Dieter Aurass

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 49 Rezensionen
(37)
(15)
(0)
(1)
(0)
Dieter Aurass

Lebenslauf von Dieter Aurass

Dieter Aurass wurde 1955 in Frankfurt/Main geboren und wuchs als mittleres von drei Kindern dort auf. Bereits in der Schulzeit beschäftigte er sich mit dem Schreiben von Geschichten und Gedichten, was allerdings durch den Eintritt ins Berufsleben nach dem Abitur in den Hintergrund gedrängt wurde. Er startete sofort nach dem Schulabschluss eine Laufbahn als Kriminalbeamter im gehobenen Dienst beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden. Im Rahmen seiner Ausbildung und der daran anschließenden unterschiedlichen Einsatzgebiete verschlug es ihn nach Freiburg im Breisgau, Bonn, Wiesbaden, Köln und Meckenheim. In 30 Jahren durchlief er beim BKA die Arbeitsbereiche Personenschutz, Terrorismusbekämpfung, Spionageermittlungen und zuletzt Management der Informationstechnologie. Danach wechselte er zur Bundespolizei (dem ehemaligen BGS), zog die Uniform an und war dort 11 Jahren lang im IT-Management tätig. Zwei Jahre vor seiner Pensionierung begann er in der Freizeit mit dem Schreiben und fand sehr schnell eine Agentur und einen Verlag. 2016 trat er in den (Un)ruhestand und widmet sich seitdem voll und ganz seiner Passion - dem Schreiben von Kriminalromanen. Dieter Aurass ist seit über 30 Jahre glücklich verheiratet und lebt mit seiner Frau und einer Boston-Terrier-Hündin unweit von Koblenz am Rhein. Und hier gehts zur Leseprobe bei Amazon: https://www.amazon.de/Frankfurter-Kaddisch-Kriminalroman-Kriminalromane-GMEINER-Verlag/dp/3839219590/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1472642980&sr=8-1&keywords=Dieter+Aurass

Bekannteste Bücher

Frankfurter Blutspur

Bei diesen Partnern bestellen:

SitterCats

Bei diesen Partnern bestellen:

Transplantierter Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Gedankenstürme

Bei diesen Partnern bestellen:

Frankfurter Kaddisch

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Dieter Aurass
  • Transplantierter Tod

    Transplantierter Tod
    Lilly321

    Lilly321

    19. August 2017 um 21:14 Rezension zu "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    Wie der Titel schon verrät, thematisiert dieses Buches eine Transplantation. Der Journalist Ed bekommt trotz seltener Blutgruppe rechtzeitig ein neues Herz. Er macht sich auf die Suche nach den Hintergründen des Spenders, denn angeblich soll dieser Suizid begangen haben. Ed lernt die Schwester des Spenders kennen und sucht mit ihr gemeinsam nach der wirklichen Todesursache. Den Einstieg des Buches fand ich klasse - ein Zeitungsartikel. Mal etwas anderes, das sofort meine Neugier geweckt hatte. Auch die Schreibweise liest sich ...

    Mehr
  • spannend bis zur letzten Seite

    Transplantierter Tod
    Kaffeetasse

    Kaffeetasse

    19. August 2017 um 18:34 Rezension zu "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    Das Thema Organspende ist immer wieder in aller Munde. Ich frage mich immer wieder, ob es wirklich möglich ist, dass ein Organempfänger, beispielweise eines Herzens, wirklich eine Veränderung seiner Selbst wahrnehmen kann, er also Züge des Organspenders an sich selbst erlebt. Dieser Frage geht auch das vorliegende Buch nach, denn hier geht es um eine Herztransplantion, bei der sich der Empfänger auch die Suche macht nach dem verstorbenen Spender... Der Autor schafft es mit diesem Buch aus einer Herztransplantion einen wahren ...

    Mehr
  • Spannender kurzweiliger Thriller

    Transplantierter Tod
    Blacksheep71

    Blacksheep71

    12. August 2017 um 15:27 Rezension zu "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    Dieter Aurass weiß, wie er seine Leser in seinen Bann zieht. Eine spannende Geschichte, sympathische Figuren und ein unvorhergesehender Showdown. Der flüssige Schreibstil ermöglichte mir gleich in die Geschichte zu starten. Die Frage, ob es ein "Zellgedächtnis" gibt, finde ich sehr interessant und spannend. Vieles hat mich zum Nachdenken angeregt.Der Autor hat für seinen Thriller gut recherchiert und nichts dem Zufall überlassen. Fazit: Ein rundum gut gelungender Thriller, der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat.

  • Leserunde zu "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    Transplantierter Tod
    neobooks

    neobooks

    zu Buchtitel "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    Auf der Suche nach der Identität des Spenders seines neuen Herzens gerät der Journalist Eduard von Gehlen in eine kriminelle Verschwörung ungeahnten Ausmaßes.Herzlich willkommen zur Leserunde von "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass!KlappentextEigentlich wollte er lediglich herausfinden, wer der Spender seines neuen Herzens war und wie er gestorben ist.Als der freie Münchner Journalist Eduard von Gehlen im Alter von 31 Jahren beim Jogging einen schweren Herzinfarkt erleidet, geben ihm die Ärzte nur noch ein halbes Jahr. Zu ...

    Mehr
    • 105
  • Herz mit Anhang.

    Transplantierter Tod
    Kiki77

    Kiki77

    07. August 2017 um 22:33 Rezension zu "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    In Dieter Aurass Krimi "Transplantierter Tod" geht es ordentlich zur Sache. Spannung baut sich von vorne bis hinten immer mehr auf, sodass man das Buch nicht aus der Hand legen mag. Gut geschrieben, man ist gleich mitten im Geschehen drin. Ed ist ein junger, sportlicher Mann, der beim joggen einen schweren Herzinfarkt hat. Daraufhin benötigt er ein Spenderherz, was auch prompt zur Verfügung steht. Mithilfe von Ben, einem guten Freund, lernt er die Familie des Spenders kennen. Familie Ahlbeek wirkt eigenartig auf Ed. Gwen, die ...

    Mehr
  • ernste Hintergrundthemen und sympathische Protagonisten

    Transplantierter Tod
    melanie1984

    melanie1984

    06. August 2017 um 09:36 Rezension zu "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    Eduard von Gehlen erleidet im Alter von 31 Jahren beim Joggen einen Herzinfarkt. Er benötigt unbedingt ein Spenderherz. Da er eine seltene Blutgruppe hat, geben ihm die Ärzte nur mehr knapp ein halbes Jahr. Unerwartet bekommt er dann aber kurz darauf ein Herz transplantiert. Nach der OP hat er seltsame Visionen und auch sein Geschmackssinn verändert sich. Ed macht sich auf die Suche nach dem Spender. Er erfährt, dass dieser Selbstmord begangen hat und Teil der Unternehmerfamilie Ahlsbeek war. Gemeinsam mit Gwen, der Schwester ...

    Mehr
  • Gut durchdachter Krimi

    Transplantierter Tod
    rodfreak89

    rodfreak89

    05. August 2017 um 17:08 Rezension zu "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    Der Transplantierte Tod ist ein gut recherchierter und wunderbar strukturierter Krimi.Das anfängliche Thema einer augenscheinlich normalen Herztransplantation nimmt schnell Fahrt auf, als der Spender Eduard über illegale Wege, sprich seinen Rocker-Hacker-Kumpel Benjamin heraus findet, wer der Spender war.Als sich der vermutete Selbstmord des Spenders doch als Mord entpuppt, begeben sich Ben, Ed und die Schwester des Spenders, Gwendolyn auf die Suche nach den wahren Hintergründen und stoßen auf abscheuliche Taten, wie ...

    Mehr
  • Gelungene Umsetzung eines brisanten Themas

    Transplantierter Tod
    gndu59

    gndu59

    31. July 2017 um 22:00 Rezension zu "Transplantierter Tod" von Dieter Aurass

    Dieter Aurass schreibt in seinem Nachwort, dass er seine LeserInnen unterhalten möchte - und das ist ihm mit diesem Buch auch  gelungen. Er verbindet geschickt die Themen Transplantation, aufgehängt an der Frage "Wie war der Mensch, dessen Tod mein Weiterleben ermöglichte", mit den brisanten Themen Menschenhandel und Zwangsprostitution. Die Geschichte entwickelt sich logisch, nachvollziehbar. Der Schreibstil ist flüssig, macht Spaß das Buch so in einem weg zu lesen. Die Figuren sind interessant, vor allem das ...

    Mehr
  • Ein Frankfurter Ermittlerteam

    Frankfurter Blutspur
    maria61

    maria61

    12. July 2017 um 15:18 Rezension zu "Frankfurter Blutspur" von Dieter Aurass

    Der Autor, Dieter Aurass, hat einen sehr sympathischen, interessanten uns spannenden Schreibstil.Dieter Aurass versteht es den Leser in die Geschichte mit ein zu bringen, seine Protagonisten sind bildlich beschrieben und die unterschiedlichen Charakteren sind, wenn man sie kennengelernt hat, alle sehr charmant. Dieses Ermittlerteam muss man einfach gernhaben. Leiter der Mordkommission, Gregor Mandelbaum, Psychologie, Jurist, Polizist, ein Superhirn leidet an einer leichten Form den Autismus. Er hat enorme Schwierigkeiten mit ...

    Mehr
  • Ein Verbrechen kommt selten allein

    Frankfurter Blutspur
    blaues-herzblatt

    blaues-herzblatt

    09. July 2017 um 17:01 Rezension zu "Frankfurter Blutspur" von Dieter Aurass

    In diesem Krimi von Dieter Aurass muss ein Serientäter gestoppt werden, der es auf das Rotlichtviertel Frankfurts abgesehen hat. Was verbirgt sich für ein Motiv hinter dem Täter.  Und soviel sei verraten auch zwischenmenschlich passiert einiges in diesem Buch ;)  Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Zum einen betrachte ich es sprachlich alles gelungen, da selbst längere kompliziertere Geschehnisse sprachlich nicht langweilig werden sondern anregen und Spaß beim Lesen machen. Zum anderen sind mir die Charaktere schnell ans Herz ...

    Mehr
  • weitere