Die ganzheitliche Dorn-Methode

von Dieter Dorn 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Die ganzheitliche Dorn-Methode
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MargareteRosens avatar

Rücken und Gelenke aufgepaßt!

Kinderbuchkistes avatar

ein sehr umfassendes, ausführliches gut verständliches, sehr informatives Buch

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die ganzheitliche Dorn-Methode"

Das Standardwerk vom Begründer der Dorn-Methode
Zigtausende haben die verblüffende, sofortige Wirkung nach nur einer einzigen Behandlung erfahren: Die Dorn-Methode ist eine der beliebtesten alternativen Therapien für Rücken- und Gelenkprobleme. Ihr Vorteil: Unvergleichlich sanft setzt sie nicht nur am Symptom, sondern an der wahren Ursache der Beschwerden an. Diagnose und Deutung, einfach zu erlernende Handgriffe und Übungen zur Selbstbehandlung ─ mit diesem vom Begründer selbst verfassten Praxisbuch kann jeder die Dorn-Methode erfolgreich anwenden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453703322
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:10.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MargareteRosens avatar
    MargareteRosenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Rücken und Gelenke aufgepaßt!
    Die Dorn-Methode

    Die Neuauflage des Klassikers hat sich gelohnt.
    Dieter Dorn bringt in diesem Buch seine ganzheitliche Methode wieder in den Blickpunkt der Gesundheitsfürsorge.

    In einer klaren und deutlichen Sprache vermittelt er seine Ansätze. Das der Mensch vom Läufer zu einer sitzenden Positon gewechselt ist und welche Nachteile sich daraus ergeben, werden in Beispielen herausgearbeitet. Übungen zeigen, wie wir schnell und effektiv  unseren Rücken und Gelenke wieder in die richtige Bewegung bringen können.

    Neben den körperlichen Beschwerden bringt er auf ganzheitliche Weise auch die Psyche mit ins Spiel und erklärt, wie unsere Gedanken unseren Körper verformen und was wir dagegen unternehmen können.

    Wenn wir uns unserer Selbst bewußt sind, unseres Körpers und die Auswirkungen unserer Emotionen auf den Körper, ist ein achtsames Miteinander von Körper, Geist und Seele möglich.

    Auch hat Dorn ein großes Augenmerk auf den Behandler gelegt. In jedem Kapitel erklärt er die Art wie der Behandler die Methode am Klienten umsetzt, durch praktische Beispiele.

    Fazit: Klasse für jeden, der schon immer mal wissen wollte, was die Methode Dorn ist und wie sie funktioniert.

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: ein sehr umfassendes, ausführliches gut verständliches, sehr informatives Buch
    ein sehr umfassendes, ausführliches gut verständliches, sehr informatives Buch

    Der Landwirt Dieter Dorn hat etwa 1975 erstmals seine Methode vorgestellt, bei der auf relativ schonende und sehr effektive Weise Rückenprobleme in den Griff bekommen werden können. Dabei fließen hier Erkenntnisse und Behandlungsprozesse der traditionellen chinesischen Medizin genauso mit eine wie die Lehrer der Meridiane.

    Dieses Buch stellt die Methode im Detail vor. Dabei erhält man nicht nur konkrete Anleitungen um bestimmte Beschwerden in den Griff zu bekommen sondern erfährt auch grundlegendes über Körper, Geist und Seele, dessen Dreiklang eine wichtige Basis des Erfolgs sind.
    Egal ob Rücken-Bein- oder auch Kopfschmerzen die Ursachen liegen oft ganz woanders als man vermutet.
    Die Dorn Methode selbst ist keine anerkannte Therapie, daher werden Behandlungen von Dorn-Therapeuten auch nicht von der Krankenkasse bezahlt. Dennoch gibt es viele, die mit dieser von ihren Beschwerden geheilt wurden.
    Das gute ist, vieles kann man mit richtiger Anleitung von gezielten Übungen selbst behandeln.
    Im Untertitel des Buches heißt es

    " Die Sprache des Körpers verstehen
    Haltung und Bewegung harmonisieren"

    Das Buch fußt auf Grundlagen, die es zu verstehen gilt um später die Übungen gezielt anzuwenden und auch bewusst zu verstehen was dabei passiert.
     So wird nicht nur die Dorn-Methode vorgestellt sondern auch auf die menschliche Entwicklung vom Jäger und Sammler zum heutigen Büromenschen.
    Unser ganzer Bewegungsapparat hat eine zentrale Säule, die Wirbelsäule, was sie alles bewegt und wie sie aufgebaut ist , das sind höchst Komplexe Mechanismen, die ineinander greifen und uns Bewegungen in all ihrer Vielfallt ermöglichen.
    Wir erfahren von Energieleitbahnen entlang der Wirbelsäule, von der Stoßdämpferwirkung der Bandscheiben.
    Dorn sah die Beinlängengleichheit als wichtiges Element für ein schmerzfreies Bewegen. Ist sie nicht ausgeglichen können Beckenschiefstand  etc. Schmerzen verursachen.
    Heute ist man nicht mehr unbedingt der Meinung, dass die Beinlängengleichheit so wichtig ist doch eigentlich leuchtet es selbst Laien ein, das eine Beinlängen Ungleichheit nicht gesund sein kann.
    Wir bekommen verdeutlicht, was eine Wirbelverschiebung bedeutet, was uns der Körper mit den unterschiedlichsten Rückenbeschwerden sagen möchte.
    Darmprobleme können so z.B. auf eine Störung im ersten Lendenwirbel hinweisen. Ischiasprobleme rühren vom 4. Lendenwirbel.
    Aber auch die Brustwirbelsäule , Halswirbelsäule, Kiefergelenke, Ellbogen, -Fingergelenke das ganze Skelettsystem muss im Einklang sein.
    Daher sind unter anderem auch die 7 goldenen Regeln zur Stärkung des Rückens wichtig.
    Anhand von kleinen Fallschilderungen wird verdeutlicht was wir tun müssen um unsere Beschwerden in den Griff zu bekommen. Dabei wird auch deutlich, das Bewegung nicht gleich Bewegung ist. Rückenbeschwerden pauschal mit mehr Bewegung, Sport und auch Schwimmen in den griff zu bekommen kann der falsche Ansatz sein.
    Was hilft sind oft Übungen, die simpel klingen aber viel Erfolg bringen.
    *
    Das Buch ist nicht nur unter Anhängern der Dorn-Methode fast schon wie eine kleine Bibel.
    Ich finde dieses Buch unglaublich informativ.
    Gut geschrieben, leicht verständlich.
    Schaden kann es nicht anrichten, sich mit dieser Methode zu beschäftigen und es kann auch nicht schaden es auszuprobieren.
    Wie heißt es doch so schön
    "Wer heilt hat recht!"
    Wer Beschwerden hat, zum Arzt geht, und begleitend etwas selbst versuchen möchte, sollte sich von den Kritikern nicht abhalten lassen.
    Ich kenne viele, die auf die Dorn Methode schwören.
    Probieren sie es selbst aus.

    *

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks