Didier van Cauwelaert Un aller simple

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(5)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Un aller simple“ von Didier van Cauwelaert

Zigeuner stehlen ein Auto aus Marseille, in dem ein kleiner Junge schläft. Sie nehmen das Kind in ihrem Clan auf, nennen es Aziz, verschaffen ihm einen falschen marokkanischen Pass und machen aus ihm einen Spezialisten für den Diebstahl von Autoradios. Doch mit 19 Jahren wird Aziz in seine vermeintliche Heimat Marokko ausgewiesen. Ein französischer Regierungsbeamter wird ihm zur Seite gestellt und soll ihm helfen, sein Heimatdorf wieder zu finden und sich in die Gesellschaft einzugliedern. §Abiturthema in Nordrhein-Westfalen 2011 und 2012

Stöbern in Romane

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen