ganz das Meine

    Wie bestimmt die Vergangenheit die Zukunft, nicht nur von einer Person, sondern auch alle Mitmenschen? Wie weit wird jemand für Rache gehen und was muss geschehen, um einen Menschen an den Abgrund und darüber hinauszutreiben?


    Es sollte nur ein normales Gespräch werden zwischen dem Schuldirektor, der Lehrerin, der Mutter und dem Schüler Gottfried Ner, den alle Nero nennen. Doch ein falsches Wort und Wut entflammt in dem Jungen, er wird beinahe zum Mörder. Vor Gericht wird er verurteilt und schwört noch am selben Tag Rache. Dreizehn Jahre vergehen, doch dann werden die Kinder der beteiligten Lehrer entführt und alles deutet auf Nero hin. Ist er zurückgekehrt, um seine Rache doch noch, nach all der Zeit, durchzuführen? Ermittler Haberlund und Kaiser sehen sich einem mysteriösen Fall gegenüber, der sehr viele Fragen aufwirft. 


    Die Idee ist toll und der Fall wirkte sehr spannend, deswegen war das Buch auch sehr schnell zu lesen. Leider kam ich mit dem Schreibstil überhaupt nicht klar. Er ist kurz angebunden, nicht schnörkelig, was nicht schlecht sein muss, doch er wirkt auch ungenau und sprunghaft. Ich konnte mir die Szenen nicht wirklich vorstellen, es wirkte teilweise wie eine Aufzählung. Dagegen machten sich die Dialoge hölzern und gestelzt aus. Doch das ist eine rein persönliche Einschätzung, die keine Allgemeingültigkeit beansprucht. 


    Daher mein Fazit: Eine gute Story, mit einer Umsetzung, die mir leider nicht so lag. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Franzis-Lesewelts avatar
    Franzis-Leseweltvor 4 Monaten
    ich bin begeistert

    Meine Meinung:


    Bisher kannte ich nur die Kurzgeschichten von Diane Summer und war auf dieses Krimi sehr gespannt. Als sie dann Fragte ob ich ihn nicht vorab lesen wolle, musste ich einfach zzu sagen. Danke an dieser Stelle an den Verlag für das Rezension Exemplar.


    Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und super zu lesen. Da Krimis nicht so mein Genre sind war ich selbst überrascht wie zügig ich dieses Buch gelesen habe. Die Spannung und die Charakter haen mich komplett für sich eingenommen. Der Spannungsbogen ist für mich perfekt gesetzt.


    Diane hat es geschafft aus einem Krimi Hasser einen Krimi Leser zu machen.


    Mein Fazit:


    Diesen Krimi empfehle ich sehr sehr gern weiter. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit Haberlund und Kaiser weiter gehen wird. Spannung pur erwartet euch in diesen tollen Buch!

    5 verdiente Sterne!!!


    Inhalt


    Deine Vergangenheit beeinflusst nicht nur deine Zukunft, sondern auch die deiner Mitmenschen.
    Dreizehn Jahre ist es her, dass Schüler Nero in der Schule durchgedreht ist und seine Lehrer angegriffen hat. Noch bei seiner Verurteilung schwört er auf Rache. In der Gegenwart bekommen es die Kommissare Haberlund und Kaiser mit einer zweifachen Entführung zu tun, die mit den Ereignissen der Vergangenheit in Verbindung zu stehen scheint. Die Entführungsopfer sind Kinder der ehemaligen Lehrer, an denen sich Nero rächen wollte, weswegen der Verdacht automatisch auf ihn fällt. Hat er etwa seine Drohung wahrgemacht? Hoffentlich können die beiden Ermittler die Opfer noch rechtzeitig finden.



    Die Autorin

    "Ich wurde 1978 im schönen Salzkammergut geboren, hier lebe und arbeite ich auch heute noch. 2016 begann ich aus einer Laune heraus mit dem Bloggen. Schnell wurde mein Bücherblog eröffnet und 2017 auch die dazugehörende Facebookseite.
    Da ich wirklich unzählige Bücher im Jahr lese, habe ich im Laufe dieses Jahres wieder meine Leidenschaft zum Schreiben entdeckt und sie in meiner unterrichtsfreien Zeit voll ausgelebt.
    Wenn ich nicht gerade beruflich eingespannt bin, verbringe ich privat viel Zeit mit meiner Familie oder einfach nur zu Hause, wo ich mit einer Tasse Pfefferminztee und am liebsten mit einem Stück Sachertorte vor dem TV oder dem PC entspanne und meine Ideen zum Leben erwecke.
    Wie man merkt, liebe ich Bücher und hier vor allem die Autoren George R.R. Martin, J.R.R. Tolkien, James Patterson, Stephen King und Chris Carter (Mittlerweile wäre die Liste schon so lange, dass man alleine dafür schon Seiten brauchen würde, um alle aufzuzählen.)
    Auch bin ich eine bekennende Cineastin und Serienjunkie. Meine Lieblingsserien sind: Simpsons, Game of Thrones, Lie to me, Hannibal und CSI. Zu meinen Lieblingsfilmen zählen: Herr der Ringe, Krieg der Götter, Deadpool und alle James Bond Filme.
    Wenn ich nicht gerade an neuen Ideen und Manuskripten arbeite, gehe ich gerne schwimmen oder häkle mal eine Tischdecke oder einen Vorhang."


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    bk68165s avatar
    bk68165vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Einmal Täter immer Täter?
    Einmal Täter immer Täter?

    Gottfried hatte schon immer leichte Aggressionsprobleme. Nach einem heftigen Vorfall in der Schule landet Gottfried erst in der Klinik und dann im Gefängnis. Eigentlich will er sich im Gefängnis aus allem raushalten, keiner Gang angehören und einfach seine Ruhe haben. Gottfried erkennt auch, dass Gewalt keine Probleme lösen kann sondern nur neue Probleme schaffen kann. Doch ein Mitinsasse nimmt sich Gottfried an. Kaum aus dem Gefängnis entlassen, werden 2 Kinder entführt. Es handelt sich hierbei um den Sohn vom Rektor gegen den Gottfried handgreiflich geworden ist und um die Tochter der Lehrerin, die Gottfried damals vor schlimmerem bewahrt hat. Alles sieht nach einem Racheakt aus. Das Vorgehen gegen die Kinder ist grausam und einen solchen Fall haben die Ermittler noch nicht erlebt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
    Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Buch zu schreiben. Die Autorin hat es geschafft jedem der Hauptcharaktere eine besondere Note zu verpassen. Hier wird jeder Leser eine Person finden, die er besonders mag oder vielleicht auch nicht. Die Geschichte ist sehr flüssig und spannend geschrieben. Der Leser erfährt immer mehr Informationen und wird anhand der Puzzle Teile, die er im Laufe der Geschichte nach und nach erhält, bald erkennen, dass das Bild zum ersten Eindruck nicht passt. Zu viel möchte ich natürlich nicht verraten. Aber die Wendung in diesem Fall ist perfekt geschrieben. Und vielleicht sollte jeder da draußen manchmal auch im Hinterkopf behalten, dass vielleicht aus einem Täter auch mal ein Opfer werden kann. Aber ich schreibe jetzt einfach mal vielleicht, denn ich möchte ja nicht alles verraten. Ich würde mich freuen von den Ermittlern mal wieder zu lesen. Ich kann hier rachsüchtige 5 Sterne geben und freue mich schon auf den nächsten Fall von Haberlund und Kaiser!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    LeseBlicks avatar
    LeseBlickvor einem Monat
    Kurzmeinung: Tolle Idee, aber der Feinschliff hat mir noch gefehlt.
    Kommentieren0
    Cowgirl_ElFcHeNs avatar
    Cowgirl_ElFcHeNvor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    - Leserunde zu "Blaubeeren vergisst man nicht" von Ina Rom (Bewerbung bis 10. September)
    - Buchverlosung zu "Mama hat Recht" von Andrea Matthews (Bewerbung bis 14. September) 
    - Leserunde zu "Tardigrada" von Alexander Meining (Bewerbung bis 16. September)
    - Leserunde zu "Hochsommer für die Liebe" von Jule Fuchs (ebook, Bewerbung bis 23. September)
    - Leserunde zu "Isargrauen" von Max Winter (Bewerbung bis 17. September)
    - Leserunde zu "Der Kreis des Blutes: Die Schatten des Krieges" von Tobias Damaschke (Bewerbung bis 28. September)
    Buchverlosung zu "Bäume pflanzen am Meeresgrund" von Elias Wittekind (Bewerbung bis 30.September)

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks