Dieter Braun

 4.6 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Die Welt der Berge, Dinosaurier und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Dieter Braun

Dieter Braun arbeitet als llustrator und Kinderbuchautor in Hamburg. Er studierte Kommunikationsdesign an der Folkwangschule in Essen. Zu seinen Kunden gehören u. a. The New York Times, Stern, Cosmopolitan, Elle und Glamour. Zuletzt erschien Die Welt der wilden Tiere im Süden.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Dieter Braun

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Welt der Berge (ISBN:9783957281302)

Die Welt der Berge

 (5)
Erschienen am 15.03.2018
Cover des Buches Die Welt der wilden Tiere - Im Norden (ISBN:9783868738223)

Die Welt der wilden Tiere - Im Norden

 (3)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Dinosaurier (ISBN:9783957282163)

Dinosaurier

 (3)
Erschienen am 10.10.2018
Cover des Buches Die Welt der wilden Tiere (ISBN:9783868737349)

Die Welt der wilden Tiere

 (2)
Erschienen am 11.09.2014
Cover des Buches 50 Delikatessen 50 Filme (ISBN:9783868739831)

50 Delikatessen 50 Filme

 (1)
Erschienen am 16.02.2017
Cover des Buches Nukka und Isi und das Wüstenschiff (ISBN:9783940138224)

Nukka und Isi und das Wüstenschiff

 (0)
Erschienen am 30.03.2012
Cover des Buches Nukka und Isi (ISBN:9783940138118)

Nukka und Isi

 (0)
Erschienen am 31.03.2012
Cover des Buches Nukka und Isi und das Wüstenschiff (ISBN:9783940138279)

Nukka und Isi und das Wüstenschiff

 (0)
Erschienen am 14.05.2012

Neue Rezensionen zu Dieter Braun

Neu

Rezension zu "Dinosaurier" von Dieter Braun

Die Welt der Urzeitriesen von A bis Z
Fernweh_nach_Zamonienvor 16 Tagen

Inhalt:

Ein Lexikon in dem über 300 Dinosaurier von A bis Z tummeln inkl. einer kurzen Einleitung.

Die Welt der Urzeitriesen für große und kleine Dino-Fans!


Altersempfehlung: ab 6 Jahre



Covergestaltung/Illustrationen:

Der T-Rex-Kopf auf dem Cover macht schon etwas her und wirkt ganz anders als andere Dino-Lexika. Vielleicht wäre mir dieses Buch sonst gar nicht aufgefallen.

Die Illustrationen gefallen mir sehr gut: Es sind nicht die typischen Dinozeichnungen und auch keine auf echt getrimmen Fotos.

Meine erste Befürchtung, dem Dino-Fan könnten die künstlerischen, teils abstrakten Illustrationen nicht gefallen, ist nicht eingetreten. Besonders die Farbgestaltung ist sehr gut angekommen.



Fazit:

Das Dinosaurier-Fieber infiziert früher oder später jedes Kind und dann werden den Eltern Löcher in den Bauch gefragt:
Wie hießen die Dinosaurier?
Wann und wie haben sie gelebt?
Was haben sie gefressen?
Wer war der größte/stärkste/schnellste Dinosaurier?
Wie sind die Dinosaurier ausgestorben?
usw.

Auf den ersten Seiten werden Fragen dieser Art beantwortet (hatte auch noch ausführlicher ausfallen können) und anschließend kann von A bis Z nachgeschlagen werden:
Wie klein war der Microraptor?
Wann hat der Triceratops gelebt?
Was bedeutet der Name Ankylosaurus?
usw.

Bei den bekannteren Dino-Arten gibt es zusätzlich zu Herkunft des Namens bzw. Übersetzung/Länge/Nahrung/Fundort und Zeitalter noch einen kurzen Text mit Infos.

Dieses Lexikon ist ein tolles Nachschlagewerk und gleichzeitig auch (für noch nicht lesende Kinder) wie ein Bilderbuch.
An einigen Stellen wünscht man sich mehr Infos, aber mit 180 Seiten ist das Buch schon ein kleiner Wälzer ;-)

...
Rezensiertes Buch: "Dinosaurier - Die Welt der Urzeitriesen von A bis Z" von 2018



Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dinosaurier" von Dieter Braun

Ein umfassendes Lexikon über Dinosaurier
Ramgardiavor einem Jahr

300 Arten auf 180 Seiten, ich wusste nicht, dass es so viele Dinosaurier gab. Alphabetisch geordnet finden sich hier der Achelousaurus, der Giraffatitan und der Utahraptor. Namen, die ich noch nie gehört habe. Manchmal gibt es nur angaben zu Länge, Nahrung, wann und wo er gelebt hat. Bei einigen gibt es kurze Texte zu den Urtieren.

Mir gefallen die eckigen Bilder nicht so gut, sie übermitteln aber durchaus eine Vorstellung, wie die Tiere ausgesehen haben.

Dieses Buch ist für Dinofans ein Muss.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Dinosaurier" von Dieter Braun

Willkommen in der Welt der Dinosaurier
sommerlesevor einem Jahr

"Dinosaurier: Die Welt der Urzeitriesen von A-Z" heißt das Kinderlexikon aus dem Knesebeck Verlag. Dieter Braun hat die Illustration übernommen, die Texte stammen von Experten des Londoner Natural History Museum.

Vor vielen Millionen Jahren bevölkerten zig Arten von Dinosaurieren die Erde. Riesenechsen beherrschten das Leben an Land, Flugsaurier zogen in der Luft ihre Kreise und im Wasser lebten Plesiosaurier mit Furcht einflößenden Zähnen. Über 300 Dinosaurier-Arten werden hier vorgestellt. Dazu gehören natürlich der berühmt berüchtigte Tyrannosaurus Rex, der Triceratops und viele andere Arten, die von Archaeopteryx bis Zephyrosaurus hier alphabetisch erfasst sind.


Willkommen im der Welt der Dinosaurier. Dieses Lexikon umfasst über 300 Arten von Dinosauriern, alle jemals von Wissenschaftlern erfassten Arten.

Vor vielen Millionen Jahren wurde die Erde von Dinosauriern bevölkert. Furchterregende Riesenechsen beherrschten das Leben an Land. Am Himmel zogen Flugsaurier ihre Kreise, während Plesiosaurier mit Furcht einflößenden Zähnen in den Meeren auf Jagd gingen.


Dinosaurier üben auf viele Menschen eine besondere Faszination aus, diese prähistorischen Lebewesen hat noch nie ein lebender Mensch je zu Gesicht bekommen. Wissenschaftler können das Aussehen der Dinos, ihre Lebensweise und ihr Verhalten nur anhand der gefundenen Knochenfunde rekonsturieren.


In diesem Lexikon findet sich die erstaunliche Menge von über 300 Arten, die mit bunten Ansichten geordnet von A - Z dargestellt werden. Das zeigt die Vielfalt und die große Bandbreite an Dinosauriern, die sich in Fleisch- und Pflanzenfresser, Meerestiere und Flugtiere aufgliedern.

Eine Einleitung erklärt, wann die Dinosaurier lebten, warum sie ausstarben und was wir heute über sie wissen. Wir erfahren wie Fossilien entstehen und auf einem Zeitstrahl wird kindgerecht ein Überblick über die Erdzeitalter gezeigt. Die einzelnen Dinosaurier werden mit einem kurzen Text von den Experten des Londoner Natural History Museum vorgestellt und Kinder erfahren die wichtigsten Daten und Fakten zu den Urzeitriesen. Größe, Ernährung und Fundort werden beschrieben.

Für Kinder finde ich hier sehr gelungen, dass es zu den lateinischen Namen der Dinosaurier eine Übersetzung gibt. Der Name verrät häufig optische Merkmale oder auch schon mal den Entdecker dieser Art, wie es bei der Art "Liliensternus" der Fall ist. Die Bilder sind leicht bunt und nicht sehr naturalistisch, dadurch sind sie nicht so Furcht erweckend und für Kinder kein Schreckensszenario.



Dieses Buch ist ein umfangreiches Lexikon der ganz besonderen Art für alle großen und kleinen Dino-Fans. Umfassend, informativ und übersichtlich aufgebaut. Willkommen in der Welt der Dinosaurier.

Kommentieren0
67
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks