Dick Francis Straight

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Straight“ von Dick Francis

"Ich habe das Leben meines Bruders geerbt. Habe seinen Schreibtisch, sein Geschäft, sein technisches Spielzeug, seine Freunde, seine Pferde und seine Geliebte geerbt. Ich habe das Leben meines Bruders geerbt und dabei fast das meine verloren." Derek Franklin, Steeplechase-Jockey, hat genug eigene Probleme. Mit vierunddreißig nähert er sich dem Ende seiner Karriere, und einem Zusammenstoß mit dem letzten Hindernis in Cheltenham hat er es zu verdanken, daß er jetzt mit einem gebrochenen Knöchel an Krücken herumhumpelt. Der Tod seines Bruders Greville stürzt ihn jedoch in noch größere Schwierigkeiten ... (Quelle:'Flexibler Einband/01.01.1992')

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Thriller nein, dennoch ein sehr interessantes Familiendrama voller Überraschungen.

MissRichardParker

AchtNacht

Recht spannender Einblick in menschliche Abgründe ... trotzdem fehlte mir manches Mal dieses "Fitzek-Lese-Feeling"

Somaya

Durst

Super

HexeLilli

Death Call - Er bringt den Tod

Hart, Härter, Carter

Irrenmagnet

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Unbestechlich" von Dick Francis

    Straight
    tvb

    tvb

    10. October 2008 um 14:23

    guter Plot: auch das Nachforschen nach dem Leben enger Familienmitglieder kann ein Krimi sein. - In England offensichtlich immer :-)

  • Rezension zu "Unbestechlich" von Dick Francis

    Straight
    Neala

    Neala

    27. September 2008 um 14:55

    Derek Franklins Familie hat sich in alle Winde zerstreut. Die Schwestern erscheinen nicht einmal zur Beerdigung des Bruders Greville, der unter einem Baugerüst zu Tode kam. Nun hinterlässt der Bruder ihm seine Firma, die wertvolle Steine bis hin zu Diamanten verkauft. Wie bei Dick Francis üblich spielt die Handlung teilweise im Pferdesportmilieu und so ist Derek Franklin ein Jockey, der sich plötzlich in das bürgerliche, äußerst erfolgreiche Leben seines Bruder versetzt sieht und als Testamentvollstrecker und zukünftige Erbe über die Geschicke der Firma entscheidet. Gleichzeitig ist es die Geschichte einer Bruderliebe, die sich spät entwickelt hat. Ein spannender, sehr britischer Kriminalroman, der durch die subtile Beschreibung von Charakteren und Zusammenhängen besticht.

    Mehr