Dianne Duvall Immortal Guardians - Verfluchte Seelen

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(13)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Immortal Guardians - Verfluchte Seelen“ von Dianne Duvall

nbsp; HOFFNUNG Sebastien Newcombe lebte lange in dem Glauben, er sei ein Vampir, und kämpfte gegen die Unsterblichen Wächter. Nun, da er weiß, dass er selbst einer der Wächter ist, fällt es ihm schwer, mit den einstigen Feinden zusammenzuarbeiten. Nur die hübsche Ärztin Melanie Lipton begegnet ihm ohne Misstrauen. Schon bald kann sich Sebastien der Anziehungskraft nicht mehr entziehen, die sie auf ihn ausübt. Doch ein neuer Feind hat sich erhoben, und Melanie zu lieben, hieße, sie in große Gefahr zu bringen - "Rasante Action, prickelnde Liebesszenen, eine toughe Heldin und heiße Kerle. Was will man mehr?" (Paranormal Addicts) DEUTSCHE ERSTAUSGABE

eine wundervolle Geschichte über verdiente zweite Chancen...

— AndreaBugla

Gelungene Fortsetzung, bin gespannt auf Teil 4

— ShayaMcKenna

Stöbern in Fantasy

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Hach, wie immer ist es einfach hammermäßig gut gelungen. Es ist einfach super zu lesen, die Story ist spannend und interessant.

Lillylovebooks

Bitterfrost

Großartiger Auftakt, der in die bekannte und geliebte Welt der Mythos Academy entführt!

enchantedletters

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Spannendes Buch mit überraschenden Wendungen.

Valentine2964

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Rezension auf dem Weg

booklove16

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zynisch, lustig und sehr unterhaltsam

    Immortal Guardians - Verfluchte Seelen

    coala_books

    18. April 2016 um 09:29

    Es handelt sich hier um Band 3 der Immortal Guardians Reihe. Es ist unbedingt zu empfehlen, erst die Vorgängerbände zu lesen, um ein Vorausgreifen der Handlung zu vermeiden! ________________________________ Der Unsterbliche Sebastian Newcomb ist ein Einzelgänger und hat Schwierigkeiten, sich in der Gemeinschaft der Unsterblichen einzufinden. Dies ist allerdings auch besonders schwer, wenn man seine Vergangenheit bedenkt, als er noch glaubte ein Vampir zu sein und eine Streitmacht gegen die Unsterblichen angeführt hat. Mittlerweile versucht er, zwischen Vampiren und Unsterblichen zu vermitteln und den seelischen Verfall der Vampire aufzuhalten. Doch obwohl so viele Feinde geschlagen wurden, taucht eine neue und noch schlimmere Bedrohung auf, gegen welche die Unsterblichen und die Vampire zusammen halten müssen, um zu überleben. Hilfe bekommt er dabei von der Ärztin Melanie, welche seit Jahren unter der Obhut der Vampire lebt und die gleichen Ziele wie Sebastian verfolgt. Ein grandioser weitere Band der Immortal Guardians Reihe, welcher uns Sebastian näher bringt und viele seiner Handlungen der beiden Vorgänger Bände in einem anderen Licht betrachtet. Er hat noble Ziele und bringt sich durch sein loses Mundwerk trotzdem immer wieder in massive Schwierigkeiten, was mehr als amüsant zu lesen ist. Melanie auf der anderen Seite ist vertraut mit der Welt der Unsterblichen. Sie erkennt von Anfang an, dass mehr in Sebastian steckt. Obwohl Sebastian sich wehrt, da er sich selber nicht für gut genug findet, kämpft sie für eine Beziehung. Sie ist der perfekte starke Gegenpart zu Sebastian und gibt auch nichts auf die Meinung der anderen. Spannung kommt durch den neuen Feind auf, der stärker und gefährlicher daher kommt, als alle Gefahren zuvor. Die Interaktion zwischen den einzelnen Unsterblichen und auch den Vampiren ist auf der anderen Seite durch jede Menge Zynismus geprägt, sodass man als Leser seine wahre Freude hat. Neben den beiden Hauptpersonen dieses Bandes trifft man auf liebgewonnene alte Bekannte wieder und viele Charaktere bieten sich für eine eigene Geschichte an. Ein Band, der mal wieder von den Qualitäten der Autorin überzeugt. Die Chemie zwischen den einzelnen Personen stimmt und weiß dadurch zu unterhalten. Zudem bringt die Handlung der Buches den roten Faden der gesamten Reihe wieder voran, sodass man Lust auf weitere Geschichten aus dem Universum bekommt. Daher verbleibe ich mir einem sehr lachendem Auge für dieses tolle Buch und einem weinendem, da die Übersetzung dieser Reihe leider vom Verlag eingestellt wurde.

    Mehr
  • eine wundervolle Geschichte über verdiente zweite Chancen...

    Immortal Guardians - Verfluchte Seelen

    AndreaBugla

    09. August 2015 um 22:52

    Bastien ist immer noch der unbeliebte Außenseiter. Bei seinen Patrouillen bekommt er sogar einen Babysitter aufs Auge gedrückt . Er vermutet allerdings, dass Richart nicht nur dazu da ist, ihn von Dummheiten abzuhalten. Sondern auch, um ihn zu schützen. Doch Bastien ist nicht völlig allein. Neben Richart, in dem er mit der Zeit einen Verbündeten und Fürsprecher findet, sind da u.a. auch Ami und Melanie, der Ärtzin des Netzwerks. Dass seine Zuneigung zu letzterer tatsächlich auf Gegenseitigkeit beruht, wirft ihn nach allem, was er erlebt und getan hat, ziemlich aus der Bahn. Während er versucht, sie davon zu überzeugen, dass er gar keine gute Partie für sie ist, hat die junge Ärztin längst beschlossen, ihn nicht mehr vom Haken zu lassen. Doch die offene Feindschaft innerhalb der Gruppe von Unsterblichen und der Kampf zwischen dem, was das Herz will und der Verstand ablehnt, ist nicht das größte Problem, mit dem er sich auseinanderzusetzen hat. Ein mächtiger Feind befährdet die geheime Welt der Unsterblichen und Vampire. Die Lage droht zu eskalieren, als das Netzwerk angegriffen wird. Nur mit größter Mühe und ungewöhnlichen Verbündeten gelingt es ihnen, den Angriff abzuwehren. Doch der Preis ist hoch. Es gibt viele Opfer, VLeute verschwinden und Melanie wird lebensgefährlich verletzt... Auch wenn ich die ersten beiden Teile fantastisch fand, hat mir dieser hier am besten gefallen. Bastiens Kampf gegen die Vergangenheit und für eine Zukunft ist hart und von großen Selbstzweifeln begleitet. Es ist Melanies Sturheit, die ihn langsam Mut und Zuversicht finden lässt.  Die Frotzeleien, Wortgefechte und Kampfeinlagen - gerade innerhalb der Gruppe - versüßen einem immer wieder den Moment. Hach, und erst das Ende... Ich kann nur sagen: Unbedingt lesen - und wann kommt Teil 4 =D

    Mehr
  • Hehe, seltsame Dinge passieren hier ;)

    AndreaBugla

    09. August 2015 um 14:57

    Ich lese gerade den dritten Immortal Guardians und wollte meinen Lesestatus aktualisieren. Bin auf Seite 472, laut Buchangabe (hier in der "Lese gerade-Rubrik) hat es aber nur 380

  • Lustig, Spannend und Charaktere zum Staunen

    Immortal Guardians - Verfluchte Seelen

    Blonderschatten

    03. July 2014 um 15:25

    Cover: Wie sagt man so schön? "Ein schöner Rücken kann auch entzücken" und genau das liefert einem der muskulöse Rücken des Mannes auf dem Cover. Er wirkt konzentriert und bereit anzugreifen. Die Dunkelheit passt gut zu diesem Cover, da die Unsterblichen und Vampire Nachts am stärksten sind, dennoch sieht es so aus, als würde zwischen dem Gebäude und dem Mann langsam die Sonne aufgehen. Ein tolles Cover und eine schöne Deko für jedes Bücherregal. Meinung: Gleich zu Beginn der Geschichte merkt man, dass Bastien nicht nur gerne Probleme macht, er zieht sie auch magisch an. Er hat in seiner Vergangenheit schon den ein oder anderen Fehler gemacht, so dass die Leute im Netzwerk ihm negativ gegenüber treten. Als Leser jedoch merkt man, dass Bastien ein guter Unsterblicher ist, er trifft zwar Entscheidungen die des öfteren in Frage gestellt werden, er handelt aber immer nur nach bestem Wissen und Gewissen. Bastien der immer schon mit dem schlimmsten rechnet, wenn er wieder einer seiner Entscheidungen durchgesetzt hat wurde mit noch sympatischer als er versucht seine Liebe zu Dr. Lipton zu unterdrücken versucht, da er befürchtet das sie nicht mehr die Freiheiten genießen könnte, wenn man sie mit ihn in Verbindung bringen würde. Ich finde es Schade, dass Bastien sich selber so schlecht sieht. Jeder, auch ein Unsterblicher begeht Fehler und gewisse Fehler bringen auch weitreichende Konsequenzen mit sich, dennoch hat er immer wieder bewiesen das seine Ideen gut durchdacht waren.  Ami hat durch ihre Gefangenschaft und der damit verbundenen Folter immer noch Schwierigkeiten damit sich unbeschwert im Netzwerk zu bewegen. Viele stehen hinter Ami wie beispielsweise Seth und Marcus die alles mögliche tun würden um Ami nie wieder einer solchen Gefahr auszusetzen, die bewirken könnte, dass sie Emryn wieder in die Hände gelangt. Die ist auch der Grund warum Seth mehr als wütend auf Bastien ist, als er sie ins Netzwerk bittet als dieses angegriffen wird um ihre Gabe dazu zu nutzen Emryn unschädlich zu machen. Bastien hat mit dieser Idee viel Mut bewiesen, denn was die anderen immer wieder durch ihre Ablehnung Bastien gegenüber verdrängt haben ist, dass Ami für ihn wie eine Schwester ist und er niemals zulassen würde, dass ihr etwas geschieht. Niemals würde er zulassen, dass jemand zu Schaden kommt den er liebt dafür würde er sich lieber selber Opfern. Melanie war mir von Anfang an sympathisch und auch die Charaktere in der Geschichte wussten sie alle sehr zu schätzen. Als Ärztin und als Mensch stellt sie immer das Wohl der anderen vor ihr eigenes uns selbst wenn sie Angst hat, stellt sie sich dieser. Toll fand ich es von ihr, dass sie sich selber eine Meinung über jemanden bildet und das sie Bastien gegenüber so viel Zuneigung gezeigt hat. Ihre Zuneigung zu ihm hat sie offen gezeigt, denn ihr war es egal was die anderen darüber denken mögen was ich sehr mutig von ihr finde. Sie verstellt sich nicht und sagt offen was sie denkt.  Bastien musterte Richart finster. >>Wenn du mich jetzt auch noch darum bittest, deinen Atem zu prüfen, dann bekommst du meine Faust gleich noch einmal zu spüren.<< Richart zeigte ihm den Stinkefinger und löste sich in Luft auf. Melanie sah Bastien an. >>Ich weiß, als Ärztin und Wissenschaftlerin sollte ich mich eigentlich sachlicher verhalten, aber das ist ja so cool.<< Bastiens Befürchtungen konnte ich gut nachvollziehen. Er liebt Melanie und dennoch hat er Angst, dass sie irgendwann eine Seite an ihm findet, die sie abstoßen könnte. Doch dies ist nicht der Fall was seine Liebe zu ihr noch größer werden ließ.  Gemeinsam stellen sich die beiden mit dem Netzwerk immer größeren Gefahren und kämpfen zum Ende auch noch mit ihrem Feind Emryn.  Die vielen Unterhaltungen die die Charaktere in der Geschichte geführt haben, fand ich großartig. Aufgrund der Aussagen und Verhaltensweisen konnte man schnell die Unterschiede der einzelnen ausmachen und das Buch blieb immer unterhaltsam und spannend. Auch die übernatürlichen Fähigkeiten, von denen jeder eine andere besaß, führten zu vielen tollen Augenblicken in dem Buch. Die geteilte Fähigkeiten von den Unsterblichen auch die kleinsten Geräusche in noch so großer Entfernung zu hören, brachten oftmals auch viele Momente mit sich, in denen ich mir das schmunzeln nicht verkneifen konnte. Charaktere: Melanie (Dr.Lipton) ist eine Sterbliche und damit ihrer Arbeit immer wieder Gefahren ausgesetzt, doch anstatt sich zu fürchten und darüber nachzudenken, was passieren könnte, stellt sie das Wohl der anderen vor ihr eigenes. Sie ist ein toller Charakter, der sich selber eine Meinung zu jemanden macht und sich nicht von der anderen mitreißen lässt. Bastien hat in seiner Vergangenheit immer wieder Fehler begangen und auch jetzt ist es immer wieder ein Reiz für ihn, die Leute in seiner Umgebung zu provozieren, nichts desto trotz ist er sehr loyal und ehrlich und bereit jeden mit seinem Leben zu schützen den er liebt. Schreibstil: Dianne Duvall hat viele tolle Charaktere in ihre Geschichte eingebunden. Die Charaktere Bastien und Melanie nehmen in "Immortal Guardians - Verfluchte Seelen" eine wichtige Rolle ein, aber ich finde es toll das auch die anderen Charaktere immer wieder im Mittelpunkt stehen und der Fokus nicht größtenteils auf der Beziehung des Unsterblichen und der Ärztin liegt. Durch die Einbindung der unterschiedlichsten Charaktere erfolgt immer wieder ein Spannungsaufbau, der durch die bildhafte Beschreibung der Autorin noch deutlicher hervortritt. Die Geschichte ist in einzelne Kapitel unterteilt in denen wir immer wieder anderen Charakteren begegnen und dadurch ihre Einstellung und Verhalten sehr gut begründet ist. Das Buch endet toll und dennoch bleibt die Spannung erhalten, wie das neue Problem gelöst wird. Ich freue mich auf die Fortsetzung =)

    Mehr
  • Bastien und Melanie - so viel besser als erwaret

    Immortal Guardians - Verfluchte Seelen

    buchverliebt

    30. December 2013 um 02:22

    Bastien ist wohl der meist gehasste Unsterbliche auf der ganzen Welt, doch arrangiert er sich mit seinem Status und stachelt seine Kollegen regelrecht an. Der Spaß an solchen Auseinandersetzungen vergeht ihm jedoch, als er auf Dr. Melanie Lipton trifft, die eine der einweihten Menschen in der Organisation um die Unsterblichen ist. Ihre verständnisvolle Art und ihre sexy Ausstrahlung gehen natürlich auch nicht an Bastien vorüber, ohne, dass er es bemerken muss. Doch seine Anwesenheit würde ihr Ansehen nur beschmutzen - das ist ihm wohl bewusst. Und darum beschließt er sich von der jungen Ärztin fern zu halten, doch da hat er seine Rechnung auf jeden Fall ohne Melanie gemacht. Neben eine Liebe, die scheinbar allem trotzt, und einem miesepetrigem Unsterblichen, der sich vor geballten Hass kaum retten kann, bietet dieser dritte Band vor allem eines: Actionreiche Unterhaltung. Und so entbrennt ein Kampf auf Leben und Tod - es bleibt nur die Frage wer auf wessen Seite steht. Können die Unsterblichen wirklich auf Vampire vertrauen? 

    Mehr
  • Unsterbliche Wächter, Vampire und Begabte

    Immortal Guardians - Verfluchte Seelen

    MissLillie

    10. September 2013 um 17:36

    Dies ist der erste Teil einer neuen Reihe angesiedelt in dem, weiterhin offensichtlich sehr angesagten, Genre der Geschöpfe der Nacht. Ich war mich nicht so wirklich klar, ob ich noch eine weitere Reihe brauchte, in der es um böse Unsterbliche, gute Unsterbliche, dumme oder naive kleine Frauchen und die große Liebe geht. Aber irgendwie hab ich mich doch durchgerungen und war positiv überrascht. Inhalt: Die Musikprofessorin Sarah lebt zurückgezogen im Wald. Eines Tages rettet sie einen Unbekannten, der von zwei Angreifern mit Messerstichen gequält wird. Sie ahnt nicht, dass der attraktive Roland in Wahrheit ein unsterblicher Vampirjäger ist. Sarah fühlt sich von Anfang an magisch zu dem geheimnisvollen Mann hingezogen. Doch die Blutsauger wollen Rache, und Sarah gerät bald ins Visier von Rolands größtem Feind... Bewertung: Prinzipiell ist die Story keine neue. Sie hält ein paar kleine Überraschungen für den Leser parat und ist ansonsten ziemlich typisch- die Protagonisten begegnen einander, verlieben sich direkt unsterblich und am Ende steht dem Happy End nichts im Wege. Dennoch besticht die geschichte mit einer nicht so furchtbar naiven, egozentrischen weiblichen Hauptfigur à la Bella Swan oder Ana Steele, sondern hat Profil, sie kann sich verteidigen und tut das auch, hat Angst und läuft weg und ist logischem Denken auch nicht abgeneigt. Und ebenso haben die sogenannten unsterblichen Wächter ihre Macken und sind nicht nur die absoluten Superhelden und Vampire sind hier mal wieder die Bösen. Der Stil gefällt mir, es ist leicht und schnell zu lesen, aber man hat das Gefühl, das trotzdem ein gewisser sprachlicher Anspruch nicht verloren geht, es gibt witzige Dialoge, keine langatmig beschriebenen detailierten Sexszenen, sondern ein durchweg rundes Buch. Fazit: Vier Sterne von mir, weil es ein schönes Buch ist. Das ein paar neue Ideen hat, Wenn man das Genre mag, dann sollte man auch Dianne Duvall mit auf dem SuB haben!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks