Dieter Burdorf Einführung in die Gedichtanalyse

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(10)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einführung in die Gedichtanalyse“ von Dieter Burdorf

Der Autor stellt die Methoden des literaturwissenschaftlichen Umgangs mit Gedichten vor und veranschaulicht sie an zahlreichen Beispielen aus der deutschsprachigen Lyrik vom Barock bis zur Gegenwart. Schwierige Gebiete wie Metrik, Strophik und Metaphorik werden ohne komplizierten Begriffsapparat dargestellt. Es wird gezeigt, wie man mit der Vieldeutigkeit von Gedichten umgehen kann, welche Rolle Personen, Zeit und Raum in der Lyrik spielen und wie man die Entwicklungsstufen und die verschiedenen Fassungen eines Gedichts für die Analyse fruchtbar machen kann.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Einführung in die Gedichtanalyse" von Dieter Burdorf

    Einführung in die Gedichtanalyse
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. January 2009 um 13:13

    Dieses Buch ist sehr umfassend, aber vor allem verständlich geschrieben. Dieter Burdorf vermag es, die Sichten verschiedener Literaturwissenschaftler zu verschiedenen Zeiten zu bündeln und klar vorzustellen, dabei aber mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg zu halten. Diese (seine Meinung) aber auch noch gut zu beweisen, darzustellen und verständlich zu machen. Die vielen Verweise machen eine weiterführende Lektüre möglich und einfach. Der Überblick bleibt bei der Ausführlichkeit der Themen jedoch gegeben. Letztendlich ist natürlich auch eine literaturwissenschaftliche Einführung in den Gattungsbereich der Lyrik noch kein Allerweltshilfmittel. Schlussendlich stellt sich dem Leser die eigene Annäherung an den Text. Aber inhaltlich und klar gegliedert kann man hier Entwicklungen in der Forschung und Lehre nachvollziehen und Anhaltspunkte lesen, wie man Lyrik anschauen, lesen und selbst bearbeiten kann. Neben dem Büchlein von Angelika Corbineau-Hoffmann "Die Analyse literarischer Texte", welches ich als beginnende Lektüre für die Annäherung an den Text als solches, an Lyrik, Drama, Essay und Erzählung im Speziellen, sehr empfehlen kann (wobei hier der Fokus nicht auf dem Allgemeinen sondern im Speziellen auf dem Werk Hofmannsthals liegt), bietet der "Burdorf" eine umfassende, detailreiche Heranführung an das Thema Gedichtanalyse, die außerhalb jeden Textanalyse- oder Lyrikkurses unbedingt zu empfehlen ist.

    Mehr