Die drei Fragezeichen , Astrid Vollenbruch Die drei ??? - Geister-Canyon / Schatten über Hollywood

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die drei ??? - Geister-Canyon / Schatten über Hollywood“ von Die drei Fragezeichen

Die drei ???® Geister-Canyon Ein berühmter Filmproduzent bittet ›Die drei ???®‹ um Hilfe, denn jemand hat seine wertvolle Geige gestohlen und fordert 1 Million Dollar. Justus, Peter und Bob machen sich auf den Weg zur Übergabe, doch dann kommt alles anders als geplant ... Die drei ???® Schatten über Hollywood Eines Nachts stürzt sich eine unheimliche weiße Gestalt vom berühmten Hollywood-Schriftzug und verschwindet spurlos. Haben es ›Die drei ???®‹ mit dem Geist der verstorbenen Schauspielerin Casey Wye zu tun?

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Gute Idee, aber keine gelungen Umsetzung. Leider hatte ich keine richtige Bindung zu den Charakteren & die Handlung hat mir nicht gefallen.

CallieWonderwood

AMANI - Verräterin des Throns

Tolle Fortsetzung!

nickypaula

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Trotz Wiederholungen insgesamt eine gelungene Fortsetzung!

Mira20

Snow

Snow erbt die stärkste Magie die es je in Algid gegeben hat. Doch sie leb in der Menschenwelt und kann mit Bale nach Algid fliehen.

Nina_Sollorz-Wagner

Tot war ich gestern

Eine gute Fortsetzung, mit großen Einstiegsschwierigkeiten

Annabeth_Book

Ana und Zak

ein lustiges und spannendes Buch über zwei Leute aus verschiedenen Welten, die aufeinander treffen

MsStorymaker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die drei ??? - Geister-Canyon / Schatten über Hollywood" von Die drei Fragezeichen

    Die drei ??? - Geister-Canyon / Schatten über Hollywood
    Sabina_Naber

    Sabina_Naber

    23. February 2011 um 11:21

    Es waren meine ersten ???-Bücher. Im Geister-Canyon geht es um die Lösegeldübergabe für eine wertvolle Geige, im Schatten über Hollywood über einen Geist beim berühmten Schiftzug und eine Schnitzeljagd auf Basis eines zerschnittenen Rätselbriefes. Nun gut, ich bin nicht die Zielgruppe, aber müssen die Figuren wirklich so holzschnittartig sein? Wenn nicht alle 30 Seiten das Wort Schule vorkommen würde, hätte ich vom Alter der "Ermittler" keine Ahnung. Sie berühren mich überhaupt nicht. Die Plots sind handwerklich brav, also wendungsreich und schnell erzählt. Resümme: Ich werde Jugendliche fragen, was sie an den ??? finden.

    Mehr