Diego Galdino

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(11)
(10)
(0)
(0)

Lebenslauf von Diego Galdino

Diego Galdino, 1971 geboren, ist stolzer Vater zweier Töchter und Barista aus Leidenschaft. Wie der Held seines Romans „Der erste Kaffee am Morgen“ steht er jeden Morgen um fünf Uhr auf und öffnet sein Café, wo er seine Gäste mit Kaffee-Kreationen beglückt. Seine zweite Leidenschaft, neben der Zubereitung des perfekten Kaffees, gilt dem Schreiben. Er lebt und schreibt in Rom.

Bekannteste Bücher

Der Sommer in deinen Augen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das sizilianische Mädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Du kamst zu mir wie aus einem Traum

Bei diesen Partnern bestellen:

Der erste Kaffee am Morgen

Bei diesen Partnern bestellen:

Il primo caffè del mattino

Bei diesen Partnern bestellen:

Mi arrivi come da un sogno

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Romantischer Sommerroman

    Der Sommer in deinen Augen
    seschat

    seschat

    04. August 2017 um 07:21 Rezension zu "Der Sommer in deinen Augen" von Diego Galdino

    INHALTDer australische Maler Tyron Lane wird allgemein hin nur "The Homeless Painter" genannt, weil er seit Jahren ohne festen Wohnsitz ist und durch die Welt reist. Zudem nimmt er nur Malaufträge an, die ihm zusagen. Sein neuester Auftrag führt den einsilbigen Eigenbrötler in die toskanische Stadt Cetona. Dort lebt er im Haus der Familie Ferretti. Während man versucht, ihm die Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, gerät besonders die Tochter der Familie, Grundschullehrerin Sofia, mit dem eigensinnigen Maler aneinander. ...

    Mehr
  • Einen berühmten Maler verschlägt es ins toskanische Städtchen Cetona...

    Der Sommer in deinen Augen
    Nabura

    Nabura

    23. July 2017 um 14:24 Rezension zu "Der Sommer in deinen Augen" von Diego Galdino

    In der Toskana im beschaulichen Städtchen Cetona hat sich bei Familie Ferretti ungewöhnlicher Besuch angekündigt. Der berühmte Maler Tyron Lane will einige Zeit in der freistehenden Wohnung des Hauses leben und die Landschaft für eine Kundin aus New York auf Leinwände bannen. Doch Stolz und Aufregung der Familie schlagen bald in Enttäuschung um, denn der Maler wünscht keinen engeren Kontakt. Durch einen Zufall soll einige Zeit später Sofia, Tochter der Familie und Lehrerin, Tyron das Umland zeigen. Was während des Tages passiert, ...

    Mehr
  • Ein schöner Roman, der irgendwie anders ist als alle anderen ...

    Der erste Kaffee am Morgen
    Buchfluestern82

    Buchfluestern82

    18. July 2017 um 10:19 Rezension zu "Der erste Kaffee am Morgen" von Diego Galdino

    Ich mag Italien, ich mag Kaffee und ich mag dieses Buch. Wer schon einmal in einer Bar in Italien einen Café bestellt hat, kann sich die Szenen im Roman perfekt vorstellen. Das Buch ist ausserdem so gut geschrieben, dass ich zum Teil den Duft von Kaffee zu riechen glaubte. Der Roman von Diego Galdino ist eher nachdenklich, aber nicht schwer zu lesen. Er beschreibt den Alltag in Italien so gut, dass ich häufig schmunzeln musste. Und die beiden Hauptfiguren, die irgendwie zusammenfinden und doch meilenweit voneinander entfernt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der erste Kaffee am Morgen" von Diego Galdino

    Der erste Kaffee am Morgen
    aba

    aba

    11. June 2017 um 15:11 Rezension zu "Der erste Kaffee am Morgen" von Diego Galdino

    Kaffee trinken mitten in RomIch bin Teetrinkerin, aber ich bin auch immer ganz offen für einen guten Kaffee, egal, ob echt italienisch oder modern mit allerlei Geschmacksrichtungen. Und so war ich ja auch sehr offen für eine Geschichte mit dem Titel "Der erste Kaffee am Morgen" von einem italienischen Autor namens Diego Galdino.Massimo ist ein Barista. Das zu sein ist nicht nur sein Beruf sondern auch seine Leidenschaft. Von morgens bis abends, von Montag bis Montag steht er hinter der Tresse und macht die Bewohner des ...

    Mehr
    • 2
  • Der erste Kaffee am Morgen – italienischer Espresso trifft französische Rose

    Der erste Kaffee am Morgen
    Valabe

    Valabe

    10. August 2016 um 22:54 Rezension zu "Der erste Kaffee am Morgen" von Diego Galdino

    Der erste Kaffee am Morgen ist das erste Werk von Diego Galdino, selbst leidenschaftlicher Barista in Rom. Somit die perfekte Kombination für den puren Kaffeegenuss, kleine Kaffeekunde inklusive. Zur Geschichte: Massimo lebt in Rom, neben Paris wohl eine der schönsten Städte der Welt. Er ist Barista, seit er 16 ist und die Café-Bar Tiberi von seinem viel zu früh verstorbenen Vater übernommen hat. Die Bar ist der Mittelpunkt der Travestere und wird vor allem durch seine Stammkunden geprägt. Doch eines Tages tritt die Französin ...

    Mehr
  • Nie ernsthaft verliebt

    Der erste Kaffee am Morgen
    BuecherKaterTee

    BuecherKaterTee

    05. June 2016 um 09:54 Rezension zu "Der erste Kaffee am Morgen" von Diego Galdino

    Massimo war noch nie richtig verliebt. Er ist in der dritten Generation der Besitzer der kleinen Bar in Tiberi in Rom. Mit seinem Leben zufrieden, freut er sich auf seinen täglichen Kaffee am Morgen und seine skurilen Stammkunden. Als er eines Tages die junge Französin Geneviève auf dem Dorfplatz sieht, kann er seine Blicke gar nicht von ihr lösen. Bevor sie die Bar betritt, ist Massimos schon verliebt. Der Barista ist fasziniert von der schönen, fremden Frau, kann sich ihr leider aber nicht verständlich machen. Die Stammgäste ...

    Mehr
  • Ein leichter und mit lockerer Sprache geschriebener Liebesroman

    Du kamst zu mir wie aus einem Traum
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    20. August 2015 um 10:50 Rezension zu "Du kamst zu mir wie aus einem Traum" von Diego Galdino

    Die Sizilianerin Lucia will sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Sie verlässt den geliebten Süden, ihren Freund Rosario und ihrer Familie, um für drei Monate im Norden, in Rom, bei einer  bekannten Zeitung als Volontärin zu arbeiten. Rosario ist nicht erfreut über die Karrierepläne  Lucias, er möchte lieber heiraten, und Lucia als Frau und Mutter im traditionellen Stil zu Hause wissen. Auch die Familie versteht Lucia nicht,  außer ihrer Großmutter Marta, eine starke und selbstständige alte Dame die Lucia als Nonna ...

    Mehr
  • Du kamst zu mir wie aus einem Traum

    Du kamst zu mir wie aus einem Traum
    TheresasBuecherschrank

    TheresasBuecherschrank

    12. June 2015 um 14:43 Rezension zu "Du kamst zu mir wie aus einem Traum" von Diego Galdino

    An den Stränden des zauberhaften Küstenstädtchens Siculiana wiederholt sich jedes Jahr aufs Neue ein Schauspiel von einzigartiger Schönheit. Hunderte winziger Meeresschildkröten schlüpfen aus ihren Schalen und drängen ans Licht und ins Wasser. Noch nie hat die junge Sizilianerin Lucia dieses Ereignis verpasst, doch als ihr eine große Zeitung in Rom ein dreimonatiges Volontariat anbietet, sagt sie zu - auch wenn ihr die geliebte Nonna Marta fehlen wird, das Meer und ... Rosario, ihr Jugendfreund und Verlobter. Nur eines hat Lucia ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Der erste Kaffee am Morgen - Diego Galdino

    Der erste Kaffee am Morgen
    Lesen_ist

    Lesen_ist

    18. August 2014 um 19:55 Rezension zu "Der erste Kaffee am Morgen" von Diego Galdino

    Klappentext Massimo ist Besitzer einer kleinen Bar im Herzen Roms und war noch nie im Leben richtig verliebt. Jeden Morgen schlendert er durch die noch schlafende Stadt, freut sich auf seinen ersten Kaffee und auf die Stammkunden, die nach und nach eintrudeln. Zufrieden mit seinem Leben, findet Massimo, dass es ihm eigentlich auch allein recht gut geht. Das alles ändert sich schlagartig, als eines Tages die junge Französin Geneviève die Bar betritt. Der Barista ist fasziniert von der schönen Fremden, kann sich ihr aber nicht ...

    Mehr
  • weitere