Didier Convard , Jean-Christophe Thibert Kaplan & Masson 1: Die Chaostheorie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kaplan & Masson 1: Die Chaostheorie“ von Didier Convard

Kaplan & Masson sind ein besonderes Ermittlerpaar: Etienne Kaplan ist Mitarbeiter des französischen Geheimdienstes, Nathan Masson angesehener Wissenschaftler. "Die Chaostheorie" schildert einen Fall, der wahr sein könnte und dessen Auswirkungen uns dann alle beträfen. Alfred Bernstein, einer der Wissenschaftler, die die Atombombe entwickelt haben, wird ermordet. Jason Purcell, der letzte lebende Mitverantwortliche für die Schrecken von Hiroshima und Nagasaki, gründet schuldbewusst ein Kommitee, das die Abrüstung der Atomwaffen zum Ziel hat. Ein ehrenvolles und lebensgefährliches Vorhaben ...

Ich vermisse den Bezug zur Realität. Die bittere Geschichte hätte durchaus zumindest in einem begleitenden Text angesprochen werden können.

— Bücherwurm

Stöbern in Comic

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Beindruckendes Werk über die chinesische Antike - in verschiedensten Zeichenstilen wird dem Leser Geschichte in Geschichten erzählt

Ratzifatz

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

LIEBLINGSBUCH! ICH BRAUCHE EINE FORTSETZUNG!

Glitterbooklisa

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein reines Actioncomic

    Kaplan & Masson 1: Die Chaostheorie

    Bücherwurm

    18. July 2015 um 00:24

    "Die Chaostheorie" von Kaplan und Masson greift ein sehr bitteres Kapitel der Geschichte der Physik auf: Die Entwicklung der Atombombe. Abgesehen davon, dass die Namen der Wissenschaftler verändert wurden (hier hätte man durchaus die Brücke zu den wahren Namen schlagen können), wurden einige dramatische Vorkommnisse (Bsp Hiroshima) als Vorlage genommen, um darauf aufbauend eine fiktive Geschichte zu stricken. Als Raffinesse hätte ich es gerne gesehen, wenn man einen Zusatzteil oder eben parallel als Fußnote auf die wahren Vorkommnisse eingegangen wäre. Der Vietnamkrieg ist sicher der heutigen Jugend nicht in Einzelheiten bekannt, ein Actioncomic wäre da eine Möglichkeit der Aufklärung gewesen. Die Autoren haben sich entschieden, diese lehrreiche Komponente nicht zu nutzen und präsentieren eine spannende Geschichte um Wissenschaftler, deren schlechtes Gewissen aufgrund früherer Forschungen zu einem sozialen Zusammenschluss führen soll, der Jahrzehnte zu spät Geschädigten Hilfe bringen soll. Warum nun ausgerechnet diese Wissenschaftler Ziele von Terror sind und ebenso Jahrzehnte zu spät jemand Rache nimmt, das muss der Leser sich erlesen.  Das Comic ist eine moderne Geschichte, mit üblicher Gestaltung, rasant und temporeich. Viel Gewalt und Morde am Fließband, ausbaufähig und alles andere als langweilig. Mich störte einzig diese fehlende Aufklärung, wo die Fiktion beginnt und das Rätselraten um die wahren Fakten, da bin ich offenbar doch verwöhnt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks